iTunes Musicstore Sonx a. ipod ??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von El-Guapo, 17. August 2004.

  1. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Hi zusammen,

    ein bekannter von mir hat mich neulich gebeten eine Frage im Mac-Forum zu stellen.

    Folgendes:
    Er, PC-Benutzer mit iTunes f. Win2000 installiert kauft sein erstes Album im iTunes Musicstore Germany.

    Interpret ist "Mia." Albumpreis 9,99 Euro

    Lt. seiner Angabe hat die Lieder schön runtergeladen, konnte die CD 1 x brennen (als Audio-CD) und jetzt geht gar nix mehr. Er kann die AAC-Files nicht einmal auf seinen iPod (3. Generation, 40 GB) laden und das ist wohl das dubiose.

    Ich konnte mich leider nicht vor ort kundig machen aber er ist jetzt auch nicht gerade der Anfänger, der gar keine Ahnung hat.

    Weiss jemand woran die o. geschildeten Probs liegen könnten? Zumindest eine überspielung auf den iPod sollte ja keine große Schwierigkeit sein.

    Muss man da evtl. zuerst die Lieder für den Rechner registrieren o. ä.

    Falls also jemand nen tollen Tip weiss, her damit. Der Kollege meinte nur, das war sein letzer Ausflug in die Legalität.

    Nun ja, mangels eigenem Win-PC kann ich die Story leider auch nicht nachverfolgen.

    Ach ja, normale MP3´s usw. lassen sich ohne probleme auf den ipod laden.

    Gruss und danke f. die tipps

    el-guapo
     
  2. SRock

    SRock New Member

    Ist die aktuelle Systemsoftware auf dem iPod installiert? Beim 3G muß System 2.2 drauf sein, damit gekaufte Songs aus dem iTMS geladen werden können.
     
  3. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    er hat den mit den Soft touch Druckknöpfen über dem Scrollrad. Also die letze Generation und ich dachte den Store gabs doch schon in USA vorher.

    Macht das einen Unterschied?

    Gruß und danke
    el-guapo
     
  4. ident-i-fix

    ident-i-fix Feels good

    "Ich konnte mich leider nicht vor ort kundig machen aber er ist jetzt auch nicht gerade der Anfänger, der gar keine Ahnung hat."

    Na dann hätte er ja leicht selber auf folgende "Idee" kommen können > die AUDIO-Files von der CD in iTunes RE-importieren… und schwupps… sind alle Probs mit einem Schlag erledigt ;)

    Das Statement "Also die letze Generation und ich dachte den Store gabs doch schon in USA vorher." verstehe ich nicht.
    "Mia" wird er doch wohl kaum im USA-MusicStore gekauft haben? Selbst für in diesem Store gekaufte Mucke gelten aber die gleichen DRM-Regeln wie die jetzt in den europäischen Stores was die Benutzung der legal gekauften Songs angeht… daran kann sein Problem dann also auch nicht liegen.

    Das er wegen Verständnisprobleme gleich in die Illegalität abdriften will halte ich für eine interessante Aussage… scheint ja aber ganz natürlich bei PClern zu sein :tongue:
     
  5. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    hi identfix,
    ohne hier jetzt Action machen zu wollen.

    Dies war der erste Versuch eines PC´lers LEGAL im hochgelobten Apple Music Store Online Musik zu kaufen.

    Das hat der Kollege probiert und ist enttäuscht, da er mit diesen Problemen nicht gerechnet hat.

    Der Umweg über den reimport ist umständlich und sicher auch nicht von Apple so vorgesehen.

    Komischerweise lassen sich die Titel nicht mehr brennen. Normalerweise heisst es 7 x die gleiche playlist und ich weiss nicht mehr genau wieviel Computer aber es sind glaub 5.

    Last but not least: SO VILE iPODS wie man will!

    Genau das geht aber nicht und ich wollte hier mal nachhaken.

    Wenn jemand rd. 10 Euro für ein Album ohne Cover usw. ausgibt darf er doch auch erwarten, dass zumindest die beworbene Benutzbarkeit gegeben ist.

    Des weiteren würde mich interssieren, ob die europäischen ipods 3. Generation eine andere Firmware verwenden im Auslieferungsstatus. Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

    Die files lassen sich abspielen usw., nur leider nicht mehr aus einer Playlist aus iTunes brennen und eben nicht einfach per drag and drop auf den ipod kopieren (was ja bei mp3 kein prob. darstellt)

    Dass der Kollege genervt ist und wohl kaum nochmal im Store einkauft ist hingegen verständlich. 3 Bier und nen Salut auf eMule & Co. sind da für manchen besser investiert.

    Kann ich schon verstehen, dass man da lieber auf diese weise DRM-Freie Musik bevorzugt mangels alternativen

    in diesem Sinne
    gruß
    el-guapo
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

Diese Seite empfehlen