isight & imovie - geht nicht :-(

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von joerch, 1. Juli 2003.

  1. joerch

    joerch New Member

    iMovie: Keine Aufnahmen mit iSight
    Apples neue Webcam iSight, das einzige neue WWDC-Produkt, das inzwischen (vor allem in den USA) schon eine gewisse Verbreitung gefunden hat, ist nicht für Video-Aufnahmen mit _iMovie geeignet. Darauf weißt Apple in einem Knowledge-Base-Dokument nun nochmals explizit hin. Wer seine iSight eingesteckt hat und iMovie aufruft, erhält die Fehlermeldung "Keine Kamera angeschlossen". Laut Apple kann iSight die für iMovie notwendigen DV-Videodaten nicht ausgeben. Allerdings ist das in der Kamera eingebaute Mikrofon für Tonaufnahmen innerhalb von iMovie nutzbar - dazu muss man es als Audio-Quelle in den Einstellungen aktivieren.

    das verstehe ich jetzt nicht, *kopfschüttel*
    die machen immer sachen bei apple
    toll den ton kann ich aufnehmen - super
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    um diese Lücke zu schließen, wird Apple demnächst eine Camera auf den Markt bringen, die das kann, was iSight nicht kann und nicht kann, was iSight kann.
     
  3. apoc7

    apoc7 New Member

    Wer will mit dem Teil filmen... das sieht bestimmt super aus, mit dem kleinen Stab einen Film drehen. Da gäb es wackelbilder en mass...
     
  4. suj

    suj sammelt pixel.

    was ich mich frage, kann man diese cam denn als webcam nutzen?
    und wenn ja, was würde ich dann noch benötigen? Ausser dem mac der immer an ist!?

    ich würde gerne eine balkoncam machen, damit ich meine Blumen auch bei der Arbeit sehen kann ;-)
     
  5. sevenm

    sevenm New Member

  6. joerch

    joerch New Member

    ja - toll, was spricht dagegen die isight mit software auszustatten und damit kleine filme zu drehen - bzw, die möglichkeit zu haben, bei bedarf filme zu erstellen (iMovie), das können ja die anderen fiwi cams auch... ! Nur um ab und zu mit irgendwelchen flüchtigen bekannten per ichat zu komunizieren 16o euro auszugeben ist mir einfach zu teuer...
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    da kann ich dir nur zustimmen - im moment ist die isight einfach ein überteuertes spielzeug, um mit anderen leuten ab und mal zu quatschen - die anderen sollten allerdings auch nen mac haben, sonst klappts bestimmt nicht.
    die tatsache daß das ding von apple ist reicht aber bestimmt schon aus, damit es ein renner wird.

    aber warten wir mal ab, was apple dazu noch tolles einfällt - vielleicht kann man sie ja eines tages als echte webcam nutzen, auf der eigenen webseite (die natürlich dann die mitgliedschaft im ".mac extreme" voraussetzt...) - dann kann man auch endlich kontrollieren, ob der herd aus ist, wenn man gerade im urlaub ist. sehr sinnvoll.

    das konzept lässt sich noch weiter ausbauen: mit iTablet schreiben wir demnächst dann unsere texte, natürlich ohne umlaute, weil nicht lokalisiert - und natürlich nur in apple works, mit iHifi kommt ein neues boxenset (läuft nur am mac) usw...
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Apropos Convebert: weilt er schon bei dir im Hause und hast du ihn so schlank und rank überhaupt erkannt?

    Salatblattsprudelfresse :D
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Pfft ... so schlank bin ich nun leider noch nicht! Aber auf dem Weg, auf dem Weg! Stetig nähere ich mich meinem Wunsch- und Traumgewicht.
    :)
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    und genau da fangen die probleme an... :)
     
  11. joerch

    joerch New Member

    dunkel wirds + es novembert, wenn der mond wie ein camembert...
    unsoweiterunsofort
     
  12. Macowski

    Macowski New Member

    >> Mit iSight und iMovie Filme erstellen 20:08
    Dass Apples kürzlich vorgestellte Webcam iSight zu mehr in der Lage ist, als nur bei iChat ein bewegtes Bild zu liefern, liegt auf der Hand.
    Auf vielfachen Wunsch stellen wir Ihnen eine weitere Möglichkeit dar, die Sie mit iSight haben.

    Um iSight anderweitig nutzen zu können, müssen Sie keine teuren Programme kaufen, mit QuickTime Pro sind Sie schon mehr als gut bedient. Das kostenlose Tool QuickTime Broadcaster ermöglicht Ihnen das Aufzeichnen des Videomaterials, mit QT Pro können Sie es dann vorbearbeiten. Da iMovie 3 auch .mov-Dateien einlesen kann, ist ein anschließender Import ohne Probleme möglich. Theoretisch können Sie also mit iSight und einem PowerBook unter dem Arm, durch die Gegend laufen und Filme drehen, diese dann mit QT Pro und iMovie exportieren, schneiden und verfeinern. Das ist auf jeden Fall eine preisgünstige Alternative zu einer echten DV-Kamera, wenn auch bei etwas schlechterer Qualität.
    Die beiden Links an der Seite informieren Sie näher zu QuickTime Pro und Broadcaster
     

Diese Seite empfehlen