Itunes tötet meinen Router... Hilfe

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Nille, 7. Januar 2007.

  1. Nille

    Nille New Member

    Hallo allerseits,

    seit wenigen Tagen habe ich ein MacBook. DAmit bin ich sehr zufrieden, doch nun zeigt sich ein gravierendes Problem in bezug auf meinen Router.

    Immer, wenn auf meinem System Itunes läuft, was auf einem Mac ja nichts ungewöhnliches ist, treten Probleme mit meinem Internet auf, wenn das MacBook an meinem Router hängt.
    Das gleiche Problem habe ich auch, wenn ich auf meinem Windowsrechner Itunes installiert und laufen habe.

    Das Problem ist folgendes:
    Ich bekomm mit keinem Rechner mehr Verbindung über den Router ins Internet. ICQ und ähnliches läuft einwandfrei, aber kein Browser tut mehr seinen Dienst. Auch Dienste wie z.B. Software Updates gehen nicht mehr.

    Das Problem lässt sich nur beheben, wenn Itunes brutal vom Router getrennt wird, in diesem Fall ist das: Itunes von Windowsrechnern löschen und den Mac vom Router nehmen.

    DAS kann aber kein dauerzustand sein, deshalb frage ich euch hier um Hilfe...

    Das es Itunes ist, ist klar. das habe ich mittlerweile rausgefunden.

    Ich danke euch schoneinmal für eure hoffentlich zahlreichen Lösungsansätze.

    Niels
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wenn die Einstellungen richtig sind dann ist die Hardware futsch -> Hardware-Brett.

    Christian
     
  3. Macfan

    Macfan New Member

    Hast Du vielleicht Deine iTunes-Musik über das Netz freigegeben? Schau mal unter den iTunes-Einstellungen nach, ich hab hier genau das gleiche Problem, wenn ich auf meinem G5 Musik für das MacBook freigebe, geht oft das Internet nicht mehr.
     
  4. Nille

    Nille New Member

    das ist nicht der Fall.
    Freigaben sind nicht gesetzt bei der Music...
    mittlerweile ist auch fraglich, ob es an Itunes liegt... eben fiel mir auf, dass dieses Problem auch auftritt, wenn ich Itunes vom Mac runtergenommen habe. (wenn ich es denn ordentlich und restlos gelöscht habe)
    Das Problem taucht auch auf, wenn ich das MacBook per WLan mit dem Router verbinde.

    Per Ethernet taucht das problem nicht auf
     
  5. lasseboo

    lasseboo New Member

    .


    iTunes legt dir offensichtlich den traffic lahm.

    das darf eigentlich nicht sein, da muss es eine lösung geben.


    als work-around köntest du zumindest auf dem Mac unter den iTunes-einstellungen mal sämtliche Haken setzen, die die zeile "deaktivieren" enthalten (Podcasts, Store, Radio, gemeinsame Nutzung) und auch die automatischen Updates in iTunes deaktivieren.

    .
     
  6. lasseboo

    lasseboo New Member

    .

    den spruch kenn ich doch von meiner arbeit und unseren - ääh - "kunden" .... ;-)


    meine empfehlung wie immer:

    Programme => Dienstprogramme => Terminal, dort eingeben:

    Code:
     sudo tcpdump -i en1
    
    und dann das WLAN anschmeissen. schauen, was im terminal an meldungen vorbeirauscht, und hier posten (ausschnittsweise!).

    .
     
  7. Macfan

    Macfan New Member

    Es reichte schon, dass iTunes überhaupt auf der Platte ist, damit das Problem auftritt?
     
  8. Nille

    Nille New Member

    so, nun habe ich das problem auch gehabt, als Itunes nicht auf der Platte war.

    Aufgetreten ist das Problem, als ich meinen Mac an das Wlan netzwerk gehängt habe.
    Seitdem ist das Netzwerk extrem langsam und besagtes Problem tritt auf...
    Das legt sich auch nicht, wenn ich den Mac wieder vom Netz nehme..

    somit kann man fast schon ausschließen, dass Itunes der Auslöser ist, denn es tritt ebenso auf, wenn Itunes der Zugriff untersagt ist.
     
  9. lasseboo

    lasseboo New Member

    .

    das klingt ja schwer nach defekter hardware oder nach broadcaststürmen oder ähnlichem.

    was sagt denn nun

    Code:
    sudo tcpdump -i en1
    und was steht in Dienstprogramme => Netzwerk-Dienstprogramm => Schnittstelle en1:

    [​IMG]

    .
     
  10. Nille

    Nille New Member

    ok... tcpdump ist ne gute liste...
    das problem ist, dass ich das hier nicht mit der richtigen Formatierung einfügen kann, heißt es ist alles hintereinander weg geschrieben.
    die sachen dieam häufigsten waren schreib ich ma schnell raus:

    arp who-has 192.168.1.4 tell 192.168.1.1
    arp who-has 192.168.1.2 (Broadcast) tell 192.168.1.1

    DAs läuft mit der ersten IP bis zu 192.168.1.255 durch, also einma komplett...

    und das läuft noch 2mal durch, nen bisschen später.

    dann taucht noch öfter "igmp v2 report" mit ner IP hinterdran auf.
    da das nen bissle länger ist, kannste dir das hier ansehen, ich hab das ma hochgeladen: Terminal

    nun nochma zu den Eintragungen im Netzwerk Dienstprogramm...
    Da steht nichts was irgendwie ungewöhnlich ist. IP Adresse stimmmt mit der im Router vergebenen überein. Nur eben die Übertragungsgeschwindigkeit ist extrem gering, obwohl 54Mbit vorliegen....

    danke erstma
     
  11. lasseboo

    lasseboo New Member

    .

    sieht mir schwer nach einem broadcast-sturm aus ... mag sein, dass die airport-schnittstelle deines macbook deinen armen router so durcheinander bringt; für wahrscheinlicher würde ich aber einen defekten WLAN-router halten, dein MacBook sendet einen DHCP-Request und erhält auch sofort eine adresse.

    oder hängt dein Mac noch an einem weiteren Router / Repeater?

    .
     
  12. Nille

    Nille New Member

    sooo nun habe ich es gefunden....

    ich musste einfach noch nen DNS-Server angeben... der durfte aber nicht die IP des Routers sein, wei es ja normalerweise geht...^^

    Das problem trat schonma bei nem anderen mac auf.. allerdings ging da an dem mac kein internet, weshalb ich jetzt ein anderes problem vermutet hatte, wo doch das internet prinzipiell ging...

    Somit: Problem gelöst

    danke an alle für die Hilfe
     

Diese Seite empfehlen