Irgendwie peinlich aber mit der DVD.....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gizmo69.de, 9. April 2003.

  1. gizmo69.de

    gizmo69.de New Member

    ..... brennerei hab ich echte Probleme vieleicht kann einer von euch mir ja helfen.

    Also ich versuche eigentlich nur eine DVD zu kopieren.
    2,6 Gig über DVDBackup. funktioniert alles ganz toll.
    Dann brenne ich den Kram auf eine DVD-R oder DVD-RW und das Ding wird weder von meinem Mac als DVD erkannt in der Form, dass ich es über den DVDPlayer abspielen kann noch sagt mein W2K Rechner er will das Ding erkennen ( der erkennt noch nicht mal das ich ihm etwas ins Laufwerk gelegt habe ). Gebrannt habe ich mit Toast oder Disccopy immer das gleiche.
    Was mach ich nur falsch ?

    Hat einer einen klugen Rat für mich ??

    Viele Grüße

    GIZMO
     
  2. disdoph

    disdoph New Member

    Probiers mal mit OSEx und rippe einfach als komplette Image. Dann einfach mit Toast Image brennen.

    Gruss!

    Tom
     
  3. gizmo69.de

    gizmo69.de New Member

    muß ich doch eigentlich nur tun wenn die DVD über 4,3 gig hat. hier im Forum sagen doch alle, dass das sonst klappt mit DVDBackup und einfachem brennen.

    Etwas nachdenklich macht mich auch meine W2K Kiste die noch nichtmal erkennt, das da eine DVD eingelegt wurde.
     
  4. disdoph

    disdoph New Member

    Ist schon komisch, ja. Das mit OSex und dem Image kannst Du auch nur verwenden, wenn die Datei unter 4.35 GB ist, da einfach alles kopiert wird. Evtl. ist ja auch die DVD defekt.
     
  5. gizmo69.de

    gizmo69.de New Member

    Hi,
    ich hab leider ca. 3 verschiedene DVD´s probiert.
    Hast Du eine Idee warum die DVD auf keinem anderen System erkannt wird.
    Gibt es da verschiedene Formate, der Mac erkennt die sofort?
    Viele Grüße

    gizmo
     
  6. disdoph

    disdoph New Member

    Es sind Film-DVD's? Gekauft oder selbstgemacht? Und Dein Win-PC erkannt sie nichtmal? Wie siehts auf einem Standalone-Player aus?

    Also für Film-DVD gibts meines Wissens nur ein Format, ich kann aber nicht sagen ob ein Win-PC mit Bordmitteln eine DVD abspielen kann. XP denke ich schon.
     
  7. gizmo69.de

    gizmo69.de New Member

    Film DVD´s sinds ( nicht lachen aber Benjamin Blümchen Filme meiner Tocher ) sollten mal zum testen herhalten.
    Stand Allone Player das gleiche, Klappe zu rödel ... rödel.. Klappe auf. Mag er nicht ( auf 2 Standallone Playern getestet).

    Die Orginale erkennt der Win rechner sofort und startet seinen DVD Player zum abspielen. Bei den Kopien macht er nichts. Der Mac startet bei den Kopien wenigstens noch den DVD Player aber dann ist auch schon ende. Vit VLC kann ich mir allerdings auf dem Mac die Filme auf der DVD öffnen und anschauen.

    Irgendwie bin ich wohl wirklich zu blöd dazu.

    Viele Grüße

    GIZMO
     
  8. disdoph

    disdoph New Member

    angesagt. ;-)

    Ich würd's an Deiner Stelle mal mit OSEx und Image probieren.

    Was hast Du denn mit DVD-Backup kopiert. Falls Du die .ifo und .vob kopiert hast, musst Du sie in einen Video_TS ordner packen und manche Player machen auch Probleme, wenn es daneben keinen Audio_TS Ordner gibt. Schau Dir mal eine Original-DVD an.

    Wird schon klappen!

    Gruss!

    Tom
     
  9. gizmo69.de

    gizmo69.de New Member

    Ich werde das mit OSEx mal probieren.

    War aber alles ganz brav in einem VIDEO_TS Ordner und einen AUDIO_TS hatte ich sicherheitshalber per Hand zugefügt. Wenn ich bei meiner gebrannten DVD Apfel-i mache sagt er mir etwas von einem extended Mac Filesystem. ( sitze gerade nicht am Rechner kann auch anders lauten ) gibt es irgendeine Schraube an der ich drehen muß wenn das Ding in irgendeinem ISO Standard gebrannt werden soll ?
    Würde zumindest erklären warum ein W2K Rechner noch nichtmal erkenn eine DVD zu haben?
     
  10. TG

    TG New Member

    Ich habe das gaaaanz anders gemacht. Zuerst die Original-DVD auf dem Mac mit DVD-Backup 1.3 extrahiert. Und zwar nur den Hauptfilm (also die .vob-Dateien) und die dazugehörige .ifo Datei. Das waren dann so um die 5GB.
    Dann habe ich VirtualPC angeschmissen und diese Dateien mit DVD2ONE umgewandelt. Hat knapp 45 min. gedauert.
    Was da herauskam mit Toast als DVD gebrannt. Das Tolle: man kann sogar auf die einzelnen Kapitel der DVD zugreifen. Läuft auf dem Mac als auch auf meinem Stand-alone-Player :)

    Gruß,
    Torsten
     
  11. Multiuser

    Multiuser New Member

    die DVDs, die ich bisher gebrannt habe, wurden noch mit allen getesteten Homeplayern abgespielt und der DVDPlayer vom Mac spielt die auch. Allerdings benutze ich einfach DiscBurn, das wird auch von iDVD und den anderen iApps benutzt. Probiers doch einfach mal mit dem einfachen Tool von Apple.
     
  12. disdoph

    disdoph New Member

    Ich glaube das Format für DVD nennt sich UDF oder so ähnlich und wird bei der Auswahl in Toast->sonstiges->DVD auch so gebrannt. Tja, ich wünsch Dir viel Glück bei den nächsten Versuchen.

    Tom
     
  13. gizmo69.de

    gizmo69.de New Member

    Ich bin nicht wirklich weiter gekommen.

    OSEx und dann mit toast gebrannt.
    Genial Apfel I sagt nun UDF Format bei der DVD. Aber von selbst startet der DDVD Player zwar legt dann aber nicht los. versuche ich den Video_TS Order per Hand auszuwählen dann sagt er mir keine gültige Mediendatei gefunden.

    ich nähere mich langsam dem Wahn.....
     
  14. gizmo69.de

    gizmo69.de New Member

    Ach ja das OSEx image mit toast gemounted arbeitet unter dem DVD Player einwandfrei. Das Problem muß irgendwie dann wohl am brennen liegen. Ich schreibe momentan auf einen DVD-RW Rohling muß man da etwas besonderes beachten ??
     
  15. gizmo69.de

    gizmo69.de New Member

    Habadabaduuuuuuu !

    Hat schließlich doch noch fuktioniert.
    Dank an alle die geholfen haben.
    Wie mache ich es nun? - Nur für die Interessierten.

    OSEx zum einlesen der DVD, wenn klein genug lasse ich gleich ein Image erzeugen.
    Dieses Image mounte ich mit toast ziehe es komplett in das Toast Fenster und klicke auf brennen.
    Wenn zu groß dan wie bei Macmercy.

    Warum hatte es nicht funktionert ?-- Ich glaub es hat an der DVD-RW gelegen. Als ich das erste Mal einen DVD Rohling von Apple genommen habe war alles auf einmal ganz leicht ;-)

    Dank an die Gemeinde !

    Viele Grüße

    Gizmo
     

Diese Seite empfehlen