Jaguar crashed!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nemo, 23. September 2002.

  1. nemo

    nemo Gast

    Irgendetwas stimmt gewaltig nicht mehr. Mein PB lässt sich nicht mehr starten! Nach dem grauen Apfel erscheint nur noch ein blauer Hintergrund und das bunte Rädchen dreht sich lustig.
    Bin wohl selber schuld, da ich irgendetwas bei den Rechten herumgepfuscht habe. Als ich mein PB als Target beim iMac angemeldet habe, änderte ich dummerweise die Zugriffsrechte der HD. Nun lässt sich die alte Einstellung nicht mehr auswählen...
    Zugriffsrechte reparieren über die Start-CD habe ich schon versucht, P-ram gelöscht, diverse neue Einstellungen über den target mode versucht... sch...
    Was tun? neu installieren? Oder gibts Rettung?
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    hihi...tja wenn man auf der osx paltte den system die rechte wegnimmt, kann schon mal vorkommen :)

    aber es gibt ja auf der osx cd ein rightrepairtool :)

    ra.ma.
     
  3. nemo

    nemo Gast

    genau das habe ich ja gemacht! ☞ Rechte repariert, immer noch futsch!
    Sogar das Kennwort habe ich neu definiert! Nichts...
     
  4. klapauzius

    klapauzius New Member

    Man sollte hier mal einen Zähler anfangen....
     
  5. nemo

    nemo Gast

    versteh ich nicht...
     
  6. klapauzius

    klapauzius New Member

    Zähler für Anwender mit "Ich hab irgendwas an meinem Computer rumgefummelt mit Rechten und so weil ich dachte dass er ja meiner ist und nun geht plötzlich gar NiX mehr".

    1.
     
  7. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Neu drüberbügeln!
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    und wer hat nun deines erachtens schuld?
    das system vermute ich mal :)

    ra.ma.
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    tja platte löschen...neu installieren...
    ob drüberbügeln hilft, bezweifle ich ganz stark..

    ra.ma.
     
  10. nemo

    nemo Gast

    Nun, ich würde nicht behaupten, dass ich keine Ahnung habe und irgendetwas herumfummle. Ich muss ja wohl nicht weiter erläutern was meine Absicht war mit dem "herumfummeln". Ist dir sicher schon auch schon passiert, dass du etwas machen wolltest und dann ein Problem hattest welches du anschliessend lösen musstest.

    Nützlich wär auch ein Zähler einzurichten für die selbsternannten Kracks die sich ihr Kommentar lieber sparen würden. :)

    1.
     
  11. joerch

    joerch New Member

    jau... neu drüberinstallieren !
     
  12. MaximumChill

    MaximumChill New Member

  13. klapauzius

    klapauzius New Member

    n-burn ist halt Rip-mix'n-burn.

    Das hat mit Schuld nix zu tun. Iss halt so.

    Und die Kiste hat immer recht und Mist baut immer nur der User (leider :)
     
  14. nemo

    nemo Gast

    Nachtrag:

    Kiste fährt wieder hoch! Ich musste das rightrepairtool/ Rechte reparieren zweimal durchführen, beim zweiten Mal klappte es!
    Da kann man sich schon fragen, was für komische Verhaltensweisen unsere Mac's manchmal haben...
    Sie scheinen manchmal ein Eigenleben zu führen und uns ganz eigenwillig zu necken... :)

    Alles gut Ende gut.
     
  15. baltar

    baltar New Member

    Zwar schon 100X geschrieben, aber unter OSX immer nur als User (OHNE Admin Rechte) Arbeiten.

    Zerstörung per Mausklick ist dann sozusagen "unmöglich"

    Auch sonstige seltsame Fehler welche hier immer wieder gepostet werden, gibt es dann einfach nicht.

    Mehr muß man für Apples Unix gar nicht mehr Wissen!

    MfG
     
  16. nemo

    nemo Gast

    verstehe ich nicht... Um als User Änderungen vorzunehmen, genügt es doch das Admin-Passwort einzugeben. So kann ich doch auch alles "zerstören". Oder anders gesagt, mit Admin-Rechten lässt sich auch nicht alles einfach per Mausklick zerstören, nur im Root-level kann man so richtig herumsauen.
    Oder soll ich das Admin-Passwort von mir geheim halten?
     
  17. Soundbwoy

    Soundbwoy New Member

    find ich gar nicht gut als benutzer zu arbeiten...
    denn dann muss man sich, wenn man zum beispiel dateien wie installer log files auf der obersten ebene der systemplatte löschen will, als administrator anmelden oder das terminal bemühen. das ist doch scheisse!
     
  18. baltar

    baltar New Member

    Natürlich muß ich bei einigen Apps (wie z.b. die von Apple) das Admin Kenwort Eingeben, da diese alle User im System nutzen können. (hört sich z.b. bei einem Einzelplatzrechner Blöde an)

    Aber viele Programme lassen sich auch in den User Ordner Installieren. Daran erkennt man schon welche Teile am System rumbiegen oder so laufen.

    User Ordner ist nebenbei leicht zu Sichern.

    Wenn meine Platte mal zu klein wird, werde ich auch die Installer Log Files Löschen. Naja einmal alle paar Monate als Admin Anmelden, System aufräumen u. warten ist doch nicht zu viel.

    Ich will hier nicht Streiten, aber wer immer als Admin Arbeitet zerschießt nach u. nach sein System.

    Also ich nutze einen Cube sein 10.0 bis jetzt 10.2.1 immer drüber Installiert, aber fast immer nur als User Angemeldet (Ohne Admin Rechte)

    Ich kann viele Fragen zu Fehlern in OSX gar nicht beantworten, da diese bei mir nicht auftauchen können.

    Es ist eine kleine Umgewöhnung NUR als User auf seinem Eigenen Rechner zu Arbeiten, doch auch Linux Experten, nutzen Ihr System für "Normale" Anwendungen auch nur als User.

    Wer dies mal Monate Lang macht wird für viele Fragen hier u. in anderen X Foren nur ein Müdes *g* übrig haben.

    Das ist aber auch ein Vorwurf an Apple.
    Warum wird bei der Installation nicht wie z.b. bei SUSE Linux Admin u. User gleich getrennt bzw. Erklärt warum man als User (ohne Admin Rechte) Arbeiten soll....

    MfG
     
  19. Soundbwoy

    Soundbwoy New Member

    sein system als admin zu zerschiessen, setzt aber die dummheit des anwenders vorraus. schliesslich zerschiesst man sein system nicht automatisch wenn man als admin arbeitet, sondern nur wenn man nicht weiss wo man hinklickt, oder?
     
  20. baltar

    baltar New Member

    Da hast du Recht, aber 100% Sicher ist man nur, wenn man als User Arbeitet.

    Beim Normalen Benutzen von OSX fällt das gar nicht auf das man nur als User Arbeitet.

    Aber keine Sorge, selbst die Leutz von Mac-TV haben in ihrem Stream Workshop als Admin gearbeitet, obwohl das auch als User Wunderbar Funktioniert :)

    Ich will mit meinem Posting jetzt nicht mit erhobenem Zeigefinger darstehen: Nur als User Arbeiten, sondern mehr als Ratschlag, so gehts auch und ev. besser....

    MfG
     

Diese Seite empfehlen