Jaguar + Cube 450 Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von El-Guapo, 3. September 2002.

  1. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Hi zusammen,

    hab jetzt schon einiges über "Jaguar" gelesen. Mich würde interessieren, wie denn der Geschwindigkeitszuwachs auf einem Cube 450, 640 MB RAM, 20 Gig Standardplatte, ATI-Rage 16 MB gegenüber OS X 10.1.5 ist?

    Ich habe noch nicht vor, die horrenden Preise bei eBay für eine G-Force MX 2 zu bezahlen!

    Gab es irgendwelche Probleme und was sollte man beachten? Falls ich aufrüste, werd ich einen Clean-Install vornehmen. Ist sicher die bessere Lösung.

    Kann ich "Jaguar" in einem Win2000-Netzwerk via SMB in adäquater Geschwindigkeit betreiben? Vorher war da ja DAVE notwendig, wenn man nicht wollte, dass einem beim kopieren das Gesicht einschläft ;-)

    Für Eure Infos besten Dank im voraus.

    Gruss

    El-Guapo
     
  2. dirkb2001

    dirkb2001 New Member

    Hallo el-guapo,

    nach deiner Hilfe zu meiner Entscheidung zur evtl. neuen Grafikkarte (Geforce 2 MX) hier meine ersten Erfahrungen zu Jaguar auf dem Cube 450, 832 MB RAM, 20 GB-Festplatte, nur eine Partition, Standardgrafikarte, CleanInstall und das erste Mal ohne OS9 zu installieren, auch nicht in der Classic-Umgebung.

    Nein, einen wirklich merklichen Geschwindigkeitszuwachs z.B. im Finder habe ich nicht gesehen; ok, es ist alles ein wenig "flüssiger" geworden; aber das mag auch daran liegen, dass ich jetzt wieder ein "aufgeräumtes" System habe. Es hatte sich doch nach fast 1-jährigem Betrieb eine ganze Menge "Datenmüll" angesammelt.

    Ich finde allerdings, ohne es mit einer Stopuhr gemessen zu haben, dass einige Programme wie iTunes, aber auch office X etwas schneller starten. Der Internet-Explorer läuft insgesamt flüssiger und irgendwie runder.

    Eine entscheidende Verbesserung habe ich aber sofort gemerkt, ich muss endlich nicht mehr manuell online gehen und dann den Explorer starten, sondern er wählt sich endlich nach dem Start des Explorers selbst ein, das klappte bei 10.1.5 nur bei Entourage und mail.

    Ansonsten laufen alle Programme (Palm Desktop, Office X, Photoshop, GoLive, ...) problemlos; Toast hatte ich vorher als Programm auf die externe HD gespeichert, da ich nur die Vollversion von Toast Titanium für OS 9 + Updates auf X (5.1.4) hatte, aber auch das hat geklappt.
    Den Minivigor habe ich mit dem Treiber für 10.2, der vor ein paar Tagen hier im Forum stand - danke noch einmal ;-)) - auch sofort zum Laufen bekommen.

    Insgesamt denke ich schon, jetzt ein insgesamt besseres System zu haben und kann 10.2 in meiner Konfiguration bedenkenlos empfehlen. Da ich mich aber auch noch nicht für die Geforce 2 MX entschlossen habe und ebenfalls nicht bereit bin, dafür über 200 ¬ bei eBay zu zahlen, kann ich das im Moment nicht testen. Ich bin mit dem System, so wie es jetzt ist, zufrieden. Ich denke aber schon, das es unter Quartz extreme einen Gesxchwindigkeitszuwachs gibt, wenn der Prozessor entlastet wird. Gibt es hier schon Erfahrungen von anderen auf dem Cube? Bin auch sehr an Infos dazu interessiert.

    Viele Grüße. Dirk
     
  3. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Hi Dirk,

    danke für Deine Infos! Derzeit läuft bei mir 10.1.5 und ich bin ganz zufrieden damit.

    Dass es bei "Jaguar" nicht den wahnsinns Geschwindigkeitszuwachs geben wird (ohne die entsprechende Hardware) habe ich fast befürchtet. Daher denke ich, dass ich mit dem Umstieg noch ein wenig warten werde, bis Apple das erste Update für 10.2 bringt.

    Was die Grafikkarte angeht, kannst Du mal bei www.cube-zone.com reinschauen. Die haben auf ihrer Seite einige Links drauf von Händlern in UK + USA, die weltweit verschicken. Die GF 3 MX gabs dort für 149 US $. Dies wäre immer noch günstiger als 200 Euro bei eBay abzudrücken.

    Gruss u. danke für die Info

    El-Guapo
     
  4. spock

    spock New Member

    - also ich habe es testhalber installiert und leider ersteinmal mit einem total "zerhauenen" MacOs 9 (andere Partition) nach der Installation zu kämpfen gehabt; nach Reparatur und Einrichtung der wichtigsten Dinge (auch Photoshop 7) stelle ich fest , dass es flüssiger und etwas schneller als 10.1.5 läuft, ohne an die Performance meines optimierten 9.2.2 heranzukommen (das nennt man wohl Fortschritt bei Apple).....

    - das gilt für alle nativen Anwendungen;

    einzig bei iTunes fällt auf, dass es jetzt in der Monitorauflösung läuft! (Apple 17" TFT, GeForce 2MX im Cube) - ob das an Quartz extreme liegt (wie sehe ich eigentlich , ob es aktiv ist ???) ?

    ansonsten ist mir 9 immer noch lieber aber ich teste weiter......

    Gruß, spock
     
  5. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    hi spock,

    danke für die Warnung! Mir gefällt vom Ansprechverhalten OS 9 auch besser als OS X, allerdings habe ich unter 9.2.2 immer wieder mit Abstürzen zu kämpfen gehabt, die dann das ganze System mitgerissen haben.

    Da ich mittlerweile mit X die meisten Programme habe, die ich zum arbeiten brauche, boote ich nur noch sehr selten im 9er. Ich habe auch meine Platte nicht partitioniert, sondern Classic und X auf der selben Partition.

    Lief bisher gut und jetzt bin ich mal gespannt, wie jaguar läuft!

    Gruss

    el-guapo
     
  6. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    läuft super.
    Auch mit der Serienaustattung, wenn Du vorher unter X.1 tausende Farben eigestellt hast, ist er jetzt mit Millionen Farben genauso schnell (ATI RagePro 128), mit einer anderen Karte noch schneller (ATI Radeon).
    Kann das Update nur empfehlen, bei mir funktionierten auch die Updates (G3 B&W & iMac1 DV 400) ohne Probleme.
    Ab 512MB RAM rockt er los, nur die SerienPlatte solltest Du vielleicht tauschen denn das ist eine Bremse.
    WinNetzwerk klappt einwandfrei nur nicht so komfortabel wie mit Win selber, man muß sich SMBrowse holen zum browsen oder alles Shares kennen.
    Der Mac kann nun auch Server sein.

    Joern
     
  7. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Hi zusammen,

    hab jetzt schon einiges über "Jaguar" gelesen. Mich würde interessieren, wie denn der Geschwindigkeitszuwachs auf einem Cube 450, 640 MB RAM, 20 Gig Standardplatte, ATI-Rage 16 MB gegenüber OS X 10.1.5 ist?

    Ich habe noch nicht vor, die horrenden Preise bei eBay für eine G-Force MX 2 zu bezahlen!

    Gab es irgendwelche Probleme und was sollte man beachten? Falls ich aufrüste, werd ich einen Clean-Install vornehmen. Ist sicher die bessere Lösung.

    Kann ich "Jaguar" in einem Win2000-Netzwerk via SMB in adäquater Geschwindigkeit betreiben? Vorher war da ja DAVE notwendig, wenn man nicht wollte, dass einem beim kopieren das Gesicht einschläft ;-)

    Für Eure Infos besten Dank im voraus.

    Gruss

    El-Guapo
     
  8. dirkb2001

    dirkb2001 New Member

    Hallo el-guapo,

    nach deiner Hilfe zu meiner Entscheidung zur evtl. neuen Grafikkarte (Geforce 2 MX) hier meine ersten Erfahrungen zu Jaguar auf dem Cube 450, 832 MB RAM, 20 GB-Festplatte, nur eine Partition, Standardgrafikarte, CleanInstall und das erste Mal ohne OS9 zu installieren, auch nicht in der Classic-Umgebung.

    Nein, einen wirklich merklichen Geschwindigkeitszuwachs z.B. im Finder habe ich nicht gesehen; ok, es ist alles ein wenig "flüssiger" geworden; aber das mag auch daran liegen, dass ich jetzt wieder ein "aufgeräumtes" System habe. Es hatte sich doch nach fast 1-jährigem Betrieb eine ganze Menge "Datenmüll" angesammelt.

    Ich finde allerdings, ohne es mit einer Stopuhr gemessen zu haben, dass einige Programme wie iTunes, aber auch office X etwas schneller starten. Der Internet-Explorer läuft insgesamt flüssiger und irgendwie runder.

    Eine entscheidende Verbesserung habe ich aber sofort gemerkt, ich muss endlich nicht mehr manuell online gehen und dann den Explorer starten, sondern er wählt sich endlich nach dem Start des Explorers selbst ein, das klappte bei 10.1.5 nur bei Entourage und mail.

    Ansonsten laufen alle Programme (Palm Desktop, Office X, Photoshop, GoLive, ...) problemlos; Toast hatte ich vorher als Programm auf die externe HD gespeichert, da ich nur die Vollversion von Toast Titanium für OS 9 + Updates auf X (5.1.4) hatte, aber auch das hat geklappt.
    Den Minivigor habe ich mit dem Treiber für 10.2, der vor ein paar Tagen hier im Forum stand - danke noch einmal ;-)) - auch sofort zum Laufen bekommen.

    Insgesamt denke ich schon, jetzt ein insgesamt besseres System zu haben und kann 10.2 in meiner Konfiguration bedenkenlos empfehlen. Da ich mich aber auch noch nicht für die Geforce 2 MX entschlossen habe und ebenfalls nicht bereit bin, dafür über 200 ¬ bei eBay zu zahlen, kann ich das im Moment nicht testen. Ich bin mit dem System, so wie es jetzt ist, zufrieden. Ich denke aber schon, das es unter Quartz extreme einen Gesxchwindigkeitszuwachs gibt, wenn der Prozessor entlastet wird. Gibt es hier schon Erfahrungen von anderen auf dem Cube? Bin auch sehr an Infos dazu interessiert.

    Viele Grüße. Dirk
     
  9. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Hi Dirk,

    danke für Deine Infos! Derzeit läuft bei mir 10.1.5 und ich bin ganz zufrieden damit.

    Dass es bei "Jaguar" nicht den wahnsinns Geschwindigkeitszuwachs geben wird (ohne die entsprechende Hardware) habe ich fast befürchtet. Daher denke ich, dass ich mit dem Umstieg noch ein wenig warten werde, bis Apple das erste Update für 10.2 bringt.

    Was die Grafikkarte angeht, kannst Du mal bei www.cube-zone.com reinschauen. Die haben auf ihrer Seite einige Links drauf von Händlern in UK + USA, die weltweit verschicken. Die GF 3 MX gabs dort für 149 US $. Dies wäre immer noch günstiger als 200 Euro bei eBay abzudrücken.

    Gruss u. danke für die Info

    El-Guapo
     
  10. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Hi zusammen,

    hab jetzt schon einiges über "Jaguar" gelesen. Mich würde interessieren, wie denn der Geschwindigkeitszuwachs auf einem Cube 450, 640 MB RAM, 20 Gig Standardplatte, ATI-Rage 16 MB gegenüber OS X 10.1.5 ist?

    Ich habe noch nicht vor, die horrenden Preise bei eBay für eine G-Force MX 2 zu bezahlen!

    Gab es irgendwelche Probleme und was sollte man beachten? Falls ich aufrüste, werd ich einen Clean-Install vornehmen. Ist sicher die bessere Lösung.

    Kann ich "Jaguar" in einem Win2000-Netzwerk via SMB in adäquater Geschwindigkeit betreiben? Vorher war da ja DAVE notwendig, wenn man nicht wollte, dass einem beim kopieren das Gesicht einschläft ;-)

    Für Eure Infos besten Dank im voraus.

    Gruss

    El-Guapo
     
  11. dirkb2001

    dirkb2001 New Member

    Hallo el-guapo,

    nach deiner Hilfe zu meiner Entscheidung zur evtl. neuen Grafikkarte (Geforce 2 MX) hier meine ersten Erfahrungen zu Jaguar auf dem Cube 450, 832 MB RAM, 20 GB-Festplatte, nur eine Partition, Standardgrafikarte, CleanInstall und das erste Mal ohne OS9 zu installieren, auch nicht in der Classic-Umgebung.

    Nein, einen wirklich merklichen Geschwindigkeitszuwachs z.B. im Finder habe ich nicht gesehen; ok, es ist alles ein wenig "flüssiger" geworden; aber das mag auch daran liegen, dass ich jetzt wieder ein "aufgeräumtes" System habe. Es hatte sich doch nach fast 1-jährigem Betrieb eine ganze Menge "Datenmüll" angesammelt.

    Ich finde allerdings, ohne es mit einer Stopuhr gemessen zu haben, dass einige Programme wie iTunes, aber auch office X etwas schneller starten. Der Internet-Explorer läuft insgesamt flüssiger und irgendwie runder.

    Eine entscheidende Verbesserung habe ich aber sofort gemerkt, ich muss endlich nicht mehr manuell online gehen und dann den Explorer starten, sondern er wählt sich endlich nach dem Start des Explorers selbst ein, das klappte bei 10.1.5 nur bei Entourage und mail.

    Ansonsten laufen alle Programme (Palm Desktop, Office X, Photoshop, GoLive, ...) problemlos; Toast hatte ich vorher als Programm auf die externe HD gespeichert, da ich nur die Vollversion von Toast Titanium für OS 9 + Updates auf X (5.1.4) hatte, aber auch das hat geklappt.
    Den Minivigor habe ich mit dem Treiber für 10.2, der vor ein paar Tagen hier im Forum stand - danke noch einmal ;-)) - auch sofort zum Laufen bekommen.

    Insgesamt denke ich schon, jetzt ein insgesamt besseres System zu haben und kann 10.2 in meiner Konfiguration bedenkenlos empfehlen. Da ich mich aber auch noch nicht für die Geforce 2 MX entschlossen habe und ebenfalls nicht bereit bin, dafür über 200 ¬ bei eBay zu zahlen, kann ich das im Moment nicht testen. Ich bin mit dem System, so wie es jetzt ist, zufrieden. Ich denke aber schon, das es unter Quartz extreme einen Gesxchwindigkeitszuwachs gibt, wenn der Prozessor entlastet wird. Gibt es hier schon Erfahrungen von anderen auf dem Cube? Bin auch sehr an Infos dazu interessiert.

    Viele Grüße. Dirk
     
  12. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    Hi Dirk,

    danke für Deine Infos! Derzeit läuft bei mir 10.1.5 und ich bin ganz zufrieden damit.

    Dass es bei "Jaguar" nicht den wahnsinns Geschwindigkeitszuwachs geben wird (ohne die entsprechende Hardware) habe ich fast befürchtet. Daher denke ich, dass ich mit dem Umstieg noch ein wenig warten werde, bis Apple das erste Update für 10.2 bringt.

    Was die Grafikkarte angeht, kannst Du mal bei www.cube-zone.com reinschauen. Die haben auf ihrer Seite einige Links drauf von Händlern in UK + USA, die weltweit verschicken. Die GF 3 MX gabs dort für 149 US $. Dies wäre immer noch günstiger als 200 Euro bei eBay abzudrücken.

    Gruss u. danke für die Info

    El-Guapo
     
  13. spock

    spock New Member

    - also ich habe es testhalber installiert und leider ersteinmal mit einem total "zerhauenen" MacOs 9 (andere Partition) nach der Installation zu kämpfen gehabt; nach Reparatur und Einrichtung der wichtigsten Dinge (auch Photoshop 7) stelle ich fest , dass es flüssiger und etwas schneller als 10.1.5 läuft, ohne an die Performance meines optimierten 9.2.2 heranzukommen (das nennt man wohl Fortschritt bei Apple).....

    - das gilt für alle nativen Anwendungen;

    einzig bei iTunes fällt auf, dass es jetzt in der Monitorauflösung läuft! (Apple 17" TFT, GeForce 2MX im Cube) - ob das an Quartz extreme liegt (wie sehe ich eigentlich , ob es aktiv ist ???) ?

    ansonsten ist mir 9 immer noch lieber aber ich teste weiter......

    Gruß, spock
     
  14. El-Guapo

    El-Guapo New Member

    hi spock,

    danke für die Warnung! Mir gefällt vom Ansprechverhalten OS 9 auch besser als OS X, allerdings habe ich unter 9.2.2 immer wieder mit Abstürzen zu kämpfen gehabt, die dann das ganze System mitgerissen haben.

    Da ich mittlerweile mit X die meisten Programme habe, die ich zum arbeiten brauche, boote ich nur noch sehr selten im 9er. Ich habe auch meine Platte nicht partitioniert, sondern Classic und X auf der selben Partition.

    Lief bisher gut und jetzt bin ich mal gespannt, wie jaguar läuft!

    Gruss

    el-guapo
     
  15. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    läuft super.
    Auch mit der Serienaustattung, wenn Du vorher unter X.1 tausende Farben eigestellt hast, ist er jetzt mit Millionen Farben genauso schnell (ATI RagePro 128), mit einer anderen Karte noch schneller (ATI Radeon).
    Kann das Update nur empfehlen, bei mir funktionierten auch die Updates (G3 B&W & iMac1 DV 400) ohne Probleme.
    Ab 512MB RAM rockt er los, nur die SerienPlatte solltest Du vielleicht tauschen denn das ist eine Bremse.
    WinNetzwerk klappt einwandfrei nur nicht so komfortabel wie mit Win selber, man muß sich SMBrowse holen zum browsen oder alles Shares kennen.
    Der Mac kann nun auch Server sein.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen