iTunes: Bildschirmschoner soll nicht starten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von slamburger, 30. Dezember 2010.

  1. slamburger

    slamburger New Member

    Moin,

    früher liefen in iTunes die visuellen Effekte immer weiter, so lange sie eingestellt waren. Auch wenn nach einiger Zeit der Bildschirmschoner anspringen müsste, tat der das nicht. Das fand ich gut. Ich weiß nicht ob dies seit der neuesten Version von iTunes geändert wurde oder ob's an meinem Umstieg von Tiger auf Leo liegt, aber nun löst der Schoner die Effekte ab. Das soll er nicht. Kann ich das abstellen, ohne jedesmal einzeln an den Systemeinstellungen rumzufummeln?

    Danke für Tipps!

    slamburger
     
  2. John L.

    John L. Active Member

    Ja, deaktivier Deinen Bildschirmschoner...! :D Braucht doch eh niemand mehr...

    John L.
     
  3. slamburger

    slamburger New Member

    Besten Dank. Was ich brauche, überlege ich mir selbst.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Dann überlege mal, ob dir eine bessere Lösung einfällt, als die Empfehlung von John. Mit Bordmitteln gibt es nämlich keine.
    Kleiner Hinweis: du könntest ein Progrämmchen schreiben, das in regelmäßigen Abständen einen Tastendruck oder eine kleine Mausbewegung simuliert. Unter System 9.x gab es sowas schon mal, aber unter 10.6.x kenne ich so etwas nicht.

    MACaerer
     
  5. slamburger

    slamburger New Member

    Danke für den Hinweis! Die Lösung heißt "Aktive Ecke", der Tipp kam aus einem anderen Forum. Ich poste das nur mal für künftige Sucher.

    Schönes neues Jahr,

    slamburger
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ja, mit den "aktiven Ecken" kannst du den Ruhezustand aufrufen oder das gehen in denselben verhindern. Falls dir das zu umständlich ist gibt es noch die Möglichkeit den zeitgesteuerten Ruhezustand komplett auszuschalten und ihn im Bedarfsfall über die bekannten Tastenkombi aufzurufen.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen