iVolume - welches ist der effektivste Anpassungsmodus?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacOss, 2. Juni 2004.

  1. MacOss

    MacOss New Member

    Hallo zusammen!

    mit iVolume hat man ja die Möglichkeit, die Lautstärke seiner iTunes-Liedchen mit verschiedenen Methoden anzugleichen:
    1. Einzel-Titel-Modus
    2. manueller Album-Modus
    3. automatischer Album-Modus
      [/list=1]
      Ich habe bisher immer den automatischen Album-Modus verwendet. Da ich aber festgestellt habe, dass auch auf einem einzelnen Album die Lautstärken ziemlich - naja - unterschiedlich ausfallen können, frage ich mich, ob nicht der Einzel-Titel-Modus doch besser geeignet sein könnte.

      Bevor ich nun meinen ollen G3-iMac losrattern lasse (auf dem braucht iVolume viiieeel Zeit...:zzz: ), eine Frage an die iVolume-Spezis da draußen im Lande: Wie sind Eure Erfahrungen mit den verschiedenen Methoden? Welche ist auch für ruhige Musik am besten geeignet (die nach meiner Erfahrung i.d.R. etwas zu laut aus iVolume "rauskommt")?

      Viele Grüße, Stefan
     
  2. suj

    suj sammelt pixel.

    Erfahrung: MacMP3Gain funktioniert besser.
    Musst Du aber über die ganze Bibliothek laufen lassen (kann dauern!) und wenn was neues dazukommt, musst du dies auch neu anpassen.

    Funktioniert aber wirklich gut, und vor allem auch auf gebrannten CDs
     
  3. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Ich mach's wie Schrinsemeister, ausser den Pegel, den stelle ich auf 95 dB. 90 dB sind am Line-In meines Auto-Radios im Vergleich zur Radiolautstärke zu wenig.

    Ciao
    Napfekarl
     
  4. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Ich mach's wie Schrinsemeister, ausser den Pegel, den stelle ich auf 95 dB. 90 dB sind am Line-In meines Auto-Radios im Vergleich zur Radiolautstärke zu wenig.

    Ciao
    Napfekarl
     
  5. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Ich mach's wie Schrinsemeister, ausser den Pegel, den stelle ich auf 95 dB. 90 dB sind am Line-In meines Auto-Radios im Vergleich zur Radiolautstärke zu wenig.

    Ciao
    Napfekarl
     
  6. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Ich mach's wie Schrinsemeister, ausser den Pegel, den stelle ich auf 95 dB. 90 dB sind am Line-In meines Auto-Radios im Vergleich zur Radiolautstärke zu wenig.

    Ciao
    Napfekarl
     

Diese Seite empfehlen