iTunes ------ Wie importieren?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iMac-Fan, 12. Juli 2004.

  1. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Ich weiß schon wie das geht!!
    Um was es mir hier geht ist die Konfiguration des Codecs und der Bitrate und der Abtastrate!

    Ich wollte gerade 4 CDs einlesen und da ist die Frage der Qualität natürlich am wichtigsten!

    Und dann gleich noch eine Frage dazu:

    Meine Bibliothek (704 Titel;2,8 Tage;4,07GB) ist in mp3 (192/44,100), kann ich diese in AAC umwandeln ohne so sehr große Qualitätsverluste zu machen?

    iMac-Fan, Der Musikliebhaber
     
  2. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Wie Frage ist wie die Einstellung am optimalsten ist!
    Wie man sie verändert ist mir klar.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Kommt auf mehrere Dinge an:
    WAS für Musik? Klassic? Rock? Liedermacher ?
    Für classic sind sicherlich 196 noch zuwenig, für Liedermacher mit Gitarre und Stimme 128 ausreichend :)
    Wie flächig / füllig ist der Sound? schwer und mächtig oder eher lecihte Musik?

    Und was soll mit den Songs dann aus deiner Bibliuothek aus passieren? Sollen sie für alle Ewigkeiten nur für dich auf dem rechner bleiben? dann nimm AAC, bei hohen qualitätsansprüchen nimm 196 AAC, oder sollen die songs möglichst kompatibel zu allen möglichen Abspielgeräten sein inkjl DVD playern etc ? dann bleib bei MP3

    Was für dich gut ist kannst nur DU herausfinden indem du verschiedenen Formate probierst und dann selbst entscheidest ob du einen Unterschied hörst und ob der für dich bei der Dateigröße eine Rolle spielt
     
  4. macfiete

    macfiete New Member

    Hallo iMac-Fan.

    In der neuesten Macwelt steht noch was über den neuen Apple Losless Codierer.
    Wenn ich mich recht erinnere ist der für die Wiedergabe über die HiFi-Anlage besonders gut geeignet.
    Nachteil ist das die Musik nur auf etwa 50% der Originalgrösse komprimiert wird.
    Voraussetzung ist Quicktime 6.5.1 und iTunes 4.6

    Gruss

    Fiete
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich würde vorhandene Songs überhaupt nicht umkodieren von MP3 in AAC, weil es nur Nachteile mit sich bringt. Dann lieber frisch in AAC von der CD rippen. Ich nehme da inzwischen 256 kbit, und die Ergebnisse klingen durch die Bank weg super, sowohl auf dem iPod als auch über meine Soundsticks.
    Wenn Du keine Originale von den MP3s mehr haben solltest (aber die hast Du ja bestimmt noch...), dann lass sie als MP3 weiterleben.
     
  6. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Ich weiß schon wie das geht!!
    Um was es mir hier geht ist die Konfiguration des Codecs und der Bitrate und der Abtastrate!

    Ich wollte gerade 4 CDs einlesen und da ist die Frage der Qualität natürlich am wichtigsten!

    Und dann gleich noch eine Frage dazu:

    Meine Bibliothek (704 Titel;2,8 Tage;4,07GB) ist in mp3 (192/44,100), kann ich diese in AAC umwandeln ohne so sehr große Qualitätsverluste zu machen?

    iMac-Fan, Der Musikliebhaber
     
  7. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Wie Frage ist wie die Einstellung am optimalsten ist!
    Wie man sie verändert ist mir klar.
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Kommt auf mehrere Dinge an:
    WAS für Musik? Klassic? Rock? Liedermacher ?
    Für classic sind sicherlich 196 noch zuwenig, für Liedermacher mit Gitarre und Stimme 128 ausreichend :)
    Wie flächig / füllig ist der Sound? schwer und mächtig oder eher lecihte Musik?

    Und was soll mit den Songs dann aus deiner Bibliuothek aus passieren? Sollen sie für alle Ewigkeiten nur für dich auf dem rechner bleiben? dann nimm AAC, bei hohen qualitätsansprüchen nimm 196 AAC, oder sollen die songs möglichst kompatibel zu allen möglichen Abspielgeräten sein inkjl DVD playern etc ? dann bleib bei MP3

    Was für dich gut ist kannst nur DU herausfinden indem du verschiedenen Formate probierst und dann selbst entscheidest ob du einen Unterschied hörst und ob der für dich bei der Dateigröße eine Rolle spielt
     
  9. macfiete

    macfiete New Member

    Hallo iMac-Fan.

    In der neuesten Macwelt steht noch was über den neuen Apple Losless Codierer.
    Wenn ich mich recht erinnere ist der für die Wiedergabe über die HiFi-Anlage besonders gut geeignet.
    Nachteil ist das die Musik nur auf etwa 50% der Originalgrösse komprimiert wird.
    Voraussetzung ist Quicktime 6.5.1 und iTunes 4.6

    Gruss

    Fiete
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich würde vorhandene Songs überhaupt nicht umkodieren von MP3 in AAC, weil es nur Nachteile mit sich bringt. Dann lieber frisch in AAC von der CD rippen. Ich nehme da inzwischen 256 kbit, und die Ergebnisse klingen durch die Bank weg super, sowohl auf dem iPod als auch über meine Soundsticks.
    Wenn Du keine Originale von den MP3s mehr haben solltest (aber die hast Du ja bestimmt noch...), dann lass sie als MP3 weiterleben.
     
  11. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Ich weiß schon wie das geht!!
    Um was es mir hier geht ist die Konfiguration des Codecs und der Bitrate und der Abtastrate!

    Ich wollte gerade 4 CDs einlesen und da ist die Frage der Qualität natürlich am wichtigsten!

    Und dann gleich noch eine Frage dazu:

    Meine Bibliothek (704 Titel;2,8 Tage;4,07GB) ist in mp3 (192/44,100), kann ich diese in AAC umwandeln ohne so sehr große Qualitätsverluste zu machen?

    iMac-Fan, Der Musikliebhaber
     
  12. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Wie Frage ist wie die Einstellung am optimalsten ist!
    Wie man sie verändert ist mir klar.
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Kommt auf mehrere Dinge an:
    WAS für Musik? Klassic? Rock? Liedermacher ?
    Für classic sind sicherlich 196 noch zuwenig, für Liedermacher mit Gitarre und Stimme 128 ausreichend :)
    Wie flächig / füllig ist der Sound? schwer und mächtig oder eher lecihte Musik?

    Und was soll mit den Songs dann aus deiner Bibliuothek aus passieren? Sollen sie für alle Ewigkeiten nur für dich auf dem rechner bleiben? dann nimm AAC, bei hohen qualitätsansprüchen nimm 196 AAC, oder sollen die songs möglichst kompatibel zu allen möglichen Abspielgeräten sein inkjl DVD playern etc ? dann bleib bei MP3

    Was für dich gut ist kannst nur DU herausfinden indem du verschiedenen Formate probierst und dann selbst entscheidest ob du einen Unterschied hörst und ob der für dich bei der Dateigröße eine Rolle spielt
     
  14. macfiete

    macfiete New Member

    Hallo iMac-Fan.

    In der neuesten Macwelt steht noch was über den neuen Apple Losless Codierer.
    Wenn ich mich recht erinnere ist der für die Wiedergabe über die HiFi-Anlage besonders gut geeignet.
    Nachteil ist das die Musik nur auf etwa 50% der Originalgrösse komprimiert wird.
    Voraussetzung ist Quicktime 6.5.1 und iTunes 4.6

    Gruss

    Fiete
     
  15. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich würde vorhandene Songs überhaupt nicht umkodieren von MP3 in AAC, weil es nur Nachteile mit sich bringt. Dann lieber frisch in AAC von der CD rippen. Ich nehme da inzwischen 256 kbit, und die Ergebnisse klingen durch die Bank weg super, sowohl auf dem iPod als auch über meine Soundsticks.
    Wenn Du keine Originale von den MP3s mehr haben solltest (aber die hast Du ja bestimmt noch...), dann lass sie als MP3 weiterleben.
     
  16. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Ich weiß schon wie das geht!!
    Um was es mir hier geht ist die Konfiguration des Codecs und der Bitrate und der Abtastrate!

    Ich wollte gerade 4 CDs einlesen und da ist die Frage der Qualität natürlich am wichtigsten!

    Und dann gleich noch eine Frage dazu:

    Meine Bibliothek (704 Titel;2,8 Tage;4,07GB) ist in mp3 (192/44,100), kann ich diese in AAC umwandeln ohne so sehr große Qualitätsverluste zu machen?

    iMac-Fan, Der Musikliebhaber
     
  17. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Wie Frage ist wie die Einstellung am optimalsten ist!
    Wie man sie verändert ist mir klar.
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    Kommt auf mehrere Dinge an:
    WAS für Musik? Klassic? Rock? Liedermacher ?
    Für classic sind sicherlich 196 noch zuwenig, für Liedermacher mit Gitarre und Stimme 128 ausreichend :)
    Wie flächig / füllig ist der Sound? schwer und mächtig oder eher lecihte Musik?

    Und was soll mit den Songs dann aus deiner Bibliuothek aus passieren? Sollen sie für alle Ewigkeiten nur für dich auf dem rechner bleiben? dann nimm AAC, bei hohen qualitätsansprüchen nimm 196 AAC, oder sollen die songs möglichst kompatibel zu allen möglichen Abspielgeräten sein inkjl DVD playern etc ? dann bleib bei MP3

    Was für dich gut ist kannst nur DU herausfinden indem du verschiedenen Formate probierst und dann selbst entscheidest ob du einen Unterschied hörst und ob der für dich bei der Dateigröße eine Rolle spielt
     
  19. macfiete

    macfiete New Member

    Hallo iMac-Fan.

    In der neuesten Macwelt steht noch was über den neuen Apple Losless Codierer.
    Wenn ich mich recht erinnere ist der für die Wiedergabe über die HiFi-Anlage besonders gut geeignet.
    Nachteil ist das die Musik nur auf etwa 50% der Originalgrösse komprimiert wird.
    Voraussetzung ist Quicktime 6.5.1 und iTunes 4.6

    Gruss

    Fiete
     
  20. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich würde vorhandene Songs überhaupt nicht umkodieren von MP3 in AAC, weil es nur Nachteile mit sich bringt. Dann lieber frisch in AAC von der CD rippen. Ich nehme da inzwischen 256 kbit, und die Ergebnisse klingen durch die Bank weg super, sowohl auf dem iPod als auch über meine Soundsticks.
    Wenn Du keine Originale von den MP3s mehr haben solltest (aber die hast Du ja bestimmt noch...), dann lass sie als MP3 weiterleben.
     

Diese Seite empfehlen