iTunes kann Music Library nicht schreiben

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macNick, 22. September 2004.

  1. macNick

    macNick Rückkehrer

    Wer kennt das:

    Bei Start oder Beenden von iTunes kommt eine Fehlermeldung (siehe Anhang).

    Die betreffende Datei befindet sich (wie die komplette Musiksammlung) auf einer externen HD, damit alle Nutzer darauf zugreifen können. Ging bis gestern problemlos, die Dateirechte stimmen auch.
     
  2. macNick

    macNick Rückkehrer

    Nachtrag:

    Die Datei »iTunes Music Library.xml« lässt sich auch nicht löschen oder umbennen. Hä?
     
  3. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Die Festplatte ist aber nicht voll, oder?
     
  4. macNick

    macNick Rückkehrer

    Nee, 27 GB frei. Laufen tut sie auch einwandfrei.
     
  5. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Die Preference-Datei schon mal gelöscht? Muss nicht helfen, kann aber...
     
  6. macNick

    macNick Rückkehrer

    Das Problem tritt bei beiden Usern unabhängig von den Prefs auf.

    Ich habe jetzt probiert, die Datein mit ein paar dieser Lösch-Proggies forciert zu entfernen, aber nix. Es ist, als wäre sie auf der Platte festgefressen.

    Die Aliase in den Userverzeichnissen, die auf sie verweisen, behaupten übrigens, das Original sei weg. Was geht hier vor?

    Könnte es passiert sein, als zwei iPods (ein großer und ein kleiner) gleichzeitig angeschlossen waren…?
     
  7. macNick

    macNick Rückkehrer

    Es war letztendlich doch ein Hardwareproblem:

    Nachdem ich die xml-Datei mit keinem Mittel löschen oder ändern konnte, habe ich nach einem Backup ein bißchen herumprobiert und festgestellt, dass sich das gesamte Volume nicht deaktivieren lässt (wohl aber die andere Partition des selben Laufwerks!). Also: Abmelden -> Externe HD ausschalten -> anmelden -> HD einschalten -> alles wieder ok.

    Fazit: Eine Stunde gepflegte Unterhaltung am Rechner.
     

Diese Seite empfehlen