Ist es sinnvoll, die neuen G5 FX in Powebooks einzusetzen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacRonalds, 9. Juli 2005.

  1. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Der low Power G5 Power970FX hat bei
    1,2 Ghz bis 1,6 Ghz, 13 bis 16 Watt Leistungsaufnahme

    der neue MPC7448 PPC G4 nimmt bei
    1,4 Ghz bis 1,7 Ghz zwischen 10 und 15 Watt auf.

    Macht es für Euch Sinn den G5 in Powerbooks einzusetzen?
    Oder besser in iMacs?
     
  2. hkraack

    hkraack New Member

    Ehrlich gesagt, wage ich zu bezweifeln, daß Apple jetzt noch eine komplett neue Hauptplatine für den G5 im Powerbook entwickeln wird.
    Ein G5 im Powerbook wird wohl ein Wunschdenken bleiben.
    Realistischer sehe ich einen neuen G4 Prozessor im Powerbook. Da ist die Entwicklung weitaus geringer.

    Das darauf folgende Powerbook wird dann wohl auf der Intel Centrino Technologie basieren!

    HJK
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    Kann mir mal bitte einer erklären, warum alle immer nach einem PB G5 geschriehen haben?
    Möchten die alle mehr als 4 GB RAM ansprechen, oder was ist das.

    Wenn mir jemand überzeugend erklären kann, das ein G5 mobile viel mehr leisten kann als ein G4 bei vergleichbarem Takt (also wie jetzt die IBM und Freescale Produkte), dann könnte ich mir schon vorstellen, dass Apple noch mal nen PB G5 rausbringt, immerhin könnte es noch etwas dauern mit dem Yonah im PB, und bis dahin wollen die meisten (PB) Käufer sicherlich mal was neueres als es jetzt gibt…
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Warum sollte es denn nicht sinnvoll sein. Das PB G5 wurde ja schon lange entwickelt und dank dem GCC4.x wird jetzt auch automatisch für den G5 optimiert.

    Und dieser wird in Zukunft auch wegen den UBs eingesetzt.

    Gruß
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen