ist das kernel panic?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von RSC, 17. August 2005.

  1. RSC

    RSC ahnungslose

    als ich heute morgen meinen rechner aus dem standby-modus geweckt habe, lief nur dieser komischer text da. was ist das, wo kommt das her und wie kann man sowas vermeiden?
     

    Anhänge:

  2. deumel

    deumel New Member

    ja das ist eine kernel panic. was die ausgelöst hat?? keine ahnung...
     
  3. RSC

    RSC ahnungslose

    oh oh...

    kann mir auch einer entzifern, was da dermac mir mitteilen will?
     
  4. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    eine Kernel-Panic sieht anders aus. Grauer Bildschirm, leicht durchsichtig, im Vordergrund ein dunkelgraues Fenster mit dem Text, dass der Computer heruntergefahren werden muss. Und das ganze in vielen Sprachen...

    Das hier bei dir sieht eher nach dem Crash-Log aus.
     
  5. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Wollt ich grad sagen
     
  6. RSC

    RSC ahnungslose

    was ist es dann???????????? HILFEEEEEEEEE
     
  7. RSC

    RSC ahnungslose

    *schiiiiiiiiiiiiiieb*
     
  8. christiane

    christiane Active Member

    Wie war das noch mal: neu starten mit Apfel+S und dann fsck -y oder so eingeben. Dann wird das System vor einem Start überprüft. Suche mal nach fsck hier im Forum.
     
  9. mkummer

    mkummer New Member

    Das ist schon eine Kernel-Panic, allerdings eine, die nicht einmal durch das OS X "abgefangen" wurde, d.h. das ungeliebte graue halbdurchsichtige Fenster mit der Meldung zu restarten. Wusste gar nicht, dass man das überhaupt noch auf den Bildschirm kriegt. In den Anfangszeiten von OS X war das der Standard, wenn es denn passierte.

    Wie man es weg kriegt. Naja, zuerst mal ein Ausschalten per drücken des Start-Knopfes für ca. 10 sec. - dann Hoffen, dass alles wieder stimmt. Wenn nicht: Fehlersuche. Oft genug handelt sich um Treiber-/Hardware Inkompatibilitäten. Also mal mit DVD/CD starten bei aller Peripherie abgeklemmt, Festplattenutility drüber laufen lassen usw...
     
  10. virtualex

    virtualex New Member

    ...und was wenn das starten von CD nicht mehr funktioniert?
     
  11. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo RSC.
    Das hört sich ja gar nicht gut an. Aber wie robdus schon sagt, ist das auch meiner Meinung nach keine Kernel Panic. Ich kann dir da leider auch nicht sehr viel weiterhelfen, doch du könntest mal im Ordner Dienstprogramme die Konsole öffnen.

    Wenn du dann oben links auf »Protokolle« klickst, erscheint eine Spalte(siehe Anhang). Dort findest du die CrashReporter. Auf das Dreieck klicken, und dann mal nach dem .crash.log mit dem heutigen Datum suchen. Das kopierst du und setzt es hier rein.

    Dann sehen wir weiter. Wird schon wieder. :)

    micha
     
  12. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    :crazy: Schon wieder den Anhang vergessen. :embar:

    micha
     

    Anhänge:

  13. WoSoft

    WoSoft Debugger

    habe ich zwar gerade in einem anderen Forum geschhrieben, aber für euch arbeite ich nochmals hart (Apfel-C, Apfel-V):

    eines deiner Programme hat eine Exception (Ausnahme) ausgelöst. Das passiert, wenn im Programm ein Fehler auftritt, z.B. der Versuch unternommen wird, eine Zahl durch Null zu dividdieren.
    Normalerweise werden solche Exceptions vom Programm abgefangen, doch wenn der Programmierer den Exception-Handler vergessen hat oder meint, keinen zu brauchen, dann versucht das System sich selbst zu helfen, indem es rückwärts im Programm zurück geht, um einen stabilen Zustand zu erreichen. Dieses Rückwärts-Gehen nennt man Backtracing.
    Wenn das alledings nur wieder bis zur Fehlerstelle führt, gibt es das nächste Backtracing etc. und das endlos hintereinander. In diesem Fall hilft es nur noch, das Prog. abzuschießen.
     
  14. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    wieder was gelernt. Danke sehr.
     
  15. RSC

    RSC ahnungslose

    danke micha, ich habe es angeschaut, in crash-reporter sind nur alte files, also nicht von heute. nur bei der safari.crash.log konnte ich kein datum ermitteln.

    was aber interessant ist: sytem.log - da habe ich die einträge mit dem datum 1 januar gefunden, die dem 17 august (heute) folgen. die sind also von heute, weil nach dem crash war die uhr auf 01.01.1970 gestellt. da dieser text zu lang für copy&past ist, habe ich es als text angehängt.
     

    Anhänge:

  16. Interessantes Problem. Ich habe noch keine Theorie und Lösung dafür.

    Was auffällt: das Datum stellt sich gewöhnlich auf 1970 zurück, wenn die Pufferbatterie leer ist.

    Andererseits: nach Peters Erläuterungen. Welches Programm hat den dieses Backtracing ausgelöst?
     
  17. RSC

    RSC ahnungslose

    nach dem neustart war die zeit wieder in ordnung. wie oft muss man eigentlich diese batterie wechseln? ich habe diesen mac knapp über ein jahr. ist doch zu früh für die batterie-wechsel, oder?


    das will ich auch gerne wissen. als ich den rechner in ruhezustand geschickt habe, waren safari, mail, adium und vielleicht noch vorschau offen...
     
  18. Nein, dann ist es kein Batterieproblem. Das kommt erst nach 4 - 6 Jahren.
     
  19. Auch wenn wir es jetzt nicht gleich herausfinden:

    Installiere mal Apple Jack und starte dann im Single User Modus, tippe Apple Jack und anschliessend a (Option für HD überprüfen, Rechte reparieren und Caches löschen).
     
  20. RSC

    RSC ahnungslose

    das ist jetzt für mich "fachchinesisch". was ist single user modus und wie startet man in dem?
     

Diese Seite empfehlen