iPod touch Video Converter

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von retobuechel, 18. Mai 2008.

  1. retobuechel

    retobuechel New Member

    MAC OS 10.4.11
    iPod touch

    Hab Videos, bearbeitet mit iMovie. Wie bringe ich die mit einer Apple eigenen Lösung auf den iPod touch? Gibt es die überhaupt in guter Qualität?
    Hab's über "senden, Quick Time, eigene Einstellungen" versucht, in der Auflösung 320x240 ist die Qualität auf dem iPod aber schlecht.

    Mach ich da was falsch, oder hab ich was verpasst.

    Danke für jede Hilfe.

    Gruss Reto
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Der Touch kann bis 640x480 Pixel haben. Kodiert muss es mit dem Codec H.264. Kannst du das nicht auch direkt aus iMovie heraus exportieren?

    Das Video musst du dann in iTunes importieren (oder Drag & Drop). Dann wird das Video beim nächsten Syncen auf den Touch importiert.
     

    Anhänge:

  3. retobuechel

    retobuechel New Member


    Hallo, vielen Dank!
    Hatte ein falsche MP4 Format eingestellt, da war die höchste Auflösung nur 320x240...
    Alles klar, nochmals MERCI!
     
  4. retobuechel

    retobuechel New Member

    Hab mich zu früh gefreut! Konvertierung 640x480 mit H.264 hat ne Weile gedauert, aber kein Problem, in iTunes übernehmen auch kein Problem, aber wenn ich mit dem iPod touch synchronisiere überträgt er dieses Video nicht, alle anderen schon!
    Warum?!?
    Danke im Voraus für hilfreiche Antworten.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Wenn der iPod am Mac hängt, hast du da mal geschaut, ob das Häkchen zum Syncen von Videos gesetzt ist?
     
  6. retobuechel

    retobuechel New Member

    Ja klar, überall Häkchen.
    Danke trotzdem für den Tip.
     
  7. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Wenn du Quick Time Pro besitzt, gibt es eine eigene Einstellung, um Videos für touch oder iphone zu konvertieren. Hat denn iMovie nicht eine Voreinstellung zum Export für iPod touch. Der Fehler ist wohl, dass du als Quicktime Film exportierst.
    Die qualitativ hochwertigste Lösung wäre doch, dass eigene Video als DV Material zu exportieren, und dann mit Quick Time Pro zu m4v. konvertieren.
     
  8. retobuechel

    retobuechel New Member

    Hab leider kein Quick time pro.

    Ich kann eigentlich nicht verstehen, dass Apple mit iMovie und dem Touch 2 so gute Teile hat und die soll man nicht Mac-like zusammenfügen können???
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Dann nimm mal iSquint zum Umwandeln. Dann aber exportiere aus iMovie als DV.
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Sag mal, spielt iTunes des Film überhaupt ab? Wenn nein, dann liegt der Fehler schon vorher, wenn ja, dann sollte der iPod den Film auch spielen!
     
  11. retobuechel

    retobuechel New Member

    iTunes spielt ihn ganz normal ab, er wird einfach nicht auf den iPod touch synchronisiert?!?

    Andere Frage:
    ich hab den Film 640x480 und H.264 konvertiert. Das ist ja das, was bei Apple für Video unter den technischen Daten angegeben wird (Info 2 von MacS, siehe auch Anhang).
    Bei der Displayauflösung steht aber 480x320.
    Was stimmt nun?
    Wird der Film (640x480) nochmals heruntergerechnet aud den iPod touch?
    Inwiefern macht dann die grössere Auflösung Sinn?

    Mein Problem ist überhaupt nicht MAC like!!!
    Sonst funzt alles immer so schön (drum lieb ich ihn ja...).

    Danke für eure Hilfe!
    Gruss Reto
     

    Anhänge:

  12. shorafix

    shorafix New Member

    Die Frage war ja mit "Apple eigenen Mitteln" also:

    Wenn es dir gelungen war einen Clip erfolgreich (abspielbar) in iTunes zu übertragen, kannst du in der Titelliste der Filme mit der rechten Maustaste darauf klicken. Wähle: "Auswahl für iPod/iPhone konvertieren" Danach konvertiert iTunes den Titel und stellt ihn als Duplikat mit geändertem Namen in die Liste der iTunes Filmtitel. Dieser Clip sollte mit dem iPod/iPhone abspielbar sein. Dies ist besonders nützlich, wenn du die Filme zuvor für AppleTV in höherer Qualität in iTunes eingestellt hattest (Voraussetzung: MPEG4 mit max. 5 MB/s). :)

    P.S.: geht leicht im Hintergrund, wenn man genügend "Kerne" zur Verfügung hat. Bei mir werden dabei alle 8 Kerne etwa zu 15-20% gleichzeitig genutzt und man kann gut weiterarbeiten.
     
  13. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Sowohl iMovie HD als auch das neue iMovie haben doch eine Exportfunktion für den iPod. Zumindest das neue iMovie 7 hat explizit eine Exportfunktion für iPhone.
    Das benutze ich aber nicht. Ich habe die Filme, die ich auf dem touch zeigen will als hochwertiges Quick Time Material gespeichert und dann mit itunes geöffnet und für touch konvertiert. Die Qualität auf dem touch Display ist ausgezeichnet.
     

Diese Seite empfehlen