iTunes brennt keine AACs

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von newby, 22. September 2004.

  1. newby

    newby New Member

    dieses Problem hatte ich noch nie!
    Wollte heute eine mp3 CD erstellen, hab dazu eine Playlist angelegt und da die ganzen Songs reingezogen, darunter waren auch einige AACs.
    Als ich die CD dann brennen wollte, hat iTunes alle AACs grau hinterlegt und wollte diese nicht auf die CD brennen!
    Dann hab ich versucht eine Playlist wo nur AACs drinnen sind auf eine CD zu brennen und da war wieder das selbe Problem.

    Ich weis echt nicht was ich gegen dieses Problem machen soll!
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Ganz einfach. Du kannst eben nur eine MP3 CD brennen wenn du auch MP3s hast.
    AACs sind keine MP3s und können demzufolge auch nicht auf eine MP3 CD gebrannt werden. Eigentlich logisch oder? ;-)
    IOn dem Fall kannst du die Files nur als "Daten CD" brennen oder eben als "Audio CD" aber eine MP3 CD geht nunmal nur mit MP3 Dateien.
     
  3. newby

    newby New Member

    Irgendwie hab ich aber das Gefühl, als hätte das bis jetzt immer funktioniert!

    Wenns wirklich so ist, dann find ich dass sowieso wiedermal kacke!
    Dann ist für mich sozusagen dass AAC Format unbrauchbar, da die einzigen CDs die ich brenne CDs fürs Autoradio sind und dieses leider nur mp3 und wma lesen kann!

    Aber warum sollte das nicht funktionieren?
    Es ist ja auch genau so möglich, die AAC Files wieder in mp3 umzuwandeln und diese auf die CD brennen - nur dass das mit der Zeit etwas mühsam wird!
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Nee, das hat es mit Sicherheit nicht. Du hattest nur bisher warscheinlich zufällig nie AAc Dateien dabei ;-)

    Exakt. Das ist ja der Vorteil und auch der nachteil bei verschiedenen Formaten. Man hat die Qual der Wahl und muß selbst entscheiden was für einen das richtige ist.
    Wer Dateien auf Geräten abspielen will die nur MP3 beherrschen der braucht folgerichtig auch kein AAC. Nur sollte man das vorher wissen was man für Dateien wofür benötigt. Wer dateien ausschließlich auf seinem Rechner, seinem iPod oder anderen MPEG4 tauglichen Geräten abspielen will - für den ist AAC geeignet.
    natürlich muss man die Entscheidung vorher treffen. Wie bei jedem anderen Medium auch.

    Es funktioniert ja auch nicht wenn du TIF dateien auf eine JPG CD brennen willst.
    Das erstellen einer MP3 CD bringt keine Umrechnung mit sich. Es werden lediglich vorhanden MP3 Dateien in einer speziellen Datenstruktur auf einen Rohling gebrannt, damit sie jedes mögliche MP3 gerät abspielen kann. Da wird nichts mehr konvertiert oder gerechnet. Nichts dergleichen.
    Deswegen gehen auch keine AAC. AAC Dateien sind nunmal auf MP3 Only Geräten sowieso nicht abspielbar - also können sie nicht in der Datenstruktur für MP3 CDs gebrannt werden. iTunes brennt bei der Wahl "MP3 CD" auf dem schnellsten Wege - also ohne erneutes konvertieren/komprimieren des Materials.

    Ja, das geht. aber wenn du mehr MP3s benötigst als AACs dann sollte man lieber gleich seine Musik im MP3 Format archivieren. Wenn es eher selten ist das du MP3 unbedingt brauchst dann kann man in den paar Ausnahmefällen auch die paar Songs umkonvertieren.
     

Diese Seite empfehlen