isight - designfehler, täuschung oder was...?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von etnies, 9. Juli 2003.

  1. etnies

    etnies New Member

    Nachdem ich meine heute erhaltene isight ausgepackt habe, ist die erste Freude ja gerade mal ein bisschen getrübt worden... als Besitzer eines 20"- und eines 15" Apple-TFT habe ich nur die möglichkeit, die Cam mit ner Klebfolie (!!) hinten am Bildschirm zu befestigen (und nachher ist sie kaum mehr ab zu kriegen...). Ein Apple-Produkt ankleben?? Naja... Die beigelegt Klemmhalterung passt nur an das Ti-Book bzw. an den Bildschirm des TFT-imacs.. die anderen zwei Halterungen sind mit Klebefolie versehen... billiger gehts wohl nicht mehr.... Das Schlimmste aber: Warum gibts denn überall Bilder zu sehen, auf denen die Cam mit einem Klemmhalter an einem 17"- bzw. 20" (oder 23"-) Apple-TFT befestigt ist...? Zum Beispiel zu sehen auf der Titelseite der aktuellen Macwelt... Fotomontage, damit ddas Produkt besser ausschaut als es ist, oder was ....? Das, was da abgebildet ist, existiert ja gar nicht.... Auf jeden Fall schade, dass Apple Dinge verkauft, die auf Fotos gut ausschauen, funktionell und praktisch montiert und wieder entfernt werden zu können scheinen, aber in Tat und Wahrheit ziemlich bilig montiert werden müssen (und wehe, wenn Du das Teil mal schräg hinggeklebt hast am Monitor... dann musst Du angst haben, dass der Plastik des Monitors oder derjenige der Halterung beim wegnehmen in Brüche geht...)
     
  2. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Ist ja schon der Hammer, da verkaufen die Affen eine Kamera für 170 Euro und dann ist nicht mal ne vernünftige Halterung für ihre aktuellen HighEnd-Displays dabei.

    An dem Teil finde ich gibts aber noch mehr zu mäkeln. So ist nicht einmal die notwendige Software im Lieferumfang enthalten. Die darf man sich, falls man Panther nicht für 160 Euro kauft, seperat für 30 Euro hinzukaufen!

    Was geht denn eigentlich? Die Kamera bringt mir als Jaguar-User ohne entsprechende Software nix! Ob ich auf Panther umsteige wird sich weisen. Erst mal abwarten, bis die ersten Erfahrungsberichte (nicht von der BETA) vorhanden sind.

    Für mich sind das auf jeden Fall verdeckte Kosten! So kostet das Teil nämlich 200 Euro! Das wär ja fast so, wie wenn ich beim Druckerhersteller die Treiber extra zahlen müsste!

    Vielleicht liefern die auch was nach. Von nem Drittanbieter gibts anscheinend auch schon was aus Plexiglas. Kostet aber rd. 30 US $

    Abzockerei nenn ich so was!

    Gruss
    el-guapo
     
  3. etnies

    etnies New Member

    Hm.. qualitativ ist das Teil schon nicht schlecht.. mit ichatAV 2.0 (gratis herunter zu laden) kannst Du das Teil ja testen... Webcam-Software wie Oculus geht auch (dort kann man sogar autofocus ein und ausschalten, und auch alle anderen Features, die die Cam bietet... ausserdem Hellikeit, Farbe etc. einstellen, was man ja (dummerweise!!) bei ichatAV nicht kann... auch die Software ist also noch ziemlich verbesserungswürdig, nicht nur die billige Halterung...

    schöner Abend wünscht Tin
     
  4. TommiS

    TommiS New Member

    Hallo,

    ich habe mir auch die iSight gekauft. Die Klebehalterung ist wirklich keine gute Befestigung.
    Die Kamera allerdings ist ihr Geld wert. Blende 2.8 bei 50mm sind gute technische Daten. Bei normaler Umgebungsbeluchtung sieht man sich wunderbar. In einem Gespräch über Internet mit einem 23" Besitzer konnte ich diesen wunderbar erkennen, er wurde nur von seinem riesigen Display angeleuchtet. Wir hatten beide weniger als 128kbit im Upload und es funktionierte tadelos.

    Unbedingt empfehlenswert.

    Gruß
    Tommi
     
  5. etnies

    etnies New Member

    Nachdem ich meine heute erhaltene isight ausgepackt habe, ist die erste Freude ja gerade mal ein bisschen getrübt worden... als Besitzer eines 20"- und eines 15" Apple-TFT habe ich nur die möglichkeit, die Cam mit ner Klebfolie (!!) hinten am Bildschirm zu befestigen (und nachher ist sie kaum mehr ab zu kriegen...). Ein Apple-Produkt ankleben?? Naja... Die beigelegt Klemmhalterung passt nur an das Ti-Book bzw. an den Bildschirm des TFT-imacs.. die anderen zwei Halterungen sind mit Klebefolie versehen... billiger gehts wohl nicht mehr.... Das Schlimmste aber: Warum gibts denn überall Bilder zu sehen, auf denen die Cam mit einem Klemmhalter an einem 17"- bzw. 20" (oder 23"-) Apple-TFT befestigt ist...? Zum Beispiel zu sehen auf der Titelseite der aktuellen Macwelt... Fotomontage, damit ddas Produkt besser ausschaut als es ist, oder was ....? Das, was da abgebildet ist, existiert ja gar nicht.... Auf jeden Fall schade, dass Apple Dinge verkauft, die auf Fotos gut ausschauen, funktionell und praktisch montiert und wieder entfernt werden zu können scheinen, aber in Tat und Wahrheit ziemlich bilig montiert werden müssen (und wehe, wenn Du das Teil mal schräg hinggeklebt hast am Monitor... dann musst Du angst haben, dass der Plastik des Monitors oder derjenige der Halterung beim wegnehmen in Brüche geht...)
     
  6. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Ist ja schon der Hammer, da verkaufen die Affen eine Kamera für 170 Euro und dann ist nicht mal ne vernünftige Halterung für ihre aktuellen HighEnd-Displays dabei.

    An dem Teil finde ich gibts aber noch mehr zu mäkeln. So ist nicht einmal die notwendige Software im Lieferumfang enthalten. Die darf man sich, falls man Panther nicht für 160 Euro kauft, seperat für 30 Euro hinzukaufen!

    Was geht denn eigentlich? Die Kamera bringt mir als Jaguar-User ohne entsprechende Software nix! Ob ich auf Panther umsteige wird sich weisen. Erst mal abwarten, bis die ersten Erfahrungsberichte (nicht von der BETA) vorhanden sind.

    Für mich sind das auf jeden Fall verdeckte Kosten! So kostet das Teil nämlich 200 Euro! Das wär ja fast so, wie wenn ich beim Druckerhersteller die Treiber extra zahlen müsste!

    Vielleicht liefern die auch was nach. Von nem Drittanbieter gibts anscheinend auch schon was aus Plexiglas. Kostet aber rd. 30 US $

    Abzockerei nenn ich so was!

    Gruss
    el-guapo
     
  7. etnies

    etnies New Member

    Hm.. qualitativ ist das Teil schon nicht schlecht.. mit ichatAV 2.0 (gratis herunter zu laden) kannst Du das Teil ja testen... Webcam-Software wie Oculus geht auch (dort kann man sogar autofocus ein und ausschalten, und auch alle anderen Features, die die Cam bietet... ausserdem Hellikeit, Farbe etc. einstellen, was man ja (dummerweise!!) bei ichatAV nicht kann... auch die Software ist also noch ziemlich verbesserungswürdig, nicht nur die billige Halterung...

    schöner Abend wünscht Tin
     
  8. TommiS

    TommiS New Member

    Hallo,

    ich habe mir auch die iSight gekauft. Die Klebehalterung ist wirklich keine gute Befestigung.
    Die Kamera allerdings ist ihr Geld wert. Blende 2.8 bei 50mm sind gute technische Daten. Bei normaler Umgebungsbeluchtung sieht man sich wunderbar. In einem Gespräch über Internet mit einem 23" Besitzer konnte ich diesen wunderbar erkennen, er wurde nur von seinem riesigen Display angeleuchtet. Wir hatten beide weniger als 128kbit im Upload und es funktionierte tadelos.

    Unbedingt empfehlenswert.

    Gruß
    Tommi
     
  9. etnies

    etnies New Member

    Nachdem ich meine heute erhaltene isight ausgepackt habe, ist die erste Freude ja gerade mal ein bisschen getrübt worden... als Besitzer eines 20"- und eines 15" Apple-TFT habe ich nur die möglichkeit, die Cam mit ner Klebfolie (!!) hinten am Bildschirm zu befestigen (und nachher ist sie kaum mehr ab zu kriegen...). Ein Apple-Produkt ankleben?? Naja... Die beigelegt Klemmhalterung passt nur an das Ti-Book bzw. an den Bildschirm des TFT-imacs.. die anderen zwei Halterungen sind mit Klebefolie versehen... billiger gehts wohl nicht mehr.... Das Schlimmste aber: Warum gibts denn überall Bilder zu sehen, auf denen die Cam mit einem Klemmhalter an einem 17"- bzw. 20" (oder 23"-) Apple-TFT befestigt ist...? Zum Beispiel zu sehen auf der Titelseite der aktuellen Macwelt... Fotomontage, damit ddas Produkt besser ausschaut als es ist, oder was ....? Das, was da abgebildet ist, existiert ja gar nicht.... Auf jeden Fall schade, dass Apple Dinge verkauft, die auf Fotos gut ausschauen, funktionell und praktisch montiert und wieder entfernt werden zu können scheinen, aber in Tat und Wahrheit ziemlich bilig montiert werden müssen (und wehe, wenn Du das Teil mal schräg hinggeklebt hast am Monitor... dann musst Du angst haben, dass der Plastik des Monitors oder derjenige der Halterung beim wegnehmen in Brüche geht...)
     
  10. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Ist ja schon der Hammer, da verkaufen die Affen eine Kamera für 170 Euro und dann ist nicht mal ne vernünftige Halterung für ihre aktuellen HighEnd-Displays dabei.

    An dem Teil finde ich gibts aber noch mehr zu mäkeln. So ist nicht einmal die notwendige Software im Lieferumfang enthalten. Die darf man sich, falls man Panther nicht für 160 Euro kauft, seperat für 30 Euro hinzukaufen!

    Was geht denn eigentlich? Die Kamera bringt mir als Jaguar-User ohne entsprechende Software nix! Ob ich auf Panther umsteige wird sich weisen. Erst mal abwarten, bis die ersten Erfahrungsberichte (nicht von der BETA) vorhanden sind.

    Für mich sind das auf jeden Fall verdeckte Kosten! So kostet das Teil nämlich 200 Euro! Das wär ja fast so, wie wenn ich beim Druckerhersteller die Treiber extra zahlen müsste!

    Vielleicht liefern die auch was nach. Von nem Drittanbieter gibts anscheinend auch schon was aus Plexiglas. Kostet aber rd. 30 US $

    Abzockerei nenn ich so was!

    Gruss
    el-guapo
     
  11. etnies

    etnies New Member

    Hm.. qualitativ ist das Teil schon nicht schlecht.. mit ichatAV 2.0 (gratis herunter zu laden) kannst Du das Teil ja testen... Webcam-Software wie Oculus geht auch (dort kann man sogar autofocus ein und ausschalten, und auch alle anderen Features, die die Cam bietet... ausserdem Hellikeit, Farbe etc. einstellen, was man ja (dummerweise!!) bei ichatAV nicht kann... auch die Software ist also noch ziemlich verbesserungswürdig, nicht nur die billige Halterung...

    schöner Abend wünscht Tin
     
  12. TommiS

    TommiS New Member

    Hallo,

    ich habe mir auch die iSight gekauft. Die Klebehalterung ist wirklich keine gute Befestigung.
    Die Kamera allerdings ist ihr Geld wert. Blende 2.8 bei 50mm sind gute technische Daten. Bei normaler Umgebungsbeluchtung sieht man sich wunderbar. In einem Gespräch über Internet mit einem 23" Besitzer konnte ich diesen wunderbar erkennen, er wurde nur von seinem riesigen Display angeleuchtet. Wir hatten beide weniger als 128kbit im Upload und es funktionierte tadelos.

    Unbedingt empfehlenswert.

    Gruß
    Tommi
     
  13. etnies

    etnies New Member

    Nachdem ich meine heute erhaltene isight ausgepackt habe, ist die erste Freude ja gerade mal ein bisschen getrübt worden... als Besitzer eines 20"- und eines 15" Apple-TFT habe ich nur die möglichkeit, die Cam mit ner Klebfolie (!!) hinten am Bildschirm zu befestigen (und nachher ist sie kaum mehr ab zu kriegen...). Ein Apple-Produkt ankleben?? Naja... Die beigelegt Klemmhalterung passt nur an das Ti-Book bzw. an den Bildschirm des TFT-imacs.. die anderen zwei Halterungen sind mit Klebefolie versehen... billiger gehts wohl nicht mehr.... Das Schlimmste aber: Warum gibts denn überall Bilder zu sehen, auf denen die Cam mit einem Klemmhalter an einem 17"- bzw. 20" (oder 23"-) Apple-TFT befestigt ist...? Zum Beispiel zu sehen auf der Titelseite der aktuellen Macwelt... Fotomontage, damit ddas Produkt besser ausschaut als es ist, oder was ....? Das, was da abgebildet ist, existiert ja gar nicht.... Auf jeden Fall schade, dass Apple Dinge verkauft, die auf Fotos gut ausschauen, funktionell und praktisch montiert und wieder entfernt werden zu können scheinen, aber in Tat und Wahrheit ziemlich bilig montiert werden müssen (und wehe, wenn Du das Teil mal schräg hinggeklebt hast am Monitor... dann musst Du angst haben, dass der Plastik des Monitors oder derjenige der Halterung beim wegnehmen in Brüche geht...)
     
  14. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Ist ja schon der Hammer, da verkaufen die Affen eine Kamera für 170 Euro und dann ist nicht mal ne vernünftige Halterung für ihre aktuellen HighEnd-Displays dabei.

    An dem Teil finde ich gibts aber noch mehr zu mäkeln. So ist nicht einmal die notwendige Software im Lieferumfang enthalten. Die darf man sich, falls man Panther nicht für 160 Euro kauft, seperat für 30 Euro hinzukaufen!

    Was geht denn eigentlich? Die Kamera bringt mir als Jaguar-User ohne entsprechende Software nix! Ob ich auf Panther umsteige wird sich weisen. Erst mal abwarten, bis die ersten Erfahrungsberichte (nicht von der BETA) vorhanden sind.

    Für mich sind das auf jeden Fall verdeckte Kosten! So kostet das Teil nämlich 200 Euro! Das wär ja fast so, wie wenn ich beim Druckerhersteller die Treiber extra zahlen müsste!

    Vielleicht liefern die auch was nach. Von nem Drittanbieter gibts anscheinend auch schon was aus Plexiglas. Kostet aber rd. 30 US $

    Abzockerei nenn ich so was!

    Gruss
    el-guapo
     
  15. etnies

    etnies New Member

    Hm.. qualitativ ist das Teil schon nicht schlecht.. mit ichatAV 2.0 (gratis herunter zu laden) kannst Du das Teil ja testen... Webcam-Software wie Oculus geht auch (dort kann man sogar autofocus ein und ausschalten, und auch alle anderen Features, die die Cam bietet... ausserdem Hellikeit, Farbe etc. einstellen, was man ja (dummerweise!!) bei ichatAV nicht kann... auch die Software ist also noch ziemlich verbesserungswürdig, nicht nur die billige Halterung...

    schöner Abend wünscht Tin
     
  16. TommiS

    TommiS New Member

    Hallo,

    ich habe mir auch die iSight gekauft. Die Klebehalterung ist wirklich keine gute Befestigung.
    Die Kamera allerdings ist ihr Geld wert. Blende 2.8 bei 50mm sind gute technische Daten. Bei normaler Umgebungsbeluchtung sieht man sich wunderbar. In einem Gespräch über Internet mit einem 23" Besitzer konnte ich diesen wunderbar erkennen, er wurde nur von seinem riesigen Display angeleuchtet. Wir hatten beide weniger als 128kbit im Upload und es funktionierte tadelos.

    Unbedingt empfehlenswert.

    Gruß
    Tommi
     
  17. etnies

    etnies New Member

    Nachdem ich meine heute erhaltene isight ausgepackt habe, ist die erste Freude ja gerade mal ein bisschen getrübt worden... als Besitzer eines 20"- und eines 15" Apple-TFT habe ich nur die möglichkeit, die Cam mit ner Klebfolie (!!) hinten am Bildschirm zu befestigen (und nachher ist sie kaum mehr ab zu kriegen...). Ein Apple-Produkt ankleben?? Naja... Die beigelegt Klemmhalterung passt nur an das Ti-Book bzw. an den Bildschirm des TFT-imacs.. die anderen zwei Halterungen sind mit Klebefolie versehen... billiger gehts wohl nicht mehr.... Das Schlimmste aber: Warum gibts denn überall Bilder zu sehen, auf denen die Cam mit einem Klemmhalter an einem 17"- bzw. 20" (oder 23"-) Apple-TFT befestigt ist...? Zum Beispiel zu sehen auf der Titelseite der aktuellen Macwelt... Fotomontage, damit ddas Produkt besser ausschaut als es ist, oder was ....? Das, was da abgebildet ist, existiert ja gar nicht.... Auf jeden Fall schade, dass Apple Dinge verkauft, die auf Fotos gut ausschauen, funktionell und praktisch montiert und wieder entfernt werden zu können scheinen, aber in Tat und Wahrheit ziemlich bilig montiert werden müssen (und wehe, wenn Du das Teil mal schräg hinggeklebt hast am Monitor... dann musst Du angst haben, dass der Plastik des Monitors oder derjenige der Halterung beim wegnehmen in Brüche geht...)
     
  18. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Ist ja schon der Hammer, da verkaufen die Affen eine Kamera für 170 Euro und dann ist nicht mal ne vernünftige Halterung für ihre aktuellen HighEnd-Displays dabei.

    An dem Teil finde ich gibts aber noch mehr zu mäkeln. So ist nicht einmal die notwendige Software im Lieferumfang enthalten. Die darf man sich, falls man Panther nicht für 160 Euro kauft, seperat für 30 Euro hinzukaufen!

    Was geht denn eigentlich? Die Kamera bringt mir als Jaguar-User ohne entsprechende Software nix! Ob ich auf Panther umsteige wird sich weisen. Erst mal abwarten, bis die ersten Erfahrungsberichte (nicht von der BETA) vorhanden sind.

    Für mich sind das auf jeden Fall verdeckte Kosten! So kostet das Teil nämlich 200 Euro! Das wär ja fast so, wie wenn ich beim Druckerhersteller die Treiber extra zahlen müsste!

    Vielleicht liefern die auch was nach. Von nem Drittanbieter gibts anscheinend auch schon was aus Plexiglas. Kostet aber rd. 30 US $

    Abzockerei nenn ich so was!

    Gruss
    el-guapo
     
  19. etnies

    etnies New Member

    Hm.. qualitativ ist das Teil schon nicht schlecht.. mit ichatAV 2.0 (gratis herunter zu laden) kannst Du das Teil ja testen... Webcam-Software wie Oculus geht auch (dort kann man sogar autofocus ein und ausschalten, und auch alle anderen Features, die die Cam bietet... ausserdem Hellikeit, Farbe etc. einstellen, was man ja (dummerweise!!) bei ichatAV nicht kann... auch die Software ist also noch ziemlich verbesserungswürdig, nicht nur die billige Halterung...

    schöner Abend wünscht Tin
     
  20. TommiS

    TommiS New Member

    Hallo,

    ich habe mir auch die iSight gekauft. Die Klebehalterung ist wirklich keine gute Befestigung.
    Die Kamera allerdings ist ihr Geld wert. Blende 2.8 bei 50mm sind gute technische Daten. Bei normaler Umgebungsbeluchtung sieht man sich wunderbar. In einem Gespräch über Internet mit einem 23" Besitzer konnte ich diesen wunderbar erkennen, er wurde nur von seinem riesigen Display angeleuchtet. Wir hatten beide weniger als 128kbit im Upload und es funktionierte tadelos.

    Unbedingt empfehlenswert.

    Gruß
    Tommi
     

Diese Seite empfehlen