itunes "zerhackt" musik, wenn andere programme an sind...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von stefpappie, 25. Januar 2006.

  1. stefpappie

    stefpappie New Member

    mein G4 DA mit 1ghz sonnet, Ticher 4.4 und ca. 1,5 gb ram nervt langsam

    seit etwa 3 monaten passiert folgendes

    ich arbeite in PSD, Golive und hab den feuerfux an, alles soweit so gut

    wenn ich jetzt itunes anmache, dann kommt musik, die aber ständig aussetzer hat, d.h. der sound ist da und dann weg und das manchmal so alle 2-3 sek, es krächzt und die musik setzt aus

    das ist definitiv kein lautsprecher oder soundkarten aussetzer, sondern eher der typus "der rechner pfeift aus dem letzten loch..."

    das war früher nicht der fall, wird jetzt aber immer schlimmer und bleibt selbst dann erhalten, wenn ich die anderen programme ausschalte und eigentlich genügend ram und rechnerleistung vorhanden sein müsste... (firefox nimmt sich ja gerne mal bis zu 70% prozessorleistung...)

    ich hab dann im dezember die platte formatiert und den ticher neu aufgesetzt, es wurde aber nicht zwingend besser

    im itunes (6.02) sind etwa 2800 musikstücke (ca. 16gb auf einer platte)

    im rechner sind 3 festplatten verbaut

    wer hat ne idee???

    danke

    der stef
     
  2. stefpappie

    stefpappie New Member

    nach oben schieb:)
     
  3. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Weniger Apps nutzen, oder Rechner schneller machen :)

    Sorry, aber mein iMac G5 hat auch schon mit 2-3 Programmen manchmal starke Aussetzer in iTunes.

    Einige Apps ziehen nunmal sehr viel CPU. Beispielsweise das kleine Tool DropDMG (erstellt Images aus Ordnern) saugt derart viel das ein weiterarbeiten gar nicht möglich ist.

    Abgesehen davon wird OSX zunehmend CPU intensiver.
     
  4. Singer

    Singer Active Member

    Ich kann gleichzeitig mit Safari surfen, mit LimeWire sharen, Mail im Hintergrund laufen lassen und nebenbei mit iTunes Musik hören - da hängt und stottert nix. Und es handelt sich um einen betagten 450 MHz G4 mit 768 MB RAM - allerdings unter OS X 10.3.9…
     
  5. ericstrip

    ericstrip New Member

    @Cosmic Alien: Echt, Dein schöner G5 hat iTunes-Aussetzer?

    Mein iBook macht alles mit, bei mir geht z.B. gleichzeitig iTunes, LimeWire, iPhoto, Pages, Text Edit, Mail und Safari (die sind jetzt gerade auf) ohne Probleme und Geschwindigkeitsschwankungen. Und selbst, wenn ich jetzt auch noch Photoshop aufmachen würde, würde nichts haken.

    Bei meinem alten Schlittenlader-G3-iMac hat alleine LimeWire dafür gereicht, daß gar nichts mehr ging. iTunes hat dabei aber trotzdem weitergespielt, auch wenn sich sonst nur noch der Regenbogenkreisel gedreht hat.

    Das iTunes-Problem hat allerdings die Dose meiner Freundin auch. Und zwar, seit ich das Betriebssystem neu draufgespielt habe, komischerweise. Vorher war das nicht.
     
  6. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    @eric

    ja, kommt eben darauf an welches App man laufen läßt. Mit den üblichen Verdächtigen wie Safari, Mail & Co arbeite ich auch problemlos.

    Aber iPhoto und andere iApps bremsen derart stark, das es schon mal holpert
     
  7. ericstrip

    ericstrip New Member

    @Cosmic Alien: Seltsam. Es ist zwar schon so, daß Pages z.B. eher gemächlich läuft, aber das iTunes brachten die iApps bei mir bislang nicht zum Haken.

    Vielleicht liegt es auch an der Größe der Library? Bei meiner Freundin sind es über 20 GB, verteilt auf drei Partitionen. Und ich hatte bislang immer nur etwas Musik zum Hausgebrauch auf meinen Rechnern (1-2 GB).
     
  8. stefpappie

    stefpappie New Member

    also "zuwenig" leistung kann eigentlich nicht sein, denn bis vor nem halben jahr habe ich öfters mal (zum erstaunen der zuschauer aus dem pc lager)
    safari, itunes, word, photoshop, graphic converter, iphoto, golive adressbook, ical, pages, mailund und und göffnet und der rechner hat das klaglos mitgemacht, ohne irgendwelche aussetzer oder abgehackte musik...

    die menge meiner lieder liegt irgendwo bei 28oo stck und etwa 15gb...

    irgendwann fings dann aber an mit lahmendem rechner, aussetzern bei itunes, beachball und so weiter:teufel:

    iphoto z.b. hat 22k photos und wird demnächst von der pladde verbannt...(und sowieso nicht mehr verwendet...) weil es schlimmer ist, als photoshop auf meinem quadra 840AV von 1993...:nicken:

    regelmäßiges macjanitoren und säuberungen mit onyx (cache und temporäre..) sowie die reparatur der rechte haben da auch nix geändert:shake:

    ich hab keinen bock mehr...:meckert:


    der stef
     
  9. hi2hello

    hi2hello New Member

    hallo,

    habe hier unter 10.4.4 und der neuesten itunes version das gleiche problem auf einem g5 2/2 mit 2gb ram. itunes zerhackt die musik und spielt die tracks zu langsam ab. man kann auch gut sehen, dass irgend etwas nicht stimmt wenn man das fesnter minimiert und dann in die anzeige des ausgewählten liedes schaut. das scrolling schippert ganz gemächlich vor sich hin und ruckelt...

    interessanterweise tauchen auch andere soundprobleme im system auf, wann immer das bereits beschriebene itunes problem vorkommt. so spinnen z.B. die systemwarntöne und werden zerhackt ausgegeben.

    itunes verbraucht dann plötzlich auch ungeheuer viel systemressourcen (ca. 30%) obwohl es nur minimiert dargestellt wird und nicht läuft.

    bei mir hat bisher nur ein neustart geholfen. danach gehts meistens wieder.

    also, wer eine idee hat. alle informationen bezüglich dieses problemes werden gerne gehört.
     

Diese Seite empfehlen