iPod Störung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Krikri, 23. Dezember 2003.

  1. Krikri

    Krikri New Member

    Freunde!

    Der iPod meines Freundes hat eine gewaltige Störung: ich hab ihn an meinem Mac angehängt und meine ganze Musik-Bibliothek kopiert. Nach ca. 1/3 von 8GB hing iTunes sich auf, aber der iPod zeigte immer noch "Bitte nicht trennen!" an. Habe ihn halt dann doch ausgesteckt, aber das Verbotszeichen will nicht weggehen...

    Wie geht schon wieder Reset bei den neuen iPods?

    iKris
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    So geht es natürlich auch.

    Beim nächsten Mal solltest Du den iPod von dem Rechner abmelden.
     
  3. Krikri

    Krikri New Member

    das ist mir selbstverständlich schon klar, aber was will ich denn abmelden, wenn der mac nichts erkennt, das man abmelden kann?

    ist doch wahrlich eine gute frage, oder nicht?:) :) :)

    iKris
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Das siehst du richtig.

    Da er sowieso gehangen hat, war es dann auch egal.

    Zu empfehlen ist es natürlich trotzdem nicht.

    Schau lieber in Apples kbase, dort steht genug zu deinem und ähnlichen Problemen drin.
     
  5. Manitou

    Manitou New Member

    Dochdoch, die Sache mit dem Abmelden ist durchaus berechtigt.

    Vorgehensweise:

    1.a) iTunes' beenden erzwingen durch 'force quit' (apfel alt escape)

    1.b) sollte das nicht funktionieren, alle anderen Applicationen beenden und über o.g. Befehl Finder neu starten; ggf. 1.a) wiederholen

    1.c) sollte diese wiederum ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt werden, die ganze Kiste neu starten

    2.a) nun sollte sich - sofern als FireWire Volume aktiviert - der iPod wieder mounten --> iPod abmelden

    2.b) sofern der iPod nicht als FireWire Volume aktiviert ist, iTunes starten, den erneuten Sync-Prozess erstmal unterbrechen (durch klick auf das x-Icon im Statusfenster) und den iPod als Quelle links auswählen, um unten im iTunes Fenster den Eject Button betätigen

    3. nun auf jeden Fall noch den iPod zurücksetzen - durch gleichzeitiges Drücken der Menu- und der Play-Taste (für ca 5 sec)
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    In der Regel sollte, selbst wenn iTunes sich aufhängt, ein iPod als Symbol auf dem Desktop liegen.
    Ich würde auch, wie Manitou schrieb, iTunes erst einmal zwangsbeenden.
    Dies würde ich mit dem kill Befehl via Terminal machen.
    Das geht schnell und ist sicher.
    Danach sollte man den iPod abmelden können , indem man entweder das Symbol auf den Mülleimer zieht, oder die Auswurftaste im Finder benutzt.
     
  7. Krikri

    Krikri New Member

    genau etwa so hab ich es gemacht... nur den finder hab ich nicht neugestartet, hab von anfang an neugestartet!
    der pödi zeigte weiterhin das verbotszeichen an und meinte, ich dürfe ihn nicht ausklinken, auch als der iMac schon neugestartet hat, hat sich nichts verändert. mac hat ihn dann nachher auch weiterhin nicht erkannt, hab ihn also abgehängt, resettet, und wieder eingesteckt! dann hat funktioniert!
     

Diese Seite empfehlen