ist eine partitionierung zu empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von leonie84, 28. Oktober 2003.

  1. leonie84

    leonie84 New Member

    hey leute,
    hab ihr eine partitionierung? ich habe 60gb und überlege ob ich das machen soll.. ist das besser? falls ja, wie würdet ihr 60gb einteilen?
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Der Partitionierungsstreit ist so alt wie die Geschichte von Kain und Abel.

    Früher war ich Kain und habe partitioniert (da konnte man noch von einem anderen OS wie 9 starten), heute mache ich's wie Abel und partitioniere nicht.

    Warum auch? Ordnung kann ich auch ohne halten, wenn die HD abraucht, raucht die 2. und 3. und 4. Partition eh mit ab...

    Fazit: nicht partitionieren.
     
  3. leonie84

    leonie84 New Member

    die tendenz hatte ich auch ;-)
     
  4. Borbarad

    Borbarad New Member

    Bei 60 GB:

    1: 25 GB System (+Programme)
    2: 35 GB Daten

    Partitionieren ist aus dem Grund gut, da es ein künstliches Backup schafft, denn wenn OS X mal abrauchen sollte, sind alle Daten auf der zweiten Partition und so kann man in Ruhe auf der Ersten einen Cleaninstall machen. Backup ist zwar besser, aber wie oft macht man es denn :D

    B
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Nach der Methode B. vergeudest du jede Menge Platz für ein doppeltes X plus aller Programme plus aller Userdaten.

    Falls X mal böse abraucht, hast du ein zweites X zum Hochfahren auf der Installations-DVD. Deine User-Daten sind von einem Systemabsturz nicht betroffen. Und wenn die Platte abraucht, nützt dir die Partitioniererei eh nichts. Aber das sagte ich ja schon. :wink:
     
  6. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Rate auch zu mind. zwei Partitionen.
     
  7. Borbarad

    Borbarad New Member

    Autsch.

    Das war wohl nix! Lesen schadet nicht.:D

    Die Zweite Partition betrifft nur Daten -> KEIN SYSTEM + PROGRAMME.
    Ein Cleaninstall bedeutet auch FORMATIEREN!

    Man sieht das du keine Windowserfahrungen hast. Dort lernt man ein wenig Vorsichtiger mit seinen Daten umzugehen. :tongue:

    B
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Watschn angekommen! Gelobe Besserung! :D

    *nachtret*
    Daten auf Partition 2 halte ich für überflüssig, da Unix sehr sauber zwischen System - Programmen - User trennt. Aber wie immer ist des Menschen Willi sein Himmelreich. :wink:
     
  9. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    .... aus heutiger Sicht der Dinge würde ich auch nur noch partitionieren, wenn ich Spezial-Apps auf OS 9 laufen habe, da diese in der Classic-umgebung nicht so gut spielen.
    Was die Zuverlässigkeit des Systems und das handeln der Daten angeht, schließe ich mich macixus' Meinung an.
     
  10. WoSoft

    WoSoft Debugger

    habe mir das Partionieren abgewöhnt, als ich mal 10 GB brauchte, um den DV-Stream von meinem Camcorder zu überspielen und auf einer Partition nur noch 8 und auf der anderen nur noch 2 GB frei waren.
    cu
    Peter
     
  11. Florian

    Florian New Member

    Es gibt -meines Erachtens- zwei Sorten von Problemen, die eine Festplatte verursachen kann:

    1. Ein physikalischer Crash, da hilft nichts mehr.
    2. Ein Problem mit dem Verzeichnisbaum (B-Tree-Header). Hiervon ist lediglich die entsprechende Partition betroffen, nicht die ganze Platte.

    Daraus folgt: Nach einem Head-Crash (1.) sind alle Daten weg, nach einem korrumpierten B-Tree-Header (2.) nur die der betroffenen Partition.

    Nach meiner Erfahrung passiert 2. wesentlich häufiger als 1.

    Ergebnis: Partitionieren ist sinnvoll (wenn man z.B. nur eine HD hat), da eine Datensicherung auf einer anderen Partition desselben Mediums in den meisten Fällen funktioniert.

    Gruß,
    Florian
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    => http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=78050&highlight=Partition

    => http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=78050&highlight=Partition

    (und etliche mehr)

    Fazit:
    was das partitionieren an sich betrifft:
    Es gibt kein Pro und Kontra außer deinen eigenen Bedürfnissen und Arbeitsgewohnheiten.
    Aus technischer Sicht schadet es nicht und es macht auch nix schneller.
    Es liegt also an dir.

    Ich habe
    - 10 GB OS X (only! zzgl nur die nötigsten Apps die darauf bestehen dort zu landen)
    - 10 GB Programme (alle Apps auch für OS X die man woanders hin installieren kann, außerdem Classic/OS9 System und OS 9 Programme)
    - 60 GB Daten (als zweite HD)

    Ob Partitionieren Sinn macht oder nicht entscheidet einzig und allein der jeweilige user aufgrund seiner Arbeitsgewohnheiten und seines Arbeitsumfeldes.
    Sprüche wie "Partitionieren ist unnötig" sind Bullshit, da rein subjektiv. Für den einen ist es tatsächlich unnötig, für den anderen unverzichtbar. Was nötig und unnötig ist entscheiden die Individuellen Umstände und Anforderungen. Klar ist eine zweite Platte immer besser, aber wenn nunmal keine zweite Platte dfa ist ist keine da. Und wenn das Budget keine zweite Platte her gibt und die eine Platte im Prinzip ja auch groß genug ist - dann ist eine zweite Platte unnötig und Geldverschwendung für den der auf seine Ausgaben achten muss.

    Am Ende muss ein jeder seine eigenen Anforderungen und Gewohnheiten (individuelle Organisation & Sortierung von Software & Daten) abschätzen und entscheiden ob er/sie lieber alles unter einem Hut oder verteilt haben möchte. Und dabei von vornherein die Größenaufteilung nach eigenem Bedarf überdenken, sonst steht man irgendwann vor dem Problem das die eine zu klein ist während die andere unnütz Platz vergeudet.
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    >Am Ende muss ein jeder seine eigenen Anforderungen und Gewohnheiten (individuelle Organisation & Sortierung von Software & Daten) abschätzen und entscheiden ob er/sie lieber alles unter einem Hut oder verteilt haben möchte. Und dabei von vornherein die Größenaufteilung nach eigenem Bedarf überdenken, sonst steht man irgendwann vor dem Problem das die eine zu klein ist während die andere unnütz Platz vergeudet.

    so isses, wie der kawi das aber auch immer unnachahmlich erklärt...toll!!!






    und das meine ich wirklich ernst.
    Danke kawi
     
  14. hbenne

    hbenne New Member

    wie immer zum Thema partitionieren muss ich auch meinen Senf dazugeben :D

    Wie isses eigentlich, wenn ich also nicht partitioniere und mein OS "plötzlich" den Geist aufgibt und sich nicht mehr booten läßt, es zB richtig übel zerschossen ist.

    Gibt es bei OS eine Art Reparaturinstallation? Ich glaube macixus hat mich hier schonmal belehrt, aber man kann sich echt nicht alles merken :embar:
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Die "Reparaturinstallation" besteht in deiner OS-X-CD oder -DVD. Diese ins Laufwerk legen, Neustart und nach dem Startton c drücken und gedrückt halten, bis dein Mac von der CD bzw. DVD startet. Etwas Geduld, das dauert länger als der Start von der HD...

    Im Installer "deutsch" als Sprache auswählen und im Installer-Menü (also der Zeile ganz oben im Finder) kannst du das "Festplattendienstprogramm" anwählen.

    Wenn dies gestartet ist, kannst du deine HD oder Partition anwählen und sie überprüfen, ggf. reparieren lassen. Und weil du schon mal da bist, kannst du bei dieser Gelegenheit auch die Rechte reparieren lassen.

    Wenn fertig, Festplattendienstprogramm beenden und Installer beenden. Danach startet der Mac wieder fehlerlos (hopefully!) von der HD.

    Und jetzt das alles in Marmor meißeln und in den Vorgarten stellen, damit du's bei Bedarf parat hast.

    :wink:

    Heute kostenloser Zusatztipp: das ganze Verfahren einmal üben, wenn alles problemlos rennt. Dann ist man auch in Paniksituationen gewappnet. :D
     
  16. hbenne

    hbenne New Member

    danke macixus, wie immer schnell und ausführlich. Das wird jetzt in meine mittlerweile ellenlange Notiz aufgenommen. Den Test werd ich dann auch mal machen. :klimper:
     
  17. Borbarad

    Borbarad New Member

    *Gegentret*

    Was machst du, wenn OS X abschmirt und ein Cleannstall nur per formatieren wirklich wieder läuft? Das letzte Backup ist vor 1 1/2 Monaten gemacht worden. :wink:

    B
     
  18. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Den von dir angenommenen Fall ("nur per Formatieren") muss ich erst mal erleben oder erlesen, bevor ich ihn glaube.

    Der Backup meiner wichtigsten User-Dateien geschieht täglich statt des Gutenachtgebets.

    P.S. Seit Erscheinen von X - also vor ca. 2 Jahren - habe ich 2 Kernelpanics mit 10.1 erlebt. Seither nie wieder. Insofern ist mein Vertrauen in X ein ungeheures. :bart:
     
  19. Borbarad

    Borbarad New Member

    Ich nicht!

    5 * Kernelpanic
    2 * Cleaninstall
    Wobei:

    1. Cleaninstall durch das Javaupdate, was die ganze Kiste zerissen hatte, geschehen musste
    2. Cleaninstall durch das Update auf 10.2.8 geschehen musste, was OS X zur Aufgabe gezwungen hatte.

    Und durch meine Art der Partitionierung konnte ich beruhigt Cleaninstall + formatieren durchführen.

    B
     
  20. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Na fein. Du Kain, ich Abel. :D
     

Diese Seite empfehlen