iPod – was soll man davon halten?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mac_heibu, 12. August 2005.

  1. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Macnews.de meldet:
    "Apples Antrag auf ein Patent, das Teile der iPod- Benutzeroberfläche schützen sollte, ist gescheitert (wir berichteten). Nun hat das Nachrichtenblatt Seattle Post Intelligencer das Schreiben des zuständigen Patentamtes veröffentlicht, aus dem die Gründe für die Ablehnung zu entnehmen sind: Microsoft war Apple um wenige Monate zuvorgekommen und hatte die Rechte bereits gesichert."
    Tja denn prost!
     
  2. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Mein Gott, da ham'se halt mal 'ne Idee gehabt.
    Wird jedoch nicht viel Schaden anrichten.

    ;-))
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ich glaube nicht, dass Microsoft Ideen hat.
     
  4. macmissionar

    macmissionar New Member

    Doch, aber negative ideen!
     
  5. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Mir tut der Apple-Mitarbeiter (mittlerweile wohl eher Ex-Mitarbeiter) leid, der das vergeigt hat. Ich denke, Apple hat einfach verpaßt die Rechte zu sichern und Microsoft hat mitgedacht und war schneller.

    Mich erinnern solche Geschichten immer an einen Artikel, der zur Vorstellung von Windows 95 in der Welt erschien. Dort wurde das damals neue Win95 als sowas von innovativ, mit neuen Features voll gepackt und wahnsinnig toll angepriesen. Der letzte Satz lautete allerdings ungefähr so: "Allerdings ist das alles für Mac-User seit 1984 bereits nichts Neues mehr." Damals wußte ich nichtmal richtig was das Wort "Mac" bedeutet. Heute verstehe ich das besser: Mac ist innovativ, Microsoft vermarktet die kopierten Ideen nur größer und massenwirksamer. Und genauso ist es bei dieser Sache auch.
     

Diese Seite empfehlen