itunes - gekaufte Musik brennen funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ipod, 11. Juni 2009.

  1. ipod

    ipod New Member

    Hallo zusammen,

    möglicherweise tauchte das Thema hier schon auf, aber ich habne genau dieses Problem nirgends gefunden.
    Ich habe mir vor einiger Zeit bei itunes Musik gekauft und auf den iPod verfrachtet. Den ipod nehme ich immer mit zur Arbeit, schliße ihn an den Rechner an und höre die Musik über Funkkopfhörer. Das gekaufte Album lässt sich bei der Arbeit über den ipod und itunes nicht abspielen, solange ich mich nicht einlogge. Das will ich aber nicht bzw. geht auch nicht, weil ich mich dann an einem proxy-Server anmelden müsste, wofür ich vermutlich den System-Admin um Rat fragen müsste. Also habe ich das Album zuhause gebrannt; das funktionierte zwar, aber auf der CD sind nun Titel 1-... ohne Titelinformationen; eine Abfrage bei Gracenote Data Base blieb erfolglos.
    Ein Album, das ich mir gestern bei itunes gekauft habe, wird mit der iPod-itunes-Konstellation problemlos abgespielt.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das ältere Album so brennen/aufbereiten kann, dass ich es auch bei der Arbeit hören kann UND die Titel sehe?
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Eine Audio-CD hat standardmässig keine Titelinformationen. Allerdings können solche Informationen als "CD-Text" geschrieben werden. Keine Ahnung ob iTunes das kann, mit Toast Titanium geht das.

    Gracenote kennt die CD nur, wenn sie wirklich vollständig ist (alle Lieder) und in der genau gleichen Reihenfolge wie das Original.

    Christian
     
  3. ipod

    ipod New Member

    Hm, das ist merkwürdig. Die Songs, die man bei itunes kauft, haben ja auch hinterlegte Titel-Infos, und von dem gestern gekaufte Album werden die Titel-Infos auch beim Brennen dargestellt. Ich verstehe nicht, wieso ich das eine Album problemlos anhören und brennen kann, das andere aber nicht.
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die Sachen, die du bei iTunes kaufst, sind mp3- (bzw. m4a-)Dateien. Eine Audio-CD besteht aber nicht aus solchen Dateien sondern aus einer andern Aufzeichnungsart.

    Ich wiederhole: Audio-CDs haben standardmässig keine Titelinformationen drauf. Solche Informationen können als CD-Text gespeichert werden, müssen aber nicht. Du kannst das glauben oder auch nicht...

    Und ich behaupte, du schreibst etwas falsches wenn du sagst, dass du nicht problemlos brennen kannst. Das Brennen ist nicht dein Problem, sondern die (verloren gehende) Information.

    Versuche, mit CD-Text zu brennen. Und wenn du Gracenote oder CDDB brauchst, müssen die Lieder in der richtigen Reihenfolge usw. drauf sein.

    Christian
     
  5. ipod

    ipod New Member

    Du hjast natürlich Recht - ich kann brennen, aber bei der einen CD kommen eben die Titelinformationen mit, bei der anderen nicht. Meine Einstellungen beim Brennen waren bei beiden aber die gleichen. Ehrlichgesagt habe ich da nie drauf geachtet, wenn ich gekaufte Musik aus itunes gebrannt habe, die Titelinfos kamen immer mit - wo kann ich das in itunes denn eingeben, dass mit CD-Text gebrannt werden soll?
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Im Brenn-Dialog "CD Text beifügen" ankreuzen wäre meine Wahl.

    Christian
     
  7. ipod

    ipod New Member

    Meine offenbar auch, deshalb ist es auch standardmäßig angeklickt. Klappt bei diesem einen Album trotzdem nicht (bei allen anderen ja). Dubios ist ja auch, dass ich dieses Album bei der Arbeit nicht hören kann, andere gekaufte aber durchaus.
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Ich bin mir jetzt nicht so sicher, ob ich verstanden habe, wie du das machst. Es ist aber so, dass du eigentlich nur auf dem Rechner die Titel brennen kannst, der auch mit dem iTunesStore-Konto verbunden ist. Du kannst bis zu 5 Rechner im Store anmelden. Auf welchem Rechner hast du die Musik aus dem iTS gekauft? Zu Hause oder im Büro? Sind beide Rechner im iTS angemeldet? Um Chaos zu vermeiden, empfiehlt es sich, auf einen Rechner sich zu beschränken. Der Büro-Rechner ist, so denke ich, ziemlich ungeeignet. In manchen Firmen muss nämlich auch damit rechnen, dass der Rechner plötzlich von für die Arbeit unnötigen Programme und Daten befreit wird und dann stehst du blöd da!

    Was die ID-Tags betrifft, so ist richtig, dass diese Zusatzinfos nur bei MP3 und AAC enthalten sind, bei Audio-CDs diese jedoch nicht zum Standard gehören, es sei denn, du hast (z.B. in Toast) die Option CD-Text angewählt. Aber auch da werden nicht alle Info gespeichert. Wenn du keine Daten verlieren willst, solltest du besser die Originaldaten auf CD bzw. DVD zu brennen, oder einen USB-Stick zu nehmen. Gut ist es auf alle Fälle, regelmäßig ein Backup zu machen, und das nicht nur von der Musik. Leo bietet ja da schon von Hause aus TimeMachine an. Ein weitere (externe) Platte sollte man immer haben!
     
  9. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wie spielst du die CD ab?

    Christian
     

Diese Seite empfehlen