iTunes 4: AAC als Audio-CD?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von raincheck, 29. April 2003.

  1. raincheck

    raincheck New Member

    Wird Apple es denn überhaupt zulassen, dass ich (in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft) einen 99 Cent-Song vom iTunes-Store im Audio-CD-Format auf eine CD-Rom packe, damit ich den Song auch z.B. im Auto auf dem dortigen CD-Spieler laufen lassen kann? Glaube ich wohl nicht - oder? Lässt sich denn eine von mir ins AAC-Format gerippte CD wieder ins Audio-Format zurück verwandeln? Danke für eure Tips!
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

  3. raincheck

    raincheck New Member

    Danke, hilft aber nicht weiter, es sei denn ich bin zu blöd zum Lesen ;-)
    Der Artikel beschreibt lediglich ein Backup als Daten-CD und gibt keinen Hinweis, ob auch das Format Audio-CD möglich ist.
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Warum probierst du es nicht einfach aus?
    Ein Datenträger kostet ja nicht die Welt...
     
  5. immi666

    immi666 New Member

    *klugscheissmodusan*
    oder nimm `ne cd -RW!
    *klugscheissmodusaus*



    ;-)
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Man sollte bei diesem "heißen Thema " schon zwischen den Zeilen lesen.

    Apple kann doch nun wirklich nicht schreiben:
    " Hier gibt es audio-CD`s leichtgemacht" ;-)

    Ne echte Audio-CD wird eh gepreßt und nicht gebrannt.

    Das macht den Unterschied.

    Na vieleicht gibt es in Tunes5 ne Presse dazu.
     
  7. Phil

    Phil New Member

    warum lest ihr nicht einfach in der itunes hilfe nach? da steht alles drin:

    Creating your own audio CDs

    If a playlist contains any songs purchased from the Music Store, you can only burn the same playlist 10 times.

    danach muss man die playlist etwas modifizieren, hier gehts wohl drum, massenproduktion einzuschraenken.

    Phil
     
  8. zeko

    zeko New Member

    Ja sicher kannst du sowohl von Apple gekaufte AAC und deine eigenen (ohne DRM) als Audio-CD brennen. Unbegrenzt so viel du willst. (Bis auf die Zusammenstellung... die muss nach 10x anderst sein.)
    Qualität ist die selbe wie die AAC-Datei.
    Wenn du jedoch von dieser gebranten Audio-CD eine MP3 machst... dann wird das nichts gutes mehr.
    (Aber wieso auch der Weg von AAC -> Audio-CD -> MP3?)
     

Diese Seite empfehlen