iTunes Bibliothek von anderer Festplatte hören?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ittmnc, 23. August 2004.

  1. ittmnc

    ittmnc New Member

    Habe meine Musik in iTunes auf einer externen Festplatte und würde sie gerne hören, wenn ich von der Platte im Mac starte ohne die ganzen Titel erneut in iTunes zu kopieren. Geht das?
    Danke: Jochen
     
  2. sandretto

    sandretto Gast

    Ja, in den Einstellungen von iTunes, unter "Erweitert", kannst du den neuen Speicherort definieren.
     
  3. ittmnc

    ittmnc New Member

    Danke, werde es mal testen. Die Bibliothek auf der externen Platte würde die Platte im Mac platzmäßig sprengen.
    Grüße: Jochen
     
  4. ittmnc

    ittmnc New Member

    Funktioniert so nicht. Hab's aber rausgefunden. Geht über "Zur Bibliothek hinzufügen". Man muss nur das Häckchen da entfernen, wo iTunes fragt, ob es die Titel auch in die neue Bibliothek kopieren soll.:)
     
  5. sandretto

    sandretto Gast

    Wenn du deine Musikfiles auf einer externen Platte hast, oder haben möchtest, musst du auf alle Fälle den Speicherort des iTunes Musik-Ordner, auch auf diesen (neuen) Pfad setzten, wie oben beschrieben. Sonst landen alle neuen Files die du zum Beispiel von Audio-CD rippst, wieder im Default-Ordner (User->Musik->iTunes->iTunes Musik). Deine erste Frage war auch nicht präzise genug, als dass ich ohne Rückfrage auch präzise genug hätte antworten können.

    Diese Checkbox würde ich sowieso immer deaktivieren, obwohl sie standardmässig aktiviert ist. Denn, wenn man jetzt zum Beispiel eine Musik-Datei doppelklickt, oder einfach in das iTunes-Fenster reinzieht, um mal kurz reinzuhören, dann kopiert iTunes das ganze File in den Musik-Ordner laut Pfadangabe. Wenn man zum Beispiel ein Musik-Stück aus der Bibliothek entfernet, es aber nicht löscht, und dann zufällig mal ein gleiches Musik-Stück anhört, was aber noch im Musik-Ordner ist, so hat man dann plötzlich das gleiche Stück doppelt im iTunes Musik-Ordner! Ist mir selber schon passiert.
     
  6. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Ich würde die Checkbox nicht deaktivieren. Wenn man weiss, dass die Datei kopiert wird, ist es doch nicht schlimm?! So kann ich zum Beispiel vom USB-Stick Songs einfach doppelklicken. Sie werden der Bibliothek hinzugefügt und gleich auch noch kopiert, wunderbar organisiert nach Interpret und Album. USB-Stick weg, Lied trotzdem noch da...

    Edit: Was ich damit sagen will ist, dass es jeder für sich herausfinden muss, wie er es handhaben möchte.
     
  7. ittmnc

    ittmnc New Member

    OK, vielleicht war ich nicht präzise genug. Habe auf der externen komplettes OS X und starte meistens auch von der Platte. Dieses iTunes ist voller Musik, während das iTunes auf meinem Cube eigentlich leer ist. Ich wollte halt wenn ich von der Cube Platte starte die Musik von der externen hören, ohne dass ich die ganzen Tracks auch noch auf die Cube Platte kopiere.
    Das geht jetzt. Wenn ich Musik konvertiere, starte ich eh von der externen.
    Trotzdem danke.

    Grüße: Jochen:)
     
  8. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Und wie? Hast Du einen Alias auf der internen angelegt?
     
  9. sandretto

    sandretto Gast

    Und wenn man es nicht weiss? Die Checkbox ist standardmässig aktiviert, alle Musikdateien die man mit iTunes öffnet, und das sind fast alle, werden sofort in den Musik-Ordner von iTunes kopiert. So kann es vorkommen, dass man im Laufe der Zeit zahlreiche Duplikate hat, ohne es zu merken. Die Musikdatei die man geöffnet hat, und die, die in den Musik-Ordner kopiert wurde.
    Mein Schwager hat es nicht gewusst (ich am Anfang auch nicht). Die Folge war, ein heilloses Durcheinander, mit zahlreichen Duplikaten, selbst im gleichen Album-Ordner, datei.mp3 & datei1.mp3 u.s.w.
    Solange man genau weiss, was im Hintergrund abläuft, spielt es keine Rolle wie man vorgeht. Man hat zwar die Möglichkeit, nach löschen der Datei in der Bibliothek, diese in den Papierkorb zu verfrachten, doch gerade für Anfänger sind diese zwei Meldungen nicht transparent, und klicken sie dann evtl. weg, weil sie befürchten das "Original" werde in den Papierkorb verfrachtet. Die Folge, zahlreiche "Dateileichen", ohne das man es weiss.

    Ob die Checkbox aktiviert ist, sieht man übrigens am Pluszeichen der Musikdatei, wenn man sie in's iTunes-Fenster reinzieht. Ist die Checkbox deaktiviert, so erscheint kein Pluszeichen. Feine Sache, wenn man denn genau weiss, was damit gemeint ist!!!!!
     

Diese Seite empfehlen