ist MacOSX noch MACig ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von schief, 4. April 2001.

  1. DonRene

    DonRene New Member

    hi,

    ein modernes OS ist halt nicht so einfach wie Mac OS bis jetzt war. aber mit windows kann man das nicht vergleichen. eher mit unix oder linux. ich finde die sache ganz gut gelöst.

    wenn du überlegst wie du bei linux noch rumwurschteln musst. ist es doch ne einfache sache.

    mit dem terminal hatt ich noch nicts zu tun.

    died inge mit benutzern etc gin´bt es ja auch schon in Mac Os 9.x und ist jetzt halt unabdingbar. man gewöhnt sich aber dran.

    zulegen würd ich mirs aber erst ab sommer, wenn die ersten bugs draußen sind und es vbielleicht auch n bißchen schneller ist

    rene
     
  2. schief

    schief New Member

    Ich habe das OSX noch nie am Schirm gehabt. Aber rein vom Mithören scheint die geniale Eifachheit des Alten MacOS weg zu sein.

    Sollte man nun auch am Mac wissen was ein E/A Bereich ist und ähnliches ?

    Ich meine jetzt nicht Kinderkrankheiten die in 2 Jahren kein Thema mehr sind, sondern die prinzipielle Gewichtung-die Philosophie wenn man so will.

    Da ich es aber selbst nicht habe kann ich kein Urteil über das X abgeben. Daher die Frage an die Runde: Ist MacOSX überhaupt MACig?
     
  3. Piranha

    Piranha New Member

    Ich persönlich finde, X ist vom Mac Kult etwas abgewichen und eher Richtung Win gegangen (leider). Gerade Dinge wie Terminal, Dock, neue Ordnerstruktur, Anmeldeprozedur mit Admin und Superuser etc erinnern mich sehr an die Dosenwelt.... aber man gewöhnt sich an alles ;-)
    Zum Glück hat Apple das Apple Menü gelassen (war in der beta ja auch weg)!

    PS: Und die Oberfläche ist geschmackssache - ich find sie nicht so doll (irgendjemand hier im forum hatte es mal passend ausgedrückt... Playmobil-Oberfläche)
     
  4. Piranha

    Piranha New Member

    Einen hab ich noch:
    Schon mal versucht das Suffix bei einer Textdatei (rtf) zu entfernen und dann zu öffnen ? woran erinnert mich das bloß ?

    PS: ich mag OS X trotzdem... hier wurden ja nur die negativen seiten aufgezählt... es gibt auch ´ne menge positiver!
     
  5. schief

    schief New Member

    Für einen Rechner der zu Hause steht, egal ob privat oder beruflich, braucht man keine Berechtigungsgruppen wie Admin etc.. Na ja, wenn ich schizophren veranlagt bin könnte ich mir selbst verschiedene Namen und Rechte zuteilen, und je nachdem ob ich mich heute wie ein Power-User, wie ein Super-DAU, oder wie ein Gott(Admin) fühle melde ich mich entsprechend an.

    Was ich meine ist, dass das grosse Plus das Apple für mich als Einzelperson immer hatte die Tatsache war, dass sie PC´s für Menschen produziert haben und nicht für Firmen.

    Es ist nichts schlechtes an komplizierteren Systemen die mehr auf der "Terminal-Philosophie" basieren. Für grössere Firmen und Netzwerke sogar mit Sicherheit die bessere Lösung, aber nicht für MICH!

    Meine grosse Furcht ist halt das der Mac verschwindet obwohl immernoch Rechner und Systeme da sind die Macintosh heissen. Es ist nicht das Apfel-Logo das ich schätze, sondern die Idee die da immer dahinter stand.

    Ich kann mir mein MacOS installieren ohne zu wissen was ein MasterbootRecord ist, und ich kann ohne mich irgendwie mit LAN-Theorie auszukennen ein paar Rechner vernetzen.
    Ich kann Screenshots und andere schöne Dinge machen ohne mir irgendeine dubiose Zusatzsoftware besorgen zu müssen.
    Es ist mir möglich mit dem PC Geld zu verdienen ohne mich besonders für technische Daten interessieren zu müssen.
    uvm.

    Ist das X auch noch so? Ist ein Mac mit X noch ein Mac?(Ui, das klingt theatralisch)
     
  6. Piranha

    Piranha New Member

    >>> Es ist nicht das Apfel-Logo das ich schätze, sondern die Idee die da immer dahinter stand.

    Sehr schön ausgedrückt !
    Und gerade das vermisse ich bei OS X ein wenig. Es wirkt einfach angepasster und nicht mehr individuell.
     
  7. DonRene

    DonRene New Member

    das was du über admin etc. schreibst ist mir auch klar, ich komm mir auch vor wie in meinem eigenen hochsicherheitstrakt.

    das ist auf jeden fall ein nachteil und ich vermisse die option das alles als einzelplatz zu konfigurieren.

    aber es ist noch ein mac, mach dir keine sorgen. wenn apple diesen schritt nicht gehen würde wäre eher feierabend.

    schlimmer ist hier die produktpolitik zu bewerten, obwohl das wieder mit Mc OS X zusammenhängt. da man die entwicklung für das OS mit dem preis für einen neuen mac mit bezahlt.

    ob das bei der gegenwärtigen technologiekrise und bei einem überättigten markt gut geht, steht in den sternen und macht mir bauchweh :-(((

    rene
     
  8. schief

    schief New Member

    Ich mache mir weniger Sorgen um die Firma als um die Möglichkeit für mich das zu kaufen was ich immer unter einem Mac verstanden habe. Und wenn das von Microsoft käme wäre es mir auch wurscht.
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    also, auch wenn es nachher wieder mal Proteste hageln könnte, ich mag das X schon recht gerne und denke es sind im Moment wirklich viele Kinderkrankheiten und vor allem die noch fehlende Unterstützung für Hardware usw. Das wird sich mit der Zeit allerdings ändern und dann hat man auf einem halbwegs aktuellen Mac ein stabiles und schnelles system, das auch optisch nicht mehr veraltet aussieht. Und dieses Gemeckere gegen die Anmeldeprozedur mag zwar richtig sein, aber wer es will, kann die Anmeldung auch abschalten und muss nur noch bei Installationen kurz sein Berechtigungskennwort eingeben - basta.
    Schau es dir doch einfach mal bei einem Mac-Händler an.
    Das Look-and-Feel finde ich doch sehr selbstständig und es erinnert mich als langjährigen Win-Nutzer zum Glück nicht an Microsoft. das Dock ist ne prima sache, die Listendarstellung im Finder ist gold wert und die Menüs sind einfach wie immer. Jeder depp kann das system installieren und jeder, der auch nur ein Fünkchen Ahnung von Computern hat kann es sich auch einrichten, wie er es haben will. Aqua bleibt natürlich Geschmackssache - ich find´s gut und es ist endlich mal was neues.
     
  10. MACrama

    MACrama New Member

    hi

    macosx ist genau das was ich von einem mac erwarte--> innovationen

    also ja mac os x ist macig bzw. applig

    ra.ma.
     
  11. schief

    schief New Member

    Also die letzten beiden Meldungen machen mich richtig glücklich!!!
     

Diese Seite empfehlen