iTunes 2 Visuals "stottern"

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von McKnut, 5. Februar 2002.

  1. McKnut

    McKnut New Member

    ...ich hab da n Phaenomen nach dem Update auf iTunes 2 auf meinem iMac 500MHz.
    Irgendwie legen die Visuals oefter mal n paar milligedenksekunden ein.
    Das hatte ich vorher unter iTunes 1 nich.
    Die Rate von 15-16 im full screen is OK unter 9.0x fuer mich, aber diese Stotterei nervt!
    Hat das noch jemand erlebt ?
     
  2. mackevin

    mackevin Active Member

    Geht das "Stottern" (Ruckeln der Visuals?) weg, wenn Du die Space Taste gedrückt hast (Musik aus)?

    Gruß
    mackevin
     
  3. Tiger

    Tiger New Member

    Japp! Seit iTunes 2 habe ich die Visuals auf meinem iBook Rev. A zu den Akten gelegt. Da reicht wohl die Performance nicht mehr so ganz. Egal, hauptsache die Musi fluppt!

    Alf
     
  4. McKnut

    McKnut New Member

    Also mit der Musik scheint das nix zu tun zu haben. Der Effekt tritt geballt auf und wenn ich dann Pause druecke, ruckelts trotzdem weiter. Nach ner Weile sind dann natuerlich die Visuals verschwunden (mangels Musik) und ich kann nicht sehen obs ewig so weiter geht. Ich hab die Visuals aber auch mal ganz ohne Musik gestartet und nach einer Weile kam wieder der Effekt zu Tage...
    Ich werd noch zum Elch...heisst das G3 und iTunes passt nicht ?
    N paar Experimente mit "Equalizer aus", "Klangverbesserung aus" etc. scheinen auch keine Veraenderung zu bringen...
     
  5. mackevin

    mackevin Active Member

    Ich kann auf meinem iMac (siehe Profil) gelegentlich auch ein ruckeln der Visuals feststellen. Dieses Phänomen tritt aber nur bei speziellen Visuals auf, nämlich denen, wo man "durch die Wolkeln in die tiefe des Raumes fliegt" (z.B. das Visual, daß immer als erstes startet). Interessanterweise hört das Ruckeln schlagartig auf, wenn ich die Space-Taste drücke. Ich vermute daher, daß mein iMac mit der Rechenleistung nicht hinterher kommt. Mp3s rechnen und 3D Grafik rendern sind wohl für den Prozessor zu viel. Bei meinem iBook tritt der Effekt nämlich nicht in dieser Ausprägung auf.

    Bei allen Anwendungen die gerade nicht genutzt werden, wird die Rechenleistung reduziert. Wenn Du z.B. einen blinkenden Cursor hast und nicht schreibst, blinkt der mit der Zeit auch immer langsamer. Das könnte die Erklärung dafür liefern, warum die Visuals auch bei ausgeschalteter Musik anfangen zu ruckeln. Dieses Phänomen konnte ich aber bei mir nicht beoachten.

    Gruß
    mackevin
     
  6. ganja

    ganja Member

    Tja, das liegt wohl an der Performance. Mein iMac stösst da auch gern an seine Grenzen (wie auch bei den OS X-Bildschirmschonern...). Beim Tibook hingegen habe ich diese Probleme nicht :)

    ganja
     
  7. McKnut

    McKnut New Member

    @alle

    OK. Danke fuer die Anteilnahme. Nun weiss ich wenigstens, dass meine Augen nich spinnen. War ich wohl doch zu geizig vor nem halben Jahr als ich den iMac gekauft habe ? Schon schade irgendwie, da man mit iTunes der PC Verwandschaft schon den Mund zum sabbern brachte, speziell mit den Visuals, aber so lass ich die Demo lieber sein bzw. ich denke ich switche zurueck auf 1.x

    Ciao,
    Knut.
     
  8. McKnut

    McKnut New Member

    ...ich hab da n Phaenomen nach dem Update auf iTunes 2 auf meinem iMac 500MHz.
    Irgendwie legen die Visuals oefter mal n paar milligedenksekunden ein.
    Das hatte ich vorher unter iTunes 1 nich.
    Die Rate von 15-16 im full screen is OK unter 9.0x fuer mich, aber diese Stotterei nervt!
    Hat das noch jemand erlebt ?
     
  9. mackevin

    mackevin Active Member

    Geht das "Stottern" (Ruckeln der Visuals?) weg, wenn Du die Space Taste gedrückt hast (Musik aus)?

    Gruß
    mackevin
     
  10. Tiger

    Tiger New Member

    Japp! Seit iTunes 2 habe ich die Visuals auf meinem iBook Rev. A zu den Akten gelegt. Da reicht wohl die Performance nicht mehr so ganz. Egal, hauptsache die Musi fluppt!

    Alf
     
  11. McKnut

    McKnut New Member

    Also mit der Musik scheint das nix zu tun zu haben. Der Effekt tritt geballt auf und wenn ich dann Pause druecke, ruckelts trotzdem weiter. Nach ner Weile sind dann natuerlich die Visuals verschwunden (mangels Musik) und ich kann nicht sehen obs ewig so weiter geht. Ich hab die Visuals aber auch mal ganz ohne Musik gestartet und nach einer Weile kam wieder der Effekt zu Tage...
    Ich werd noch zum Elch...heisst das G3 und iTunes passt nicht ?
    N paar Experimente mit "Equalizer aus", "Klangverbesserung aus" etc. scheinen auch keine Veraenderung zu bringen...
     
  12. mackevin

    mackevin Active Member

    Ich kann auf meinem iMac (siehe Profil) gelegentlich auch ein ruckeln der Visuals feststellen. Dieses Phänomen tritt aber nur bei speziellen Visuals auf, nämlich denen, wo man "durch die Wolkeln in die tiefe des Raumes fliegt" (z.B. das Visual, daß immer als erstes startet). Interessanterweise hört das Ruckeln schlagartig auf, wenn ich die Space-Taste drücke. Ich vermute daher, daß mein iMac mit der Rechenleistung nicht hinterher kommt. Mp3s rechnen und 3D Grafik rendern sind wohl für den Prozessor zu viel. Bei meinem iBook tritt der Effekt nämlich nicht in dieser Ausprägung auf.

    Bei allen Anwendungen die gerade nicht genutzt werden, wird die Rechenleistung reduziert. Wenn Du z.B. einen blinkenden Cursor hast und nicht schreibst, blinkt der mit der Zeit auch immer langsamer. Das könnte die Erklärung dafür liefern, warum die Visuals auch bei ausgeschalteter Musik anfangen zu ruckeln. Dieses Phänomen konnte ich aber bei mir nicht beoachten.

    Gruß
    mackevin
     
  13. ganja

    ganja Member

    Tja, das liegt wohl an der Performance. Mein iMac stösst da auch gern an seine Grenzen (wie auch bei den OS X-Bildschirmschonern...). Beim Tibook hingegen habe ich diese Probleme nicht :)

    ganja
     
  14. McKnut

    McKnut New Member

    @alle

    OK. Danke fuer die Anteilnahme. Nun weiss ich wenigstens, dass meine Augen nich spinnen. War ich wohl doch zu geizig vor nem halben Jahr als ich den iMac gekauft habe ? Schon schade irgendwie, da man mit iTunes der PC Verwandschaft schon den Mund zum sabbern brachte, speziell mit den Visuals, aber so lass ich die Demo lieber sein bzw. ich denke ich switche zurueck auf 1.x

    Ciao,
    Knut.
     
  15. starwatcher

    starwatcher New Member

    deaktivier mal den drucker, bei mir hats geholfen (der quatscht nämlich dauernd mit der cpu und frisst deren zeit ohne ende)

    klaus
     
  16. fafhnir2000

    fafhnir2000 New Member

    tausende' zu stellen.

    Viele Grüße,

    Faf2k
     
  17. Tiger

    Tiger New Member

    Wenn Dir soviel an den Visuals liegt, kannst Du doch auf iTunes 1 downgraden. Da war auch auf meinem iBook flüssig.

    Alf
     

Diese Seite empfehlen