isdnVigor 128 läuft nicht??!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von i_mac_messer, 2. November 2001.

  1. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Moin, moin, habe mir für den Vigor den 3-4-1-Treiber geholt, wie in dem anderen Thread empfohlen. Die grüne Lampe leuchtet auch, Gerät wird also erkannt. Allerdings bekomme ich dann penetrant die Meldung "kein Trägersignal gefunden", was nicht stimmen kann. Auch USB-Neustart nützt nixxx. Nach meinem Ermessen sind alle Einstellungen richtig. Unter OS 9 läuft er natürlich völlig einwandfrei. Wie habt Ihr den Vigor unter X zum Laufen bekommen? Wenn ich mich nicht einmal ins Internet einwählen kann, dann ist X echt zu nichts zu gebrauchen (s.auch den anderen Thread.....). Danke!
     
  2. macstuhli

    macstuhli New Member

    Hatte das gleiche Problem.
    Bei mir lag es daran, dass OX X sich trotz anderer Einstellung mit dem
    internen Modem einwählen wollte.
    Lösung bei mir war, Modem wie dem anderen Tread beschrieben zu löschen.
    Es darf unter Internet Connect nur noch die Konfiguration "usbmodem-port" geben.

    Viel Glück
    macstuhli
     
  3. pnoom

    pnoom New Member

    Hallo,

    ich hatte auch zuerst Probleme den vigor zum Laufen zu bringen, aber mit der Anleitung auf www.draytek.com.tw (Download -> vigor 128) hat es dann doch noch geklappt. Das besondere dabei war:

    1) nach dem Deinstallieren des alten Treibers mit dem mitgelieferten Skript den Rechner ausschalten und nicht nur neu starten
    2)neuen Treiber mit eingestecktem vigor installieren und Rechner wieder ausschalten
    3) vigor ausstecken, Rechner einschalten; wenn System gebootet, vigor einstecken und über grüne Lampe freuen (hoffentlich)

    Seit dem habe ich keine Probleme mehr mit dem vigor.

    Tschüß,
    Christian
     
  4. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Vielen Dank für Eure Antworten. Habe alles beherzigt, Vigor tut nicht, grünes Licht leuchtet, gelbes nach dem Versuch auch, blinkt aber nicht.
    @Christian: Nach der Installation wird ja eigentlich ein automatischer Neustart durchgeführt. Dann aber vor dem Neustart abschalten (und Vigor rausziehen)?
    Vielleicht liegt es auch daran, daß ich das Deinstallationsskript nicht ausführen kann und bisher versucht habe, die bestandteile manuell zu löschen. Könnte mir jemand bitte sagen, wie ich dieses Skript mit Terminal ausführe? Also soweit bin ich schon: gebe "su" und Paßwort ein, dann erscheint "root#". Wenn ich dann das kopierte Skript einfüge, tut sich zwar was, aber eine Deinstallation hat nicht stattgefunden. (Sorry, weiß aber nicht mal, wie man juniks buchstabiert!!;-)))

    Ach wie schön ist OS 9!
     
  5. pnoom

    pnoom New Member

    Den automatischen Neustart habe ich abgewürgt (ich glaube den Installer beim Countdown beendet), um den Rechner auszuschalten.
    Zu dem Skript: Im Terminal in das Verzeichnis wechseln, in dem das Skript liegt. "su" und Paßwort eingeben.
    "./uninstall" zum Ausführen des Skripts.
    Es sollte zwar auch möglich sein die alten Treiber von Hand zu löschen, aber da der Treiber ein Bundle ist, ist es recht umständlich über das Terminal (zumindest mit meinen Unix-Kenntnissen).

    Tschüß,
    Christian
     
  6. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Ähhhhhhh, es klappt irgendwie nicht.... Wie aktiviere ich denn das Verzeichnis im Terminal? In "Öffnen" kann ich die Skriptdatei nicht aktivieren. Dies ist ein einfaches Textfile. Ich habe im Terminal keinen anderen Befehl gefunden. Wenn ich "./uninstall" eingebe, kommt "Befehl nicht vorhanden" oder so, dh. wahrscheinlich, das Skript wird nicht gefunden. Was ist denn die "home directory" unter X?
     
  7. pnoom

    pnoom New Member

    Das einfachste dürfte sein, die Skript-Datei in das Home-Verzeichnis zu legen (in der Aquaoberfläche der Ordner mit Deinem Benutzernamen und dem Haus-Symbol). Jetzt das Terminal starten (da bist Du gleich in Deinem Home-Ordner), "su" und Paßwort, danach
    "./uninstall" eingeben. So sollte es gehen.

    Tschüß,
    Christian
     
  8. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Das Script wird doch ausgeführt, wenn man es aus der Zwischenablage in das Terminalfenster (root#) kopiert, habe mich nur durch die Datei in "receipts" irritieren lassen. Die Sache mit Home und "./uninstall" eingeben funktioniert bei mir definitiv nicht, aber das wäre ein weiterer Thread.
    Auf jeden Fall will Vigor nicht. Das grüne Licht leuchtet, das tat es auch schon vorher, nachdem ich den 3.4.1-Treiber installiert hatte, aber es wird weiterhin kein "Trägersignal" gefunden. Habe jetzt nach Taiwan wegen Firmware des Vigor etc. gemailt. Weiterhelfen konnten die mir auch noch nicht, aber kundenfreundlich und prompt sind sie!! Mit dem Vigor unter X scheint es ja recht häufig Probleme zu geben. Christian, hattest du denn auch Ärger mit dem "Trägersignal"? Vielleicht brauche ich einen anderen Treiber oder so, warte auf Mail aus dray-Country.
    Gruß
    Marcus
     
  9. Marc

    Marc New Member

    genau wie bei mir....hoffe nun auch auf ein wunder oder hilfe*gg
     
  10. pnoom

    pnoom New Member

    Es gibt keine Rückmeldung, ob das Skript ausgeführt wurde oder nicht.
    Der Treiber wird in "System/Library/Extensions" installiert und hat den Namen "xxxUSB..." oder so ähnlich (ich komme erst morgen abend wieder an meinen Mac, deswegen weiß ich es nicht besser im Moment, war bei ir aber die letzte Datei im Ordner). Du kannst in der Aquaoberfläche schauen, ob der Treiber installiert ist. Falls ja, dann abmelden, als root anmelden und diese eine Datei in den Papierkorb ziehen und löschen. Das entspricht dann dem uninstall-Skript. Danach die restlichen Schritte von oben (ausschalten, installieren...). Wenn es so auch nicht geht, weiß ich auch nicht mehr weiter.

    Das Problem bei mir war, daß in Internet Connect angezeigt wurde "Verbindung zu PPP-Server aufbauen", irgendwann später "Verbindung wird getrennt" und das nicht mehr verschwand, bis zu einem Neustart. Seit der Installation mit Ausschalten und Ausstecken hat der vigor nur einmal keine Verbindung aufgebaut, aber nach Aus- und wieder Einstecken war wieder alles gut.

    Viel Glück noch,
    Christian
     
  11. Maccer

    Maccer Gast

    Ja, der will dann plötzlich ununterborchen ins Internet! Und zwar über das interne Modem, es muss doch einen anderen Weg geben, ausser "Internes Modem" zu löschen.

    Und wenn man manuell den "usb modem port" auswählt, dann auf "Vebinden" klickt wird die Verbindung zwar scheinbar aufgebaut, aber keine Website ladet, auch sieht man keine "Statusbalken" unter "Senden/Empfangen".

    Warum funktioniert das nicht???
     
  12. amrei

    amrei New Member

    Hatte das gleiche Problem. Vermutlich stimmt die firmeware des Vigors nicht.
    Auf der Homepage von Draytec gibt es einen firmeware-updater. Runterladen und installieren.
    Dann sollte es klappen.
    viel Erfolg!
     
  13. Marc

    Marc New Member

    also nochmal.... scheisse scheisse scheisse!!!!
    ich hab langsam eine stink wut.

    ich habe alles gelöscht ausser usb modemport.

    alles wie vorher, nix tut sich. beim verbindenversuch pulsiert der button verbinden, aber nix tut sich. ...scheisse scheisse scheisse!

    vorher, noch mit dem internen modem hat er versucht sich einzuwählen, es kam halt immer die meldung "modemfehler oder kein trägersignal.
    aber eben, bei usb modemport tut sich nix.

    gibts denn da nix anderes als diesen scheiss?

    ich denke, wenn OSX mal standart ist, dann hat draydek den markt schon verspielt.

    marc
     
  14. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Vorsicht Mark, sonst wird Dein Beitrag gelöscht! ;-) Ich bin gerade das erste Mal mit X online, gratuliert mir!;-)
    Du mußt beim Treiber auf Deine firmware-Version achten, also die von Mr. Vigor. Du bekommst sie heraus, wenn Du das Gehäuse öffnest, da ist ein kleiner Aufkleber mit "V102" oder "V103". Für 10.1 gibt es zwei Versionen, die "3.1.4" ist für ...3, und "102" für ..2. Dann das Spielchen mit Ein- und Ausschalten wie hier beschrieben, vorher Uninstallscript. Ansonsten nach Taiwan mailen,
    Andere Frage: Findet Ihr Surfen unter 10 ist schneller? Ich frage mich gerade, was es mir bringt.... Habe hier nicht mal einen Virenscanner (gibt es überhaupt Viren bei X, außer Officemakros?). Gibt es Outlook Ex. für X?
     
  15. Marc

    Marc New Member

    versteh nicht ganz was das alles mit der superadmin root zu tun haben soll. vigortreiber sind offene dateien und dazu brauch das niemand. es ist schlicht weg fuer normalverbraucher gedacht. alles was man an pherepherie am mac braucht sollte nicht über root laufen.
    ich denke das ist auch so. also bisschen überzogen?

    also es muss ganz stinknormal auch gehen.

    marc
     
  16. pnoom

    pnoom New Member

    Der Treiber wird als Kernel-Extension (.kext-Datei) in "System/Library/Extensions" installiert, worauf nur root Zugriff hat. Um eine alte Treiberversion zu löschen, was in der Anleitung vor der Installation eines neuen Treibers ausdrücklich gefordert wird, braucht man also root-Rechte. Will man den Treiber das erste Mal installieren, reichen die normalen admin-Rechte aus.

    Tschüß,
    Christian
     
  17. pnoom

    pnoom New Member

    Wenn ich das noch richtig weiß, steht die Firmware-Version auch im Classic-System-Profiler.

    Tschüß,
    Christian
     
  18. Maccer

    Maccer Gast

    Einen Hinweis zum Firmware update des miniVigor 128 habe ich auf der homepage von draytek nicht gefunden.

    Wie es aussieht lässt sich nur die FirmWare des ISDNvigors (=router ?!??) updaten, scheinbar aber nich die des kleinen gerätes mit USB (miniVigor128).

    Grüsse
     
  19. macstuhli

    macstuhli New Member

    Hallo Maccer

    Ich verfolge diesen Thread jetzt schon einige Tage.
    Wie oben weiter von mir beschrieben, hatte ich die gleichen Probleme.
    Nachdem mein Mini Vigor im Netz war, habe ich ihn auf meinem IBook in
    ca. 5 Min. zum laufen gebracht.

    1.Schritt : Den Treiber auf der CD nicht installieren,sondern den Treiber
    von der Web Site laden.

    2.Schritt : Falls schon ein Treiber drauf ist ,diesen entfernen und neuen
    installieren.
    (Bitte nicht lachen, geht am besten wenn mit OS 9 startet und den
    alten Treiber aus dem Ordner System > Extensions > xUSBTADrv.kext
    löscht).
    3.Schritt : Internet Connect einrichten.
    Wichtig Internes Modem löschen und bei USB-Port muß alles richtig
    ausgefüllt sein (Telefonnummer,Passwort usw.).
    Eventuell Automatische Einwahl deaktivieren.

    Danach lief bei mir die Verbindung.

    Nur ein Problem habe ich auch noch.
    Bei Aufruf des Browsers wird eine Verbindung aufgebaut, aber die Seite bleibt
    leer. Erst wenn ich auf Startseite drücke, wird diese geladen.

    Forsche weiter
    Macstuhli
     
  20. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Die Firmwareversion des Vigor ist tatsächlich im Systemprofiler unter Geräte abzulesen. Es gibt kein Firmwareupdate, man muß nur den richtigen Treiber für seine FW-Version haben.
    Ich weiß allerdings nicht mehr genau, wozu ich mit X überhaupt online gehen sollte. Omniweb sieht ja fantastisch aus, leistet aber wenig, wenn's um Sachen wie Pulldown oder Java geht. IE unter 9 läut doch super!
     

Diese Seite empfehlen