ISDN Adapter: WebShuttle oder MiniVigor?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Rocko2, 2. Februar 2004.

  1. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Guten Morgen,

    unser Telefon wird von Analog auf ISDN umgestellt. Möchte mit iMac G3 und iBook tangerine (beide 9.2 und Jaguar) weiterhin unkompliziert ins Netz der Netze.

    Wie sind eure Erfahrungen mit diesen ISDN-Adaptern? Welches könnt ihr empfehlen? Gibt es Alternativen?

    Danke und Gruß, Rocko
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

    Alternativen als reine Mac-Lösung: m.E. nein.

    Ich hatte früher Webshuttle II - gab nur Probleme.
    Umgestiegen auf miniVigor - (fast) problemlos.

    Ich denke, es kommt auch auf die Leitung an, die bei Euch liegt: auf dem Land gab es immer mal Probleme mit alten, überlasteten Leitungen/Verteilern. Mit WS II regelmässig - mit miniVigor selten.

    Benutz mal die Forums-Suche...
     
  3. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    Hi,

    habe seit ein paar Wochen ebenfalls ISDN und habe mich für den MiniVigor entschieden. Bis jetzt noch kein einziges Problem damit! Zum Webshuttle kann ich nicht viel sagen, ausser das hier im Forum eher negativ darüber berichtet wird.

    Reinhard
     
  4. Macfun

    Macfun New Member

    Kann mich nur anschließen: minVigor - meist problemlos (gelegentliche - sehr seltene - Neustarts des Rechners, damit er sich einwählt, eingeschlossen).
     
  5. smid

    smid New Member

    auch von mir ein „doppel-daumen-hoch“ für den vigor.
     
  6. hm

    hm New Member

    Den Mini Vigor benutze ich selbst mit meinem G5 Dual und OS X 10.3.2. Gelegentlich kam es vor, das nach einem Ruhezustand das System bei dern Einwahl ins Internet komplett abschmierte. Warum ???
    Weiter, - der neue Treiber 2.6, obwohl ausdrücklich für 10.3 freigegeben. funktioniert nicht. Der Vigor zeigt zusammen mit dieser Treiberversion keine Reaktion, egal wie ich es auch immer vesuchte diesen zu Installieren. Seltsamerweise, die Version 2.2, die bei anderen wiederum Probleme macht, funktioniert bis auf den oben beschriebenden Bug ansonsten problemlos.
    Ich habe da etwas die Firmware in Verdacht, diese lässt sich aber beim Mini Vigor scheinbar nicht updaten, - zumindestens habe ich bislang diesbezüglich nicht´s gefunden.

    Grüsse Heinz
     
  7. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Poste jetzt mal gegen den Trend->Arcor ISDN mit WS II solange man im DRV Modus bleibt, sprich I-Net und Fax seperat betreibt-alles supi und ohne Probs.

    Als haette ich das einzigste Sonntags Geraet bekommen...lol
     
  8. smid

    smid New Member

    kann ich so nicht bestätigen. bei mir gabs da immer probs (auch ohne fax)
     
  9. Tom56

    Tom56 New Member

    hallo, kurz zu erwähnen hier wäre noch der isdn-vigor 204 (draytek), den es allerdings wohl nicht mehr zu kaufen gibt. isdn-adapter incl. tel.anlage für 4 analoge geräte. ich hab das gerät schon länger in gebrauch, ohne nennenswerte probleme!- grüße von tom56
     
  10. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Spricht ja wohl alles für den MiniVigor. Seltsam, dass ihn Gravis (die für mich die einzige Mac-vor-Ort-Kaufmöglichkeit sind) aus dem Programm genommen hat und nur noch den WebShuttle anbietet.

    Frage an die von Modem auf ISDN-Umgestiegenen: Lohnt denn eigentlich der Geschwindigkeitszuwachs gegenüber dem Analog-Modem den Aufpreis eines ISDN-Adapters? Denn via Digital-Analog-Wandler, den man fürs Analog-Telefon braucht, könnte man auch weiterhin via Modem in "altbewährter" Geschwindigkeit surfen.

    Gruez, Rocko
     
  11. 6699

    6699 New Member

    Stimmt, Du kannst natürlich hinter dem D/A-Wandler etwa einer ISDN-Telefonanlage weiter Dein eingebautes Modem benutzen, das habe ich auch lange so gemacht. Nun bin ich seit ca. 6 Mon beim MiniVigor und sehe 2 Vorteile:

    a) wesentlich (!!!) schnellere Einwahl (und auch Auswahl)

    b) mäßig höhere Geschwindigkeit

    Übrigens nutze ich meinen Zweitrechner nach wie vor über das eingebaute Modem und muss sagen:
    Die Investition mit dem Vigor hat sich gelohnt, es macht echt mehr Spaß!

    Aber Vorsicht:

    Die Teiberinstallation ist etwas tückisch. Lade Dir am besten -falls Du dich für den MiniVigor entscheidest- bei Draytek.de den neuesten Treiber für Dein System und vor allem die Anleitung runter. Man sollte es genau nach Anleitung machen. So ist z.B. wichtig, dass der Vigor bei der Treiberinstallation noch nicht angeschlossen ist, sonst wird das nichts.
     
  12. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    Ja, kann ich bestätigen. Wie gesagt, wenn man einmal DSL gesehen hat, wird der Geschwindigkeitszuwachs eher sehr bescheiden sein, aber definitiv schneller als per Analogmodem!

    Reinhard
     
  13. Dr.Holl

    Dr.Holl LE-Sachsen

    Kann den miniVigor nur wärmstens empfehlen!

    Habe bis vor kurzem das webshuttle von Hermstedt benutzt:

    Dabei ist mir aufgefallen:

    -schlechte Wiedererkennung durch den iMac nach längerem Ruhezustand (haha, der Trick mit "USB-Stecker raus und wieder rein" nervt spätestens nach dem drittenmal!!)

    -viel langsamere Einwahl

    -Falls die Einwahl mal nicht klappt, bleibt das Teil oft im "Trennen.."- Vorgang einfach hängen.

    -nach der Installation von Panther habe ich mir den aktuellen Treiber von Hermstedt runtergeladen. Danach klappte zwar regelmässig die Einwahl, meistens kickte mich das Teilaber schon nach wenigen Minuten aus dem Netz, was besonders beim downloaden nervt.


    Alle diese Pannen sind mir bisher beim miniVigor nicht passiert!!
    Er arbeitet schnell und zuverlässig.
    Aber Vorsicht: habe das neue Panther update installiert, auf der Installations-CD war aber nur der Treiber für OSX. Das funktionierte dann gar nicht....
    Tipp: erst den aktuellen Treiber auf der draytek-Seite runterladen, dann funktioniert alles ratz-fatz.....

    Viel Spaß mit dem miniVigor wünscht Dr.Holl

    Lass von dir hören
     
  14. hopper13

    hopper13 New Member

    Ich hatte sowohl mit dem MiniVigor und dem Vigor (Vorgängermodell) nur Probleme. Nach einer gewissen Zeit ist die Verbindung zusammengebrochen, d.h. kein Datentransfer mehr, aber die Leitung war noch offen. Abhilfe konnte nur ein Neustart bieten. Das Problem konnte auch nicht der Support mit diversen Beta-Treibern beheben.
    Ich habe deshalb ein Zyxel Prestige-Router 201 gekauft und bin damit überglücklich:
    http://www.zyxel.de/product/model.php?indexcate=1021887334&indexcate1=&indexFlagvalue=1021876940
     
  15. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    ich habe von beiden Geräten die Nase voll und bin deshalb auf Aiport und einen Router umgestiegen.

    Mein Vater nervt mich regelmäßig mit dem Problem, dass sein MiniVigor nach einer Weile des Ruhezustands nicht mehr erkannt wird. Dann muss man den Stecker ziehen und nach einer Weile wieder einstöpseln. Bei Windoof würde ich sowas ja erwarten, aber doch nicht bei Apple. Gibt es für dieses Problem mittlerweile eine Lösung?

    Gruß
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen