Ipod und Hifi vom Feinsten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tubi, 1. Juli 2009.

  1. tubi

    tubi New Member

    Hallo,

    Wer benutzt einen I-Pod mit unkomprimierter Musik in seiner Stereo-High-End Anlage ?

    Welche Docking Stations sind zu empfehlen ?

    Der Bericht über den WADIA 170i in der aktuellen Image Hifi und in der MACWELT hat mich neugierig gemacht, leider braucht das Gerät einen externen DA-Wandler oder nutzt nur die Ipod integrierten DA-Chips.

    Wer hat schon eigene Erfahrungen gemacht ?

    Welche Ipod´s haben die guten Wandler integriert und welche die schlechten ?

    tubi
     
  2. friedrich

    friedrich New Member

  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ohne dir zu nahe zu treten zu wollen, so ganz erschließt sich mir der Sinn dieser Konfiguration nicht. Wo bekommst du denn die unkomprimierte Musik her? Doch wohl nur von einer Audio-CD. Dann ist es doch wohl besser, die Musik direkt vom CD-Player abspielen zu lassen, als sie erst auf den iPod zu spielen und dann wieder auf die HiFi-Anlage zu gehen.

    MACaerer
     
  4. tubi

    tubi New Member

    Hallo,

    Es ist nicht so daß die teuren HighEnd-CD-Abspieler besser sind, als ein MAC + Firewire DA Wandler mit AIFF importierten CD´s. Das habe ich selbst probiert.

    Das ein I Pod + Wadia 170i+DA-Wandler mindestens auf gleichem Niveau spielt wie die besten CD-Abspieler habe ich von 2 Journalisten in den angegebenen Zeitschriften gelesen. Deshalb wollte ich hier im Forum private Meinungen hören.

    Inzwischen ist selbst die eingeschworene Analog-Röhren Fangemeinde auf den Trichter gekommen, daß die Musik einfach viel besser, richtiger, "unverwackelt" klingt.
    Analoge Musikwiedergabe war immer besser als die alte CD. Nun ist aber im "Digitaal" einige Zeit vergangen und der CD-Abspieler ist nur noch was für Oma, die keinen MAC oder I pod haben und einfach ohne Mausklick Heino auf ihrem CD-Radio hören wollen oder Leute die tausende Euro für den neusten Protz-CD-Abspieler übrig haben....Hifi-Fans.

    Das mein Mac in AIFF importierte CD´s besser klingt als ein 4000EUR CD - Spieler könnte ich beweisen...wenn ihr musikalisch oder musikinteressiert genug seid.

    Warum es technisch so ist, könnte ich jetzt nur von anderen abschreiben.

    Journalisten schreiben manchmal viel aber die großen und die kleinen Appel´s können einfach viel genauer die Bit´s weiter geben und wenn der DA-Wandler genau so fein arbeitet wie die Appel´s ist das Musikvergnügen perfekt und der CD-Spieler reif für die Mülltonne...ich habe meine CD Kombi (Audiomeca Mephisto 2 + Audio Note Dac 2.1x NP 11000DM) bei 1-2-3 entsorgt.

    Freut Euch, daß ihr zur Appel-Fangemeinde gehört und macht die Ohren auf, was die Dinger können !

    Der Tip mit den Hifi Foren ist nicht schlecht, aber die Jungs z.B. vom Hifi-Forum sind Apple -Feinde, und von vorgestern, damit kam ich noch nicht weiter.
    Denen wächst sofort das Ohr zu, wenn man mit einem MAC oder einem I Pod Musik spielt...der alte CD Abspieler ist dort heilig genau wie die Klangwässerchen und Entmagnetisierer für die Behandlung der CD.

    Vielleicht gibts ja hier noch einen der dem I Pod schon die feinsten Klänge entlockt hat ?!

    Ansonsten teste ich demnächst mal die Ipod-Docks von Project, Arcam oder Advance Acoustic mit feinsten Ausgangsstufen für die Vorverstärkung.
    Leider haben die alle noch keinen Zugriff auf den Digitalausgang des I-Pod wie der Wadia 170i aber ich habe gehört, daß bald Konkurrenz für Wadia kommt...mit eingebautem DA-Wandler...hoffentlich !
    Ich hoffe Apple erkennt das Geschäft und macht die Lizenzen nicht zu teuer !

    tubi
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Wozu brauchst Du jetzt den schon wieder, wenn, wie Du ein paar Sätze weiter oben schreibst, der DA-Wandler im iPod besser ist als derjenige in einem 4000 Euro Highend CD Spieler (was Du angeblich sogar beweisen können willst)?

    Nur neugierig, nichts weiter :) (denn interessiert bin ich nicht, wir haben irgendwas zwischen 500 und 1000 CDs und dafür zum Ausgleich keinen iPod. Auf den die unkomprimiert auch gar nicht alle passen würden.)

    Grüße, Maximilian
     
  6. friedrich

    friedrich New Member

    Mag auf’s Hifi-Forum zutreffen, auf die Foren bei Audio und Stereoplay nicht. Vor allem schreiben da auch die Redakteure fleißig mit. Und gerade Stereoplay kümmert sich besonders um die PC-Audio-Sachen.
     
  7. tubi

    tubi New Member

    Du hast mich falsch verstanden. Wie ein I-Pod oder ein Mac die Digitalen Daten an einen Digital-Ausgang und einen DA Wandler weiter gibt ist deutlich besser als es die meißten CD-Abspieler können.
    Die I pods haben unterschiedlich gute integrierte Wandler, wie ich im Macwelt-Test und in Foren lesen konnte, sie sind höchstenfalls Mittelmäßig...aus meiner Sicht.
    Welche Ipod-Modelle die besseren Wandler eingebaut haben möchte ich gerne noch erfahren.

    Ich habe nur einen MAC + Firewire DA-Wandler, der mit AIFF besser spielt als die gängigen High End CD - Spieler.
    Meinen Ipod G5 80 GB will ich mit einem hochwertigen Dock an der 2. Anlage betreiben und da passen über 120 CD´s in AIFF drauf...das reicht mir und zum neu bestücken habe ich ja den MAC und 600 CD´s auf der Festplatte...

    Der Wadia 170i greift bisher als einziger Serien Dock auf die Digitalausgänge des Ipod zu und gibt diese an einen externen DA Wandler weiter.

    Die 2 Journalisten schreiben sehr positiv über Ipod und externen DA-Wandler (Wadia 170i+DA-Wandler) und ich wollte hier unabhängige Erfahrungen einholen.

    Warscheinlich probiere ich´s mal beim AUDIO/Stereoplay-Forum und leih mir die angesprochenen Dock´s zum Selbsttest beim Händler aus.
    Es ist nicht schlimm aber Eure Interessen liegen in einer anderen Richtung.

    Ich bin auch nur hier gelandet, weil der WADIA 170i in der MACWELT getestet war, und der Hr. Google mich hier her geschickt hat ;-)

    tubi
     

Diese Seite empfehlen