iTunes ist nicht mehr das, was es mal war...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Eiskalte Frau, 5. Februar 2006.

  1. Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem, vielleicht kann mir einer von euch helfen:
    Seitdem ich vor wenigen Wochen Mac-OS X.4.4 und iTunes 6.0.2 installiert habe, häufen sich die Fehler bei der Musikwiedergabe mit meinem Lieblingsplayer.

    Plötzlich gibt es einige Lieder, die während dem Abspielen unerwartet abbrechen, sprich, iTunes geht aprupt zum nächsten Titel über.
    Dabei handelt es sich bei den Songs weder um billige Raubkopien oder aufwendig geschützte von aktuellen CDs, sondern vielmehr um Lieder aus meiner alten CD-Sammlung, die bislang immer klaglos am Mac liefen.

    Darüber hinaus möchte ich auch anmerken, dass die Lautsärkenanpassung in iTunes auch schon mal besser funktioniert hat. Ich weiß nicht, ob das ein echtes Problem oder nur mein subjektives Empfinden ist...

    Zudem finde ich auch, dass die Videowiedergabe in iTunes ziemlich zu wünschen übrig lässt. Das geht auf meinem PB G4 1,25 mit einem GB RAM des öfteren alles andere als ruckelfrei...

    Das wollte ich einfach mal los werden und fragen, ob ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht habt. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich zu viele Lieder in der iTunes-Bibliothek habe. Gibt es hier denn eine Obergrenze?

    Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen!

    Liebe Grüße,
    Eiskalte Frau
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Schöne Grüße nach Österreich!

    Nein, das Verhalten von iTunes ist keinesfalls normal. Ich habe auf meinem Rechner ca. 5.000 Songs, alle werden gut, und ohne Verluste abgespielt. Kannst du mal einen "schlechten" Song unmittelbar danach neu abspielen, ob dann die gleichen Fehler wieder auftreten?

    Ich vermute nämlich, dass gleichzeitige Plattenzugriffe die Aussetzer verursachen. Oder kannst du das ausschließen?
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich hatte mal ähnliche Probleme mit iTunes, und zwar wurden alle Musiktitel beim Import von CD oder von Audiomitschnitten klirrend verzerrt. Damals hat mir geholfen, die Preference-Datei zu löschen.
     
  4. Oh, vielen Dank für die Antworten... und die Grüße!
    Ich hatte gar keine Benachrichtigung bekommen... :-(

    Wenn ein Fehler bei einem Song einmal auftritt, dann tritt er immer auf, das heißt, ich kann das Lied ab einer gewissen Stelle nicht mehr abspielen. Klicke ich dann beispielsweise in die Mitte des Liedes (wo der Fehler auftrat), switched iTunes sofort weiter.

    Was genau meinst du denn mit gleichzeitigen Plattenzugriffen?

    Auf jeden Fall werd' ich mal die Prefs löschen...

    Vielen Dank!
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Das mit dem Plattenzugriffen hat sich mit deiner Antwort eigentlich schon erledigt. Ich dachte daran, dass es beim Abspielen der Songs, evtl. zu Schwierigkeiten kommen könnte. Da die Fehler in den Songs aber reproduzierbar sind, können sie höchstens beim Speichern entstanden sein und das müsstest du erst einmal herausfinden, indem du dir jede CD nach der Übernahme aus iTunes, zur Kontrolle, anhörst. Ich kann mir vorstellen, dass dein CD-Laufwerk evtl. verschmutzt oder defekt ist. Wie gesagt, iTunes als Fehlerquelle schließe ich aufgrund meiner Erfahrung aus.
     
  6. Das kann ich mir aber nicht so vorstellen: Denn die selben Lieder liefen unter Panther und dem alten iTunes ja alle einwandfrei.

    Soeben hab' ich zwar die Prefs gelöscht und die Rechte repariert, aber das hat nix genutzt...
    Ebenso hab' ich das Library gelöscht (die xml-Datei), anschließend aktualiesierte iTunes zwar die Bibliothek neu und erstellte eine neue xml-Datei, aber das blieb ebenso erfolglos.

    Ich könnte es zwar noch mit einer richtigen Rechte-Kur von der System-DVD probieren, aber ich glaube nicht, dass das was bringen wird...

    PS: Wo ist eigentlich der UNterschied zwischen den beiden Library-Files (xml und data)? Das "grüne" ist ja zwingend notwendig, wenn man seine Listen behalten will, aber das xml-Teil kann man offensichtlich getrost löschen.
     
  7. Interessant, interessant: Wenn ich das File mit dem QT-Player abspiele, passiert genau das gleiche! Nur setztz er hier nach einer Weile wieder ein, weil er vermutlich nicht so wie iTunes gleich weiter switched, wenn was nicht in Ordnung ist...

    Was ist da nur los?

    Kann es vielleicht sein, dass bei der letzten Neuinstallation, als ich die Files auf der externen Platte hatte, beim Zurückkopiern irgendwas verloren gegangen ist? Wohl kaum, oder?

    Oder hat meine Kopieraktion der Musik von meinem Mac auf meine Dose was damit zu tun?

    Nachtrag: Und noch was Interessantes - wenn ich das fehlerhafte Lied erneut in AAC konvertiere, dann rechnet er nur die "heilen" Sekunden - in dem Fall vier an der Zahl - um, sodass das neue File dann nur eine Länge von vier Sekunden hat... :-(
     
  8. Oh, jetzt wird's mystisch: Der Realplayer spielt es mit weniger Aussetzern ab, zum Schluss knisterts da aber auch nur mehr...
     
  9. mark-j

    mark-j Member

    Hallo,

    das Problem hatte ich auch mal, es handelt sich um kein spezifisches Problem der aktuellen Software-Versionen :meckert:

    Ist schon seltsam, wenn die sanfte Tour - löschen der Preverences u.ä. - nix bringt...

    Mein Tipp: Samthandschuhe ausziehen, Playlists sichern und iTunes händisch komplett löschen (dabei den Ordner user/Musik/iTunes/iTunes Music erhalten). Danach iTunes neu installieren, iTunes starten und den Ordner "iTunes Music" in das Programmfenster ziehen ... et voilà :cool:
     
  10. Vielen Dank für den Tipp!

    Soeben hab' ich das File mal in iMovie importiert und siehe da:
    Es fehlt an besagter Stelle die komplette Waveform!
    Da wundert's mich natürlich nicht mehr, wenn ich nix höre. Da wird wohl auch ein Neuimport nichts bringen... Aber wie in aller Welt können Files, die vor wenigen Wochen noch heil waren, auf einmal kaputt gehen!?!

    Die einzige Ursache, die ich mir vorstellen kann, ist die Geschichte mit dem Rüberkopieren von meiner externen HD oder der Transferaktion mit der Dose. Da muss wohl beim Weg durchs Kabel einiges abhanden gekommen sein...

    Oder habt ihr eine andere Idee?

    Wenn diese Probleme sich wirklich als irreparabel herausstellen, dann hab' ich echt einen großen Brocken an Vertrauen in Apple verloren...

    Wieder einen Haufen CDs hervor kramen, wieder neu importieren, in Listen einordnen... :-( Und wer garantiert mir, dass das nicht in zwei Wochen wieder passiert...
     
  11. mac123franz

    mac123franz New Member

    …

    Schon mal die Festplatte überprüft?
    Eine Datensicherung würde ich auch mal machen. Evtl. werden
    beim Kopieren fehlerhafte Dateien gemeldet.

    Sind die Fehler auch noch da, wenn Du einen neuen Benutzer anlegst?


    …
     
  12. Die HD ist eigentlich in Ordnung, aber ich werd' sie später nochmal von der System-DVD aus testen (obgleich ich das vor nicht all zu langer Zeit schon mal gemacht hab').
    Beim Kopieren werden keine fehlerhaften Dateien gemeldet - hab' eben die kaputten Songs von meinem Musik- in den Shared-Ordner kopiert, damit ich sie unter einem anderen Benutzer testen kann - Ergebnis: Wieder Fehlanzeige.

    Auch wenn ich sie auf eine meiner externen HDs schiebe, geht's nicht.

    Die Files sind offensichtlich wirklich kaputt.
    - Entweder liegt's an einem Problem schon beim Import (was ich nicht glaube, denn sie gingen ja schon mal)
    - oder einem Problem mit meiner HD (was ich auch nicht glaube, denn die ist offenbar in Ordnung)
    - oder - und das vermute ich - mit irgendeinem korrupten Kopiervorgang zwischen meinen HDs oder der Dose und meinem Mac...

    Aber vielleicht fällt euch ja noch was anderes ein...

    Vielen Dank auf jeden Fall!
     
  13. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Mich würde Mal die Sache mit den ruckelnden Videos interessieren. Das ist ja ärgerlich, steht im iTMS etwas von Mindesthardwarevoraussetzungen?
     
  14. Hab ich auch schon gesucht, aber leider nix gefunden... :-(
     
  15. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    ooooh diese ruckelnden videos...

    dieses nur am anfang der filmdateien auftretende ruckeln beobachte ich bei mir allerdings schon seit version 5 (vielleicht sogar 4.9)...

    tritt immer die ersten 6 sekunden oder so auf - am spürbarsten bei h.264

    die entsprechenden files laufen in quicktime ohne murren.
    sollte auch so sein - immerhin laufen sie bei mir auf 'nem iMac G5...

    itunes scheint mir einfach nicht performant genug / ordentlich programmiert zu sein, um die filmchen ordnungsgemäß abspielen zu können...
    ...kann mich natürlich auch täuschen, allerdings würde mich interessieren, wieso es dann bei einigen usern nicht ordentlich funzt
     
  16. Also die ruckelnden Filmchen haben meiner Meinung nach auch mit der schlampigen Programmierung zu tun. So lange gibt's die Funktion ja auch noch nicht, oder? Um ehrlich zu sein, kann ich das aber noch ertragen - es ruckelt ja nicht die ganze Zeit über - immer mal wieder halt...
    Und was das externe Betrachten angeht, hast du Recht: Da geht's einwnadfrei.

    Viel schlimmer finde ich aber die Sache mit den fehlerhaften Liedern. Denn zum Musikhören wurde iTunes ja schließlich geschaffen...

    Manchmal habe ich wirklich den Eindruck, dass Apple sich ein wenig zu Tode aktualisiert...

    Wie sagt man so schön: Never change a winning Team. Das werde ich mir beim nächsten Mal auch deutlich hinter die Ohren schreiben... Ich hoffe nur, dass "mein Team" bis dahin auch mal wieder gewinnt... :-(
     
  17. Macziege

    Macziege New Member

    >>>Manchmal habe ich wirklich den Eindruck, dass Apple sich ein wenig zu Tode aktualisiert...<<<

    Glaubst du wirklich, dass es an Apple liegt? Tausende User haben das Problem nicht, bisher bist du die einzige, die sich damit gemeldet hat.

    Da stimme ich schon eher deiner Vermutung zu, dass beim kopieren von der anderen Platte der Fehler entstanden ist. Hattest du evtl. während dessen ein anderes Programm laufen?
     
  18. *schäm*

    Ja, das kann gut sein...

    Ist das schlimm?
     
  19. Macziege

    Macziege New Member

    Sollte eigentlich nicht zu solchen Problemen führen, aber hundertprozentig ist keine Software.

    Ich hoffe, der Verlust hält sich in Grenzen.

    Gruß
    Klaus
     
  20. Naja... noch hab' ich natürlich nicht alle Songs durchgeöhrt... das würde einfach zu viel Zeit beanspruchen... ;-) Aber es ist halt immer mal wieder ein File dabei - besonders ärgerlich, wenn gerade ein Herzensbrecher-Song für romatnische Stimmung sorgt und dann plötzlich abbricht...

    Naja, hilft eh nicht. Auf jeden Fall vielen Dank für eure Tipps.

    Werd' ich wohl wieder ein paar CD-Import-Sessions starten müssen...

    Liebe Grüße und vielen Dank!

    Eiskalte Frau
     

Diese Seite empfehlen