iPod Touch im US Apple Store kaufen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von boodi.de, 22. September 2007.

  1. boodi.de

    boodi.de New Member

    Ich hätte mal ne Frage, gibt es eigentlich eine Möglichkeit einen iPod Touch auf dem US Apple Online Store zu kaufen? Ich mein das Ding ist dort ja um ein vielfaches billiger, gerade durch den starken Euro. Die 16 GB Version kostet dann umegerechnet "nur" noch 285 EUR. Dafür bekomme ich in Deutschland nicht einmal die 8 GB Version.

    Wenn nicht, wisst ihr ein paar Tipps von US Online Shops die auch nach Europa liefern?
     
  2. Firekuschel

    Firekuschel Wiesoweshalbwarum ?

    Guckst Du hier

    Also...geht nicht...

    Du hast aber 2 Möglichkeiten:

    1. Nach USA fliegen, kaufen, auspacken, ohne Verpackung (am besten am Hals tragend) durch den Zoll. Hast Du ja schliesslich schon auf der Einreise dabei gehabt :)

    2. Bei einem Online Händler in den Staaten bestellen, als "Geschenk" deklarieren und hoffen ,dass der Zoll nichts merkt. Aber eher nicht empfehlenswert...

    Hoffe ich konnte Dir helfen:D
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Wahrscheinlich wieder falsch gerechnet, oder hast du MWSt und Einfuhrsteuer hinzugerechnet. In der EU sind alle Waren für Endkunden immer MIT MWSt, in den USA immer OHNE MWSt ausgezeichnet!

    Du kannst den nur im US Store bestellen, wenn du einen Wohnsitz in den USA nachweisen kannst. Es reicht allerdings eine Kreditkarte, die in den USA ausgestellt wurde...
     
  4. boodi.de

    boodi.de New Member

    Tja, das habe ich natürlich noch nicht eingepreist, aber selbst dann ist es noch deutlich billiger. Was mir noch eingefallen ist, ebay.com wäre theoretisch noch eine Alternative.
     
  5. kakue

    kakue New Member

    Natürlich kannst Du dem Vorschlag von Firekuschel folgen, und Deine kriminielle Karriere beginnen, soweit noch nicht geschehen.

    Warum auch nicht; die Staatsanwaltschaft hat mal wieder einen einfachen Fall verdient!

    Alternativ kannst Du natürlich auch ganz legal einen solchen iPod bei einem Online-Händler in den USA erwerben und Dich vorher beim Zoll (www.zoll.de) informieren, ob überhaupt Einfuhrzoll erhoben wird. (bei einem Macbook wäre das beispielsweise überhaupt nicht der Fall).

    Als ich mich das letzte Mal schlau gemacht habe, galt die Garantie für mobile Geräte von Apple weltweit. Dies bezog iBooks, Powerbooks und iPods mit ein. Soweit dies noch gilt: kein Problem.

    Wichtig ist, dass Du dort kaufst, wo keine lokale Sales Tax erhoben wird. Die bekommst Du auch bei Exporten nicht wieder. (Also nicht in New York kaufen).

    In Deutschland müsstest Du dann halt 10 % Einfuhrumsatzsteuer beim Zoll entrichten.

    Hmm,
    ich muss zugeben, der Ipod touch ist zwar nett, aber ich habe doch einen Classic mit 80 GB genommen, der doch wesentlich größere Speicher hat mich überzeugt.

     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich frage mich, warum dieser Geschenkquatsch dauernd wieder aus der Versenkung auftaucht. Es ist bei der Einfuhr aus Nicht-EU-Ländern völlig unerheblich, ob die Waren neu, gebraucht, geschenkt oder gekauft sind. Bei Geschenken gibt es zwar einen Höchstbetrag, unter dem kein Abgaben anfallen; der liegt bei Geschenksendungen aus den USA aber bei lächerlichen 45 Euro. Ist keine Rechnung dabei, verstehen sich die Beamten sehr wohl darauf, den tatsächlichen Wert festzustellen.

    Ich habe schon eine Menge Zeugs in den USA gekauft, sowohl bei Privatleuten (eBay), als auch bei Händlern und bin immer gut damit gefahren, deß die Absender Inhalt und Wert korrekt deklariert haben. Ein paar Euro Zoll/Einfuhrumsatzsteuer ab und zu sind nichts gegen den Ärger und Verdruß, den eine Anklage wegen Steuerhinterziehung mit sich bringt.

    http://www.zoll.de/faq/postverkehr/postverkehr/index.html

    Grüße, Maximilian
     
  7. boodi.de

    boodi.de New Member

    @ kakue:

    Also ich wüsste jetzt auch nicht wo das Problem liegt ein Produkt aus der U.S.A. zu importieren und mit der Zollgebühr hätte ich auch wirklich keine Probleme. Das mit der weltweiten Garantie hab ich auch so in Erinnerung und nachdem alle iPods eh von der Grundbasis gleich sind und sich nur in Sprache der Verpackung und Preis unterscheiden, lohnt sich sowas schon.

    Ich weiß auch von ein paar Bekannten die sich einen BMW aus der U.S.A. importieren haben lassen. Man mag es ja nicht glauben, aber es kommt einen vielfach billiger als wenn man ihn Vorort kauft.

    Das Argument mit dem Speicher des iPod Classics kann ich mal sehr gut verstehen ;), mich reizt aber beim iPod Touch einfach die Bedienung und v.a. auch die Internet Fähigkeit des Gerätes.

    @ maximilian:

    Bei welchen Händlern hast du bisher so gekauft? Welche könntest du mir da empfehlen
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Das war bisher noch keine Apple-Hardware, die ich da gekauft habe. Für Sachen, die es auch hier gibt, ist es mir wegen ein paar Euro hin- oder her den Aufwand nicht wert. In Amerika kaufe ich nur dann Dinge direkt, wenn man sie hier nicht oder nur schwer bekommen kann; die Versandkosten sind nämlich oft ganz schön happig und lassen manchen Schnäppchenpreis in sich zusammenfallen.

    Erst letzte Woche habe ich ein paar Ersatzakkus für alte HP Taschenrechner (die ich sammle) in den USA gekauft, die stellt da noch jemand in Handarbeit her. Bei sowas hat man außer selbermachen (wäre gleich teuer gewesen) keine andere Wahl.

    Grüße, Maximilian
     

Diese Seite empfehlen