Irreparabel?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Thorsten, 14. Mai 2002.

  1. Thorsten

    Thorsten New Member

    Daß sich mein Mac OS Version X 10.1.4 zu 75% alle Ausschalt- oder Abmeldevorgänge in die ewigen Jagdgründe verabschiedet, daran habe ich mich mittlerweile fast gewöhnt. Als Lösungswege habe ich schon die so sauber wie mögliche Neuinstallation von 10.0 über 10.1 auf 10.1.4 beschritten, im Singler-User-Modus den Befehl "fsck -y", sowie die neuesten Festplatten-Dienstprogramme, nachdem ich den Mac von meinen neuesten System CDs gestartet habe (10.1 und 9.1). Ändern tut sich nichts, außer das mir bei jeder dieser Gelegenheiten gemeldet wird, daß Fehler nicht behoben werden konnten.

    Sagen tut mir der Mac folgendes, wenn ich "fsck -y" im Single-User Modus ausführe:

    ** Checking Catalog file.
    Missing thread recors (id = 123456) - das 9x mit verschiedenen IDs
    Invalid leaf record count
    ** Checking Catalog hierarchy.
    Invalid volume file count
    ** Checking volume bitmap.
    Volume needs minor repair
    ** Checking volume information.
    Invalif volume free block count

    Danach startet automatisch eine Reparatur-Routine, aber das einzige, was repariert wird, ist "volume bitmap". Der Rest wird bei sofortiger Kontrollausführung von "fsck -y" wieder aufgeführt.

    Kann das alles mit den ewigen Abstürzen zu tun haben?
    Was ist das überhaupt?
    Und: Kann ich das irgendwie reparieren?

    Grüße und Dank für alle Tipps,
    Thorsten

    PB G4/400, 384 RAM, sonst Standard, Mac OS X v.10.1.4 und 9.2.2
     
  2. Die Pest

    Die Pest New Member

    Entweder schickst Du die Norton-Utilities los, zum durchchecken Deiner Platte, oder Du must das Volume auf dem sich Mac OS X befindet noch von neuem initialisieren. Fakt ist, dass das Filesystem wohl ziemlich zerschossen ist.
     

Diese Seite empfehlen