Irreführende Werbeanzeigen

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von mac-christian, 7. Oktober 2011.

  1. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Guten Tag
    Dass Macwelt Werbeanzeigen auf ihren Seiten platziert ist eigentlich nichts Neues und auch irgendwie verständlich. Aber: Sollten die Anzeigen nicht wenigstens "wahr" sein?

    Aufgefallen ist mir das an der heutigen Anzeige für den Lidl Online Shop. Da wird der Benutzer mit einem "Lidl Mobile Internet Stick" für EUR 34,99 gelockt. Wenn man dann auf "Infos" klickt, geht die Lidl-Seite auf - und, oh Wunder - der Stick kostet jetzt EUR 43,94 (39,99 für den Stick und 3,95 für den Versand)!

    Solche Lock-Anzeigen sind in meinen Augen höchst unethisch, und vermutlich verstossen sie auch gegen geltende Gesetze.

    Mit freundlichen Grüssen.
     

    Anhänge:

  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Seltsam, dass da niemand von der Macwelt reagiert... meine Mitteilung ist jetzt mehr als 3 Arbeitstage alt - aber es scheint keine(n) zu interessieren!

    Zz, zz, zz
    Christian
     
  3. maclin

    maclin New Member

    Die Werbeeinblendung ist wohl automatisiert.
    Man kann sich gegen Werbung wehren. Tools wie Adblock installieren. Dann braucht man sich das nicht ansehen.

    Jaja. Die Werbung finanziert...
    Aber bitte nicht mit solch langweiliger Werbung.
    Kreativität ist gefragt. Nicht kreativ im Sinne von "wie kriege den Kunden dazu, meine Werbung trotzdem anzusehen, obwohl sie nichts taugt".
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Es geht nicht darum, dass mich die Werbung stört. Es geht auch nicht darum, dass ich nicht wüsste, wie sie zu blockieren wäre. Und die Begründungen des Verlages, warum Werbung "sein muss", kene ich auch.

    Wenn du meinen ersten Beitrag wirklich gelesen hättest, wüsstest du, worum es geht. Extra für dich wiederhole es noch mal:

    Der für EUR 34,99 auf der Werbeeinblenddung angebotene Surfstick kostet nicht EUR 34,99 sondern EUR 39,99 zuzüglich EUR 3,95 für den Versand = EUR 43,94

    Das ist Irreführung, und selbst in der (nicht als sehr konsumentenfreundlich bekannten) Gesetzgebung in der Schweiz gibt es Vorschriften gegen solche Machenschaften.

    Christian
     
  5. maclin

    maclin New Member

    Ich hatte deinen ersten Beitrag gelesen. Und verstanden.
    Dass das Irreführung ist, stimme ich dir zu.
    Leider wirst du dies im Netz immer und immer wieder finden.
    Kontrollen kaum machbar. Viel Werbung und nur wenige Kontrollen.

    In meinen Augen ist Werbung generell...
    Daher meinen Einwand.
    Und wenn Werbung ignoriert wird, muss sich was ändern.
    Schließlich wollen sie jemanden erreichen.
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Nachdem ich hier darauf aufmerksam gemacht habe, hätte die Macwelt etwas dagegeen unternehmen sollen und hätte auch hier eine Antwort hinterlassen können. Hat sie aber nicht.

    Sollte Macwelt solche irreführende Werbung gutheissen und sogar schützen, sind die Tage meines Abonnements für die Zeitschrift gezählt. Wie könnte ich dann noch sicher sein, dass in der Zeitschrift nicht auch irgendwelche Unwahrheiten verbreitet werden?

    Christian
     
  7. maclin

    maclin New Member

    Stimmt.
     
  8. TomPo

    TomPo Active Member

    Da muss ich widersprechen. Wenn man sich das Angebot auf Lidl Online näher ansieht und auch alles richtig liest, kommt man zu folgendem Ergebnis: • Lidl Mobile Internet Stick einmalig für nur € 39.99 inkl. SIM-Karte und Versand.

    nachzulesen unter: http://www.lidl.de/de/Internet-Stick
    unter der Rubrik Technick ungefähr in der Mitte der Website.
     

Diese Seite empfehlen