ist der realplayer gar nicht mehr umsonst?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rudkowski, 6. Juni 2004.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo liebe macianer!

    ich versuche gerade, bei amazon einen cd-titel vorzuhören. dazu braucht man aber den realplayer.

    ich kann mich auch düster erinnern, dass ich ihn auf meinem alten tibook schon einmal installiert hatte. damit funktionierte auch die amazon-geschichte.

    nun versuche ich gerade, mir den aktuellen realplayer herunter zu laden. den gibt es anscheinend aber nur noch in einer 14-tage-trial-version. und selbst beim versuch, diesen herunter zu laden will realnetwork meine kreditkarteninformationen haben...

    also, wie schafft ihr es, unter os x bei amazon einen titel vorzuhören?

    gruß martin


    p.s.:
    bitte jetzt keiner verweise auf den bald startenden itunes-musicstore, das ist eine andere baustelle.
     
  2. Usires

    Usires New Member

    Genau hingucken - oben links in der Reiter-Leiste auf real.com gibt's "Free Player", da hängt das kostenlose Teil rum.
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    danke usiris!

    ich habe auf der amerikanischen seite nachgesehen, und dort gibt es den reiter "freeplayer" nicht.

    netterweise war die deutsche adresse ja in deinem screenshot zu lesen...

    jedenfalls habe ich gerade alles installiert und ausprobiert.

    läuft alles super (nur die cd war scheiße, gut dass ich vorher reingehört habe).

    gruß martin
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Der Real Player hat schon "seit Jahrmillionen" eine kostenpflichte Version, und der Free Player ist immer - wohl bewusst - etwas schwer zu finden.

    :D

    Aus Misstrauen diesem Teil gegenüber hat der Real Player ebenso wie der Windows Media Player bei mir durch Little Snitch keine Rechte, sich selbstständig ins Internet einzuwählen. Ich erlaube beiden Anwendungen immer nur den einmaligen Zugang ("allow once").
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    ich finde realplayer und windows media player auch nicht so toll...

    aber leider gibt es immer wieder inhalte, die sich ohne diese beiden helfer nicht abspielen lassen.

    ich bin mit meinem powerbook oft in der schule oder bei freunden. da kommen viele zum ersten mal überhaupt mit einem apple-rechner in kontakt. und genau dann hasse ich es, wenn sie mir eine cd mit ihrem urlaubsfilm oder sonstiges in die hand drücken und mein powerbook es dann nicht lesen kann...

    dann kommt immer die antwort: "sieht ja nett aus, aber wenn es keine .wmp-dateien spielen kann, kann ich das teil für nichts gebrauchen!"

    na wie auch immer, mit der kombination divx, realplayer, mediaplayer und quicktime pro ist man als macuser eigentlich ganz gut gerüstet.

    gruß martin
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

    Weil die alle bescheuert sind, ohne es zu wissen! Willkommen im Tal der Mutanten und Ahnungslosen.
     
  7. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...ach so, den video lan clientsollte man auch nicht vergessen!

    gruß martin
     
  8. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo liebe macianer!

    ich versuche gerade, bei amazon einen cd-titel vorzuhören. dazu braucht man aber den realplayer.

    ich kann mich auch düster erinnern, dass ich ihn auf meinem alten tibook schon einmal installiert hatte. damit funktionierte auch die amazon-geschichte.

    nun versuche ich gerade, mir den aktuellen realplayer herunter zu laden. den gibt es anscheinend aber nur noch in einer 14-tage-trial-version. und selbst beim versuch, diesen herunter zu laden will realnetwork meine kreditkarteninformationen haben...

    also, wie schafft ihr es, unter os x bei amazon einen titel vorzuhören?

    gruß martin


    p.s.:
    bitte jetzt keiner verweise auf den bald startenden itunes-musicstore, das ist eine andere baustelle.
     
  9. Usires

    Usires New Member

    Genau hingucken - oben links in der Reiter-Leiste auf real.com gibt's "Free Player", da hängt das kostenlose Teil rum.
     
  10. rudkowski

    rudkowski New Member

    danke usiris!

    ich habe auf der amerikanischen seite nachgesehen, und dort gibt es den reiter "freeplayer" nicht.

    netterweise war die deutsche adresse ja in deinem screenshot zu lesen...

    jedenfalls habe ich gerade alles installiert und ausprobiert.

    läuft alles super (nur die cd war scheiße, gut dass ich vorher reingehört habe).

    gruß martin
     
  11. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Der Real Player hat schon "seit Jahrmillionen" eine kostenpflichte Version, und der Free Player ist immer - wohl bewusst - etwas schwer zu finden.

    :D

    Aus Misstrauen diesem Teil gegenüber hat der Real Player ebenso wie der Windows Media Player bei mir durch Little Snitch keine Rechte, sich selbstständig ins Internet einzuwählen. Ich erlaube beiden Anwendungen immer nur den einmaligen Zugang ("allow once").
     
  12. rudkowski

    rudkowski New Member

    ich finde realplayer und windows media player auch nicht so toll...

    aber leider gibt es immer wieder inhalte, die sich ohne diese beiden helfer nicht abspielen lassen.

    ich bin mit meinem powerbook oft in der schule oder bei freunden. da kommen viele zum ersten mal überhaupt mit einem apple-rechner in kontakt. und genau dann hasse ich es, wenn sie mir eine cd mit ihrem urlaubsfilm oder sonstiges in die hand drücken und mein powerbook es dann nicht lesen kann...

    dann kommt immer die antwort: "sieht ja nett aus, aber wenn es keine .wmp-dateien spielen kann, kann ich das teil für nichts gebrauchen!"

    na wie auch immer, mit der kombination divx, realplayer, mediaplayer und quicktime pro ist man als macuser eigentlich ganz gut gerüstet.

    gruß martin
     
  13. sandretto

    sandretto Gast

    Weil die alle bescheuert sind, ohne es zu wissen! Willkommen im Tal der Mutanten und Ahnungslosen.
     
  14. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...ach so, den video lan clientsollte man auch nicht vergessen!

    gruß martin
     
  15. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo liebe macianer!

    ich versuche gerade, bei amazon einen cd-titel vorzuhören. dazu braucht man aber den realplayer.

    ich kann mich auch düster erinnern, dass ich ihn auf meinem alten tibook schon einmal installiert hatte. damit funktionierte auch die amazon-geschichte.

    nun versuche ich gerade, mir den aktuellen realplayer herunter zu laden. den gibt es anscheinend aber nur noch in einer 14-tage-trial-version. und selbst beim versuch, diesen herunter zu laden will realnetwork meine kreditkarteninformationen haben...

    also, wie schafft ihr es, unter os x bei amazon einen titel vorzuhören?

    gruß martin


    p.s.:
    bitte jetzt keiner verweise auf den bald startenden itunes-musicstore, das ist eine andere baustelle.
     
  16. Usires

    Usires New Member

    Genau hingucken - oben links in der Reiter-Leiste auf real.com gibt's "Free Player", da hängt das kostenlose Teil rum.
     
  17. rudkowski

    rudkowski New Member

    danke usiris!

    ich habe auf der amerikanischen seite nachgesehen, und dort gibt es den reiter "freeplayer" nicht.

    netterweise war die deutsche adresse ja in deinem screenshot zu lesen...

    jedenfalls habe ich gerade alles installiert und ausprobiert.

    läuft alles super (nur die cd war scheiße, gut dass ich vorher reingehört habe).

    gruß martin
     
  18. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Der Real Player hat schon "seit Jahrmillionen" eine kostenpflichte Version, und der Free Player ist immer - wohl bewusst - etwas schwer zu finden.

    :D

    Aus Misstrauen diesem Teil gegenüber hat der Real Player ebenso wie der Windows Media Player bei mir durch Little Snitch keine Rechte, sich selbstständig ins Internet einzuwählen. Ich erlaube beiden Anwendungen immer nur den einmaligen Zugang ("allow once").
     
  19. rudkowski

    rudkowski New Member

    ich finde realplayer und windows media player auch nicht so toll...

    aber leider gibt es immer wieder inhalte, die sich ohne diese beiden helfer nicht abspielen lassen.

    ich bin mit meinem powerbook oft in der schule oder bei freunden. da kommen viele zum ersten mal überhaupt mit einem apple-rechner in kontakt. und genau dann hasse ich es, wenn sie mir eine cd mit ihrem urlaubsfilm oder sonstiges in die hand drücken und mein powerbook es dann nicht lesen kann...

    dann kommt immer die antwort: "sieht ja nett aus, aber wenn es keine .wmp-dateien spielen kann, kann ich das teil für nichts gebrauchen!"

    na wie auch immer, mit der kombination divx, realplayer, mediaplayer und quicktime pro ist man als macuser eigentlich ganz gut gerüstet.

    gruß martin
     
  20. sandretto

    sandretto Gast

    Weil die alle bescheuert sind, ohne es zu wissen! Willkommen im Tal der Mutanten und Ahnungslosen.
     

Diese Seite empfehlen