iso-cd...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLefty, 29. Februar 2004.

  1. MacLefty

    MacLefty New Member

    moin moin forum,

    ich will es heute mal probieren.
    ich hatte vor ein paar tagen mal gefragt was iso-dateien sind. nun wurde mir ja gesagt, dass es nero burning dateien/images sind, oder ?
    nun die blöde frage der woche :

    wie mache ich diese daten für mich brauchbar ? ich hänge sehr an diesen sachen... und da mein bruder nun mal ein dosenjünger ist, hat er mir meine sachen natürlich mit nero gebrannt. das sähe ihm ähnlich. dumm nur, dass ich die original daten nicht mehr habe.

    also ich stelle mir das so for.
    unter 9 mit vpc6.1.1... ? was machen ? ist nero standardmäßig auf xp ?
    oder kann ich da was mit toast machen ?

    bitte helft mir bei meinem sonntagsprojekt...

    danke, lefty...
     
  2. MacLefty

    MacLefty New Member

    ich habe mal folgendes gemacht.
    toast, daten, iso image rübergezogen, und als mac/pc gebrannt...

    das dumme ist nur, ich weis nicht was ich angerichtet habe...
    :confused:
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    ja und genau das ist falsch.
    Du hast das sicher in diesem Thrad gelesen => http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=89562&highlight=ISO Sowas kommt davon wenn Leute eine falsche Aussage mehrfach posten und dies auch noch lautstark unterstreichen und als "Quasi Fakt"darstellen. wie z.B. Layne der das in diesem Thread mehrfach gepostet hat.
    Beim Außenstehenden Mitleser wie dir bleibt diese falsche Info hängen. Doch die wird nicht wahrer nur wenn man sie oftgenug wiederholt.

    Ich schreib hier nochmal mein Posting was im anderen Thread schon steht:

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
    Quatsch!
    Nero kann auch *.iso Dateien erstellen. Das wars dann aber auch schon was Nero mit *.iso Dateien zu tun hat.
    *.iso ist die Dateiendung für Standardiesierte ISO Disk Images. Da hat Nero oder Ahead wenig mit zu tun. Es ist ein Plattformübergreifendes Disk Image Format. Das nero eigene heisst *.nrg.
    auf http://www.linuxiso.org/ gibts z.B. sämtliche Linux Distriues als *.iso Dateien. Ganz einfach weil *.iso nicht an ein Programm gebunden ist. Sondern eben als Standardisiertes Dateiformat vorliegt ...

    Nero hat NIX mit *.iso zu tun Außer dem Umstand das es wie viele andere Brennprogramme auch mit diesem Format umgehen kann...
    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Vorgehen musst du also nicht als Daten CD brennen sondern:
    Toast => Kopie => Disk Image (denn genau das ist ein ISO)
    Du kannst es so brennen ... in seltenen Fällen kannst du es auch in *-toast umbenennen und so so mounten. Das Brennen der *.iso mit Tost jedoch immer.
    Oft kommt vorm brennen die Frage (und ein Popup wegen evtl keiner aktivierbaren Dateisysteme) nach der Blockgröße ... probiers zuerst mal auf einem RW Rohling mit der ersten Einstellung die das aufpoppende Toast Fenster anbietet.

    nach dem brennen sollte die CD beim einleen auch auf dem mac angezeigt werden.

    Und vergiss ganz schnell das *.iso ein nero Format ist, denn das ist schlichtweg falsch. nero kann *.iso Files brennen so wie andere brennprogramme auch. das wa
     
  4. MacLefty

    MacLefty New Member

    moin kawi,

    schönen dank auch für deine hilfe. :)
    habe es genau so gemacht wie du es beschrieben hast. toast hat nicht nachgefragt. wollte auch keine blockgröße wissen. gott sei dank auch...
    er brennt das ding jetzt als : meine disc, 650,5 mb

    richtig so ?

    lefty...
     
  5. MacLefty

    MacLefty New Member

    tja...

    >>folgendes image konnte nicht aktiviert werden :
    image..., "keine aktivierbaren dateisysteme". <<

    wieso sollte ich auch mal massel haben ?
    ich werds wohl nie erleben, dass bei mir mal was auf anhieb klappt ! :D
     
  6. neumi

    neumi New Member

    probier doch mal vcdgearx und wähle "nrg2bin" und mounte die (hoffentlich entstandene) .bin per dopppelclick.

    viel glück!
     
  7. Borbarad

    Borbarad New Member

    Kawi hat recht. ISO hat nix mit Nero und Co zu tun. Das Diskimage sollte jedes gute Brennprogramm brennen können.

    B
     
  8. MacLefty

    MacLefty New Member

    mal ehrlich. was ist das denn für eine fehlermeldung die mir toast dort um die ohren haut ?
     
  9. lamariposa

    lamariposa New Member

    Was soll diese ganze Geschichte mit der Brennerei in Toast eigentlich? Deine urprüngliche Frage war doch:

    >>wie mache ich diese daten für mich brauchbar ?

    die, wenn ich es richtig mitbekommen habe, von einem Windows-Rechner stammen und im ISO - Format vorliegen.

    Ich würde es mit Joliet Volume Access von Thomas Tempelmann machen, hier zu bekommen:
    http://www.tempel.org/joliet/index.html

    Damit kann man Windows-CD's - wenn man sie denn so nennen will - auf'n Mac sichtbar machen und zumindest alle plattformübergreifenden Dateien problemlos öffnen (pdf, jpg usw.). Windows-Programme natürlich nicht, dafür ist dann in der Tat VPC notwendig.

    Oder hab ich irgendwas mißverstanden?

    Willi
     
  10. MacLefty

    MacLefty New Member

    im prinzip hast du recht. nur ist die cd eben ein programm das laufen soll...
    mit vcdgearx kommt folgendes :

    ERROR: No AVSEQxx.DAT or MUSICxx.DAT files could be found in 852eabc010a9a8ceddfc87a3cd5e678f.iso

    was meint er damit ? audiodateien ?

    lefty...
     
  11. lamariposa

    lamariposa New Member

    Du könntest auch bei Google suchen:
    "AVSEQxx.DAT" eingeben und gleich der erste Treffer führt hier hin:
    http://www.filesharing-hilfe-forum.de/forum/thread2681.html

    Ob das hilfreich ist? Keine Ahnung! Scheint demnach aber eine Audiodatei einer Video-CD zu sein. Soll deine denn eine Video-CD sein?

    Dazu hattest du Ende Januar wohl schon mal einen Thread gemacht, sehe ich gerade. Dazu hilft vielleicht auch dieser hier:
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=87998&highlight=VCD

    Ansonsten: Was soll auf der CD drauf sein?

    Willi
     
  12. frankwatch

    frankwatch Gast

    maclefty,

    was sind das für daten ? ein startfähiges betriebssystem ?

    warum läßt du die cd nicht auf dem pc deines bruders wieder öffnen, verbindest den pc mit dem mac via gekreutztem ethernetkabel, holst dir die datei oder was es auch immer ist auf deinen mac und brennst es als disk image ?
     
  13. MacLefty

    MacLefty New Member

    erstmal schönen dank an euch.
    brüderchen kontaktieren ist schwer. er hockt in stuttgart, ich in westerland...
    ist wohl ein startfähiges betriebssystem. habe mich doch geoutet : vcdgearx fehlermeldung.
    soll beos : zeta rc2 sein. hatte das in "neues" gesehen...

    aber es klappt ja nicht.
    trotzdem soll es ja noch ein zip version geben. vielleicht taucht die ja was...

    tschö, lefty...
     
  14. Layne

    Layne New Member

    Verklag mich doch :party:.
     
  15. macmercy

    macmercy New Member

    .iso Dateien brenne ich immer so:

    Die .iso ziehen und ablegen auf dem Toast 6 Icon. Toast startet, macht den Rest und erkennt das richtige Format.

    Wenn die CD dann nicht läuft, ist ev. die Datei an sich schon fehlerhaft. Hier hatte ich mit der Methode noch nie Probleme.
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Darum gehts aber nicht. Hier gibt' s Problem das gelöst werden will ... thats all.

    Übrigens: http://learn.to/quote
     
  17. kawi

    kawi Revolution 666

    ähem ... wann kam diese meldung? beim brennen ? nach dem brennen? von Toast oder vom Finder ?
    das image soll ja nicht gemounted werden, sondern nur gebrannt. Möglicherweise kann nur die fertige CD vom MacOS gemounted werden - und selbst das muss nicht ein - nämlich dann wenn die CD ein Dateisystem hat das das macOS nicht lesen kann. Wenns z.B. ein BeOS Datenträger ist muss das macOS nicht unbedingt etwas damit anfangen können.

    Jedoch sollte wie gesagt ein brennprogramm wie Tost das image in jedem Fall brennen - es sei denn die *.iso Datei als solche ist beschädigt oder unvollständig.
     
  18. Layne

    Layne New Member

    Danke für den Link :embar:. Den kenne ich aber schon von den anderen pseudoelitären Profilneurotikern aus verschiedenen Newsgroup.
    btw, schau dir mal deinen Beitrag und den von mir zitierten ganz genau an!!

    Ein simpler Hinweis, dass .nrg Dateien das Nero hauseigene Imageformat ist und .iso ein universelles, hätte es auch getan.
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    das habe ich auch schon in dem anderen Thread getan, in dem du wiederholt und explizit mit "Ich sag es noch mal ... iso ist ein Nero image" vehement und wiederholend das Gegenteil behauptet hast.
    Spielt auch keine Rolle, ich glaube du nimmst das alles ein bisschen zu persönlich. Gut, wenn du willst - Dein Bier. Ich ziehe mir den Schuh jedenfalls nicht an ;-)
     

Diese Seite empfehlen