Ist mein iPhone 3G ein Montagsgerät, defekt oder...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von deDiak, 25. Juli 2008.

  1. deDiak

    deDiak New Member

    Hallo zusammen,

    mich würden Eure Erfahrungen zum neuen iPhone 3G – besonders
    bezüglich der Akku-Laufzeit – interessieren.
    Ich selber bin nämlich unangenehm überrascht. Und nur zur Info:
    das soll KEIN Apple/iPhone-Bash-Thread werden (bin seit gefühlten
    100 Jahren und meinem ersten LC ll glücklicher "Mac-Fuzzi").

    Nun habe ich aber mein erstes iPhone und staune über die imo
    sehr kurze Akkulaufzeit. Bei mir kommt nach ca.30 Stunden
    schon die 20%-Warnmedung. Und das "tolle" daran ist:
    Ich telefoniere in dieser Zeit z.T. garnicht oder extrem wenig
    Ich surfe nicht, ich spiele nicht, höre keine Mucke oer glotze Videos
    UMTS, Ortungsdienste, Bluetooth, Wi-Fi sind deaktiviert
    "neue Daten laden" ist aus, Bildschirmhelligkeit ist ziemlich dunkel

    Man kann fast sagen, daß es sich während dieser zeit zu 90% nur im
    Standby-Modus befindet. Oder habe ich schlicht zuviel erwartet?!
    Ist das der Preis für das geile Display?
    Bei normaler Nutzung muß ich das Gerät ja jeden Tag aufladen :(
    Das laß sich in den Technischen Informationen aber anders...

    Habe ich einfach nur Pech mit diesem speziellen Gerät oder haben
    andere ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. kasper1704

    kasper1704 New Member

    Meines hält mit telefonieren und smsen 6-7 Tage. Ist aber das 2 G.
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Sehr hilfreiche Antwort …
    - "Mein Sohn ist 3 Jahre alt und kann noch nicht schreiben."
    - "Komisch. Meiner kann das. Ist aber auch schon 17."
     
  4. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Mit der Akku Laufzeit des iPhone 2 G war ich am Anfang auch sehr unzufrieden. Diese besserte sich aber im Laufe der Zeit, so das der Akku jetzt 3-4 Tage hält (ist natürlich nutzungsabhängig). Ich würde mich einfach noch etwas gedulden, die Laufzeit wird besser.
     
  5. Mike-H

    Mike-H New Member

    So viel besser wird die Laufzeit nicht werden. Wenn man sich andere Berichte über das 3G ansieht, stellt man fest das die Akku-Laufzeit von knapp einem Tag bei mäßiger Nutzung über all kritisiert wird. Das ist aber der Preis für Design und Funktion.
     
  6. friedrich

    friedrich New Member

    Design und größtenteils auch Funktion sind aber identisch mit dem iPhone der ersten Generation, und das hält deutlich länger.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Vielfach schnellere Datenübertragung und zusätzliche Hardware (GPS-Empfänger) verursachen höheren Stromverbrauch. Wenn der nicht durch einen größeren Akku (wohin bloß damit...) gedeckt wird, geht es auf Kosten der Betriebsdauer. Die Physik ist in solchen Dingen gnadenlos.

    Grüße, Maximilian
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das hätte mich auch sehr gewundert. Die Lithium-Ionen Akkus werden im Lauf der Zeit eher schlechter. Durch "Kalibrieren" kann man aber die Leistung etwas verbessern: Akku ganz entleeren (nicht tiefentladen!!), einige Stunden ausgeschaltet liegen lassen und dann wieder voll aufladen. Wieviel das ausmacht kann ich aber mangels eigener Erfahrung nicht sagen.

    Gruß
    MACaerer
     
  9. deDiak

    deDiak New Member

    Für mich ist das iPhone zwar ein extrem stylishes Stück Hardware, allerdings
    steht an erster Stelle immernoch die Funktion – und somit auch die Betriebs-
    dauer. Es wäre schade, wenn da tatsächlich momentan nicht viel mehr zu
    erwarten ist. Man kauft ja auch kein iPhone, um alle interessanten "Möglich-
    keiten" auszuschalten. Ich persönlich hätte lieber ein 2-3 mm dickeres
    iPhone, wenn der Puste dann nicht so schnell ausginge. Meiner Meinung nach
    wäre es trotzdem sexy und anderen Handys immernoch um einiges voraus.

    Dann werde ich mich wohl vorerst damit abfinden müssen...
    Naja, kein Licht ohne Schatten.
     
  10. Justinian

    Justinian New Member

    Beim iPhone kommt es entscheidend darauf an, was man genau nutzt.
    Ich bilde mir ein, dass nach ein paar Ladevorgängen die Laufzeit etwas besser geworden ist. Je nach Nutzung muss ich es alle zwei/drei Tage aufladen.

    Für das Akku sehr stressig scheint die Nutzung von UMTS zu sein. Da ich zu Hause im W-LAN surfe schalte ich es nur ein, wenn ich unterwegs (bei UMTS-Netz!) surfen möchte. Für E-Mails reicht auch EDGE.
    Allgemein der große Monitor scheint auch viel "zu fressen".

    Bisher nutzte ich das Nokia E61i, welches eine deutlich bessere Betriebsdauer hatte (btw: möchte es jemand käuflich erwerben? Erst ein knappes Jahr alt, ungebrandet, kein SIM-Lock!).
     
  11. Dragn

    Dragn New Member

    Hey, habe auch das neue 3G. Hatte jetzt im urlaub auch alle Funktionen bis aufs Telefon ausgestellt. Hielt dann so 1 1/2 bis 2 tage durch. Wobei es auch 90 % im Standby Modus war. Mit iPod Nutzung hielt es dann 1 bis 1 1/2 Tage durch.
     

Diese Seite empfehlen