iTunes CD-Import knistert und hakt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mpb, 16. März 2005.

  1. mpb

    mpb New Member

    iTunes 4.7.1
    OS 10.3.8
    G5 2x2,5
    Kauf-CD (optisch völlig unbeschädigt, in der Stereoanlage akustisch einwandfrei)
    verschiedene Laufwerke (Superdrive intern, CD-Brenner extern)
    AAC 256

    Es knistert und knackt, es hakt und hat Aussetzer
    Was ist zu tun?
     
  2. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Ich würde sagen, es ist eine sogenannte „Un-CD“. Die ist mit so einem Kauf … ähhh Kopierschutz versehen. Das müsste auch auf der Hülle irgendwo drauf stehen.

    Bedank Dich bei der Musikindustrie.

    Gruß,
    PM
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Genauer gesagt, es müsste sich um den Kopierschutz CDS200 (Cactus Data Shield 200) handeln. Solche Un-CDs kannst du unter http://www.heise.de/ct/cd-register/ ermitteln oder auch selbst melden. Wahrscheinlich steht sowas wie Copy Protect oder Copy Control drauf?!

    Was zu tun ist? großen Bogen um diese CDs. Übrigens, das Umgehen des Kopierschutzes ist genauso verboten, wie eine Anleitung zu veröffentlichen! Der Heise-Verlag (Zeitschrift c't) hat deswegen schon einen Rechtsstreit mit einer Reihe von Musik-Verlgen ausgefochten. Also erwarte keine Hilfe dazu...
     
  4. mpb

    mpb New Member

    Es handelt sich um:
    Kruder & Dorfmeister – G-Stoned (1996)

    von einer Kopierschutz ist nichts auf dem Cover vermerkt.

    :confused:
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Oh, da hast du allerdings recht! Dann muss die CD Pressfehler enthalten, die das CD-Laufwerk nicht richtig korrigiert. Dein HiFi-Player kennt da mehr Möglichekeiten, fehlerhafte Blöcke zu korrigieren!

    Der Kopierschutz CDS nutzt übrigens genau diesen Effekt, indem es mit Absicht Datenblöcke fehlerhaft markiert und Laufwerk damit aus dem Tritt bringt. Daher mein Tipp hinsichtlich Kopierschutz.
     
  6. MacOss

    MacOss New Member

    Schalt' mal in den iTunes-Einstellungen unter "Importieren" die Fehlerkorrektur ein. Das macht manchmal eine ganze Menge aus...
     

Diese Seite empfehlen