iTunes' undurchsichtige Machenschaften

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von vulkanos, 14. Februar 2013.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    An anderer Stelle in mw.de hat einer Nutzer iTunes ein aufgeblähtes, undurchsichtiges Monster gescholten.

    Wohl wahr. Volle zwei Tage habe ich gebraucht, um meine 2557 Titel umfassende Musikbibliothek zu reorganisieren. Hier meine Beobachtungen:

    1) Im iTunes Ordner gab es einst 2 Unter-Ordner mit identischem Inhalt: iTunes Media und iTunes Musik.

    2) Werden in der Bibliothek nur die Titel entfernt und erneut über Apfel+o importiert, hat man zum Schluß alles doppelt, dreifach oder gar vierfach (????) - bzw. das System meldet, dass kein weiterer Speicherplatz zur Verfügung steht.

    3) Die Renummerierung von Titel, z.B. von einer LP, funktioniert nicht, weil iTunes immer wieder auf die alte Version zurückgreift.

    4) Will man Titel nur in einem Ordner unterbringen und löscht den alten, erzeugt iTunes wieder die alte Ordnerstruktur.

    5) War nun die iTunes-Bibliothek auf dem Rechner einsatzfähig, hat es Stunden gebraucht, die 2557 Titel auf mein iPhone4 zu übertragen. Und damit nicht genug: iTunes zeigt so gut wie keine Albenbilder sondern nur die bekannte 1/8 Note an.

    6) Nach erfolgter Reorganisation gibt es in dem neuen iTunes-Ordner nur noch den Unter-Ordner iTunes Media. Und wo ist der andere?

    7) usw. und so fort ...

    So etwas kommt mir nicht noch mal vor. Die komplette iTunes-Bibliothek mit ca. 16,1 GB (früher 32,2 GB) wird mit allen weiteren iTunes-Datien geklont und sicher auf einer externen Partition gebunkert.
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    iTunes/iTunes Media/Music ist der Speicherort in den "neueren" iTunes Versionen
    iTunes/Music (oder iTunes/iTunes Music ?) ist der Speicherort in "älteren" iTunes Versionen.

    Wenn du ein Update machst werden offenbar die bereits vorhandenen Lieder am alten Ort belassen und nur die neuen am neuen Ort abgelegt.

    Es gibt aber - zumindest in iTunes 11 - die Möglichkeit, dass iTunes die Bibliothek selber reorganisiert. Menü "Ablage / Mediathek / organisieren..." und dann "Dateien zusammenlegen".

    Aber achtung: Danach hast du von jedem Lied, das verschoben wurde, zwei Einträge drin - aber die zeigen beide auf die gleiche Datei im "neuen" Ablageort. Einfach eines löschen ohne die Datei in den Papierkorb zu verschieben. Am besten machst du vorher ein Backup, damit nichts kaputt geht.

    Den alten Musikordner kannst du dann wegwerfen, es sollte alles im neuen vorhanden sein.

    Christian
     
  3. vulkanos

    vulkanos New Member

    Als endlich alle Titel auf das iPhone4 kopiert worden sind, offenbart sich gleich die nächste Hürde. Fast alle Albenbilder werden im Smartphone nicht abgebildet. Copy/Paste vom Bilderordner, oder Apfel+I für jeden einzelnenden Titel bzw. für ein ganzes Albun simultan erwiesen sich als wirkungslos. Auch das automatische Laden des CD-Covers funktionierte nicht.

    Unter den früheren iTunes-Versionen war das alles kein Thema. Es klappte auf Anhieb. Aber unter iTunes 11 arten solch einfachen Vorgänge zu einem Problem aus, vor dem man zunächst ratlos da steht. Wo bleibt denn da diese hochgelobte intuitive Bedienung der Apple Software?
     

Diese Seite empfehlen