Irgendwie stößt mich das ab, nimmt das Formen religiöser Verehrung an ...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 20. September 2011.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wie gut, dass du es dir nicht kaufen musst. Das wär ja mal blöd.
     
  3. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Der Spiegel schrieb mal, dass Apple keine Kunden sondern Jünger habe. Da ist irgendwie was dran.

    Das ist wirklich eine messianische Verklärung eines schon genialen Menschen.

    Aber so? Ein wenig Scientology. Auch wegen der überbordenden Merkantilisierung bei Apple. Insgesamt aus meiner Sicht nicht sehr ansprechend.

    Dazu gehören denn auch noch die einschlägigen Zeitschriften. Was der Oma ihr Grünes gelbes Blatt, ist dem Apple-Nutzer seine Mac-Zeitschrift. Beides Hofberichterstattung.
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wow. Was ein … aufgeblasenes Getue.

    Bestimmt gibt es genug Mitmenschen, die überall Halt suchen, so auch in den Verheißungen der Konsumgüter. Aber dieses angestrengte Ankleben dieses »Sind doch alle die Jünger Steves«-Schildchens trägt ja bald fanatischere Züge als jedes Glorifizieren der Apple Produkte. Fühlt man sich dann besser, wenn man andere als »Blinde Mitläufer« darstellt? Konsumiert mal weniger Massenmedien. Ich bekomme so gut wie nirgends in meinem Informationsfluss Steve Jobs als Erlöser oder Apple als beste aller Welten präsentiert. Aber ihr schaut sicher auch in den REWE Prospekt und wundert euch, warum dort alles als so großartig angepriesen wird.
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Schmeißt euren Fernseher aus dem Fenster! Der tut euch nicht gut!
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hast Du den Hype um die Verkündungen Steves in den Foren nie mitbekommen? Das Aufgeregtsein, wo und wie man Lifestreams verfolgen wird? Auch ernsthafte Zeitungen sprechen von den Jüngern Steves und ich habe das selbst oft genug mitbekommen und mich immer ein wenig über die Kritiklosigkeit einem Egomanen gegenüber gewundert. Das ist keine Erfindung des Fernsehens. Von den Anhängern wird und wurde stets negiert, wie Apple mit seinen Kunden aber auch den Händlern umspringt. Wie Fehler geleugnet werden, wie lange fahrlässig mit der Umwelt umgesprungen aber hehre Anzeigen geschaltet wurden. Erst als die Kritik lauter wurde, entdeckte Apple „grüne“ Herstellungsmethoden. Auch was der Umgang und die Bezahlung der chin. Arbeiterinnen und Arbeiter anging, die Apple-Produkte fertigen ist die Moral bei Steve nicht die beste. Aber wer einen engen Freund verarscht, indem er ihm vormacht, dass er für das Programmieren eines Spiels (das alleine der Freund erledigte) 1.000 Dollar bekam hat und die nun mit dem Freund großzügig teilt, in Wirklichkeit waren es aber 5.000 Dollar – was soll man von einem solchen Menschen schon halten?

    Kritik ist angesagt und kein blindes Folgen! Unabhängig von der Qualität der Produkte.
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ach, pewe, die Ungerechtigkeit auf der Welt ist schlimm. Und jeder der auf ihr lebt ist darin verstrickt. Ob das nun GM, Opel, Apple oder Telefunken sind, alle suchen so optimiert wie möglich zu produzieren. Ich weiß von Steve Jobs nichts. Allerlei vom Hörensagen kam mir zu Gehör … es hat mich nie sonderlich interessiert. Wenn jemand in seinem Forum lobhudeln will, soll er es tun. Ich lese so etwas erst gar nicht.* Das ist doch alles bloß Boulevard. Aufregerinformation für sich gerne Ecchaufierende. Andere Dinge liegen mir mehr verquer im Magen. Uns wie heißt es so schön: »Zeige mir einen Multimillionär und ich zeige dir ein Arschloch.«

    * Außer es geht um die überragende Qualität von Sidolin Streifenfrei, dem König unter den Glasreinigern!
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ah, nicht, dass wir uns falsch verstehen! Ich mag durchaus, wenn ans Licht gezerrt wird, unter welchen Arbeitsbedingungen unsere Gadgets gefertigt werden. Und wo giftige Substanzen in unser aller Umwelt gelangen. Aber es ist mir so was von scheiß egal, ob jemand Steve Jobs, den Papst oder Uschi, die Zahnfee als Heilsbringer sieht. So lang jemand großen Spaß dabei hat, kann er von mir aus auch auf eine geweihte Hostie ejakulieren. Hu käas?!
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Den Steve-Knechten in aller Welt möchte ich das mit dem Sidolin zurufen!
     
  10. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Wenn einer in 12 Jahren:

    Eine Firma rettet und zur wertvollsten der Welt macht.
    Der Musikindustrie zeigt, wie man mit Downloads Geld verdienen kann.
    Den ultimativen Player auf den Markt bringt.
    Mac OS X lanciert.
    Die besten und schönsten Computer baut.
    Nokia zeigt, wie man ein Telefon machen sollte.
    Microsoft zeigt, wie ein Tablet funktionieren sollte.

    Und wirklich alle es nachmachen.

    Dann find ich den mal richtig gut.

    Dann schmälert auch ein beschissener MacLife Titel nicht die Leistung.
    Schade, das er aufhören muss.
     
  11. batrat

    batrat Wolpertinger

  12. Peter Mueller

    Peter Mueller Administrator Mitarbeiter

Diese Seite empfehlen