iTunes die 1000ste - Mehrbenutzer?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joeker, 6. Januar 2006.

  1. joeker

    joeker New Member

    Nach durchforsten aller iTunes-Einträge bzgl mehrerer Benutzer bleiben
    dennoch ein paar Fragen ungeklärt:
    Ich will:
    Einen Admin, der die alleinigen Rechte hat, Musikdateien zu verwalten, hinzuzufügen und vor allem id3-Tags zu verändern. Und einen Gast, der sich damit 'spielen' kann.
    Was ich tat:
    Um eine allgemeine Bibliothek zu haben, hab ich mal ein Alias des Admin-iTunes-Ordners in den Gast-Ordner gelegt.
    Desweiteren dem Gast Vollzugriff auf den Admin-iTunes-Ordner gegeben -
    anders wollte das Gast-iTunes nicht starten.
    Jetzt hab ich eine ständig aktualisierte Datenbank für beide doch leider (für manch einen mag das ja gut sein) kann auch der Gast jede Datei verändern, löschen und Tags editieren.
    ?: Könnte man das nicht noch verhindern?
    - Sämtliche Songs liegen auf einer externen Platte.
    - Auch wenn ich dem Gast auf der HD nur Lesen gestatte, schreibt sein iTunes Daten um.
    - Speichert iTunes die id3-Tags im Mp3 oder in der eigenen Datenbank?
    (Mich haben so manche Vorgänge etwas verwirrt)
    Beim Gast-iTunes hab ich "iTunes-Ordner verwalten" deaktiviert, dennoch:
    Wenn ich als Gast ein Datei-Tag verändere, so ist diese Änderung auch für den Admin sichtbar - also wo hat iTunes dann die Dateien "basierend auf Titelnummer..." NICHT umbenannt (weil deaktiviert)?

    Jetzt kommt noch die Schlagobers-Haube:
    Mit einem zweiten Mac möcht ich im Netzwerk Admin-Zugriffsrechte haben
    (hab in diesem iTunes die gemeinsam genutzte Musik sichtbar), das heißt, auch Tags verändern - ich kann diese Songs aber nur abspielen und nicht die Einträge editieren (unter System/Sharing ist PersonalFileSharing und iTunesSharing bei allen Usern/Rechnern aktiviert).

    Hoffe, ich wurde jetzt nicht zu kompliziert.....
    und danke im voraus für jedes Kommentar :confused:
     
  2. dotcom

    dotcom New Member

    Zugriffsrechte können auf externen Platten ignoriert werden, was erklärt, daß andere Benutzer die mp3s editieren.
     

    Anhänge:

  3. joeker

    joeker New Member

    stimmt - hab ich aber nicht angeklickt,
    so sollten sich die Rechner doch brav an die Rechte halten
     
  4. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    Tach auch, hoffe ich kann dir helfen.
    Das einfachere zuerst:
    Musik gemeinsam nutzen wie von itunes vorgesehen (wenn in Voreinstellungen aktiviert) tut nur und nur solange (für den externen Nutzer) wenn der Besitzer des Quell-Verzeichnisses sein iTunes geöffnet hat. Geht über Netzwerk und auch lokal am selben Rechner wenn mehrere User gleichzeitig angemeldet sind (und also iTunes mehrmals auf ist). Wenn mehrere User ihr iTunes offen haben kann der externe Nutzer auch unter mehreren angebotenen Bibliotheken einschließlich aller Playlists in seiner Quellenliste in iTunes auswählen, Lesezugrif ist gegeben, verändern bzw. editieren ist hier niemals möglich.

    Das schwerere:
    Art des Zugriffs und Rechte zum Verändern hängen nicht nur mit der Rechtevergabe im Finder zusammen sondern auch damit auf welchen iTunes-Musik-Ordner dein iTunes primär zugreift (in Einstellungen beeinflußbar). Für diesen Ordner braucht iTunes natürlich auch Schreibrechte (zumindest bislang), sonst startet es erst gar nicht. Wenn zwei User auf den selben iTunes-Musik-Ordner PRIMÄR zugreifen müssen sie also beide auch alle Rechte besitzen.
    iTunes funktioniert aber auch sehr gut mit lediglich einem Bezug auf externe Dateien. Dazu muß in den Einstellungen (Erweitert--> Allgemein) das Kreuz für "Beim Hinzufügen zur Bibliothek Datein in iTunes-Musik-Ordner kopieren" deaktiviert sein. Wenn du einen öffentlichen Ordner erstellst und dort deinen iTunes-Musik-Ordner reinlegst (mit Leserecht für alle, Schreibrecht nur für dich) dann kann jeder in deiner Sammlung stöbern, das was er will in seine eigene iTunes Bibliothek reinziehen (ggf. auch die gesamte Sammlung in einem Rutsch mit allen Unterordnern!) und somit einen SEKUNDÄREN Zugriff schaffen. Diese Musikdateien sieht er in seinem iTunes, kann sie hören aber nicht verändern. Will er das, so macht er besagtes Kreuzchen in seinen Voreinstellungen und zieht die Originaldatei nochmal in sein iTunesfenster. Dann hat er eine eigene Kopie davon (d.h. jetzt liegt eine Kopie dieser Datei in seinem iTunes-Musik-Ordner), mit der kann er dann machen was er will.
    Hab ich so bei meiner Familie gemacht um zu vermeiden, dass die Datenmenge völlig explodiert, weil meine pubertierende Tochter alle meine guten Platten noch mal auf unseren Familienmac kopiert (was ich ja verstehen kann :) obwohl die doch schon alle längst drauf sind. Jetzt hab ich so 6 bis 8 GB Musik bei mir und die Kids lediglich 1-2 GB und nur wenige Doubletten.
    Schönheitsfehler: Wenn du neue Lieder in deinen iTunes-Musik-Ordner stellst (also sie in iTunes importierst, CD oder iTMS o.ä.) bekommen das die anderen Nutzer nicht automatisch mit, sie müssen gelegentlich selbst nach Neuigkeiten stöbern oder du musst sie darüber informieren. Zugriff auf die Playlisten ist gleichfalls so nicht möglich.

    Das war's (kürzer ging nicht), hilft dir das?
    Ich find's klasse was man mit seinem Apple so alles basteln kann. Ähnlich geht das auch mit iPhoto, aber erst seit iPhoto 5, da kann man mittels Wahltaste bei jedem Neustart eine andere Blibliothek auswählen. Vom Prinzip her aber ähnlich machbar.

    Viel Erfolg
    Gruß
    Hebie
     

Diese Seite empfehlen