Jaguar: DreamweaverMX unerträglich lahm

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maxW, 7. November 2002.

  1. maxW

    maxW New Member

    Ich arbeite mit Dreamweaver MX sowohl unter Windows (Athlon 1200, 512 MB) als jetzt auch unter Jaguar (G4, 867 MHz, 896 MB). Unter dem ansonsten ungeliebten Windows habe ich bei der Textbearbeitung mit Dreamweaver noch nie auf etwas warten müssen, unter MacOS 9.2.1 manchmal schon, was mir unverständlich war (hatte mehr als genug Speicher eingeräumt). Unter Jaguar ist die Arbeit mit DW aber so unerträglich, daß ich schon zweimal frustriert abgebrochen habe. Wenn ich auf einer kleinen Seite ein Wort kursiv machen will, muß ich fast 2 Sekunden auf die Umsetzung warten, während der CPU-Monitor Vollast anzeigt!!!
    Ich habe schon die möglichen Rückschritte total zurückgesetzt, alle Automatismen ausgeschaltet. Der Prozeßmonitor zeigt bei alledem, daß fast kein Speicher in Anspruch genommen wird, auch die CPU wird durch andere Prozesse fast gar nicht in Anspruch genommen.
    Ich bin regelrecht am Verzweifeln, denn so ist kein professionelles Arbeiten möglich. Weiß jemand Rat?
     
  2. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    sags macromedia!

    i versteh ah net wie d des verkaufen können. i glaub der vierer war in der classicumgebung schneller als der mx unter x. i hoff da kumt bald amal a update sonst was i net, so arbeiten hat kan sin...
     
  3. maxW

    maxW New Member

    Ich weiß jetzt, woran es liegt:

    Ich arbeite zur Zeit ausschließlich mittels Vorlagen, über die ich gleichzeitig mehrere gleichlautende, aber verschieden formatierte Textseiten erstelle. Offenbar führt Dreamweaver in der Mac-Version bei jeder Änderung einer Vorlage größere Hintergrundberechnungen durch (obwohl die Anwendung auf die an der Vorlage hängenden Dateien ja eigentlich erst - wenn gewollt - beim Abspeichern geschehen soll).

    Wenn ich den Vorlagentext kopiere und in ein neues Dokument einfüge, kann ich ihn dort absolut problemlos, also flüssig und schnell bearbeiten. So ein Umweg sollte natürlich nicht nötig sein; er dauert aber nur wenige Sekunden. Und damit läßt sich leben.

    Und die Jaguar-Umgebung entschädigt ja ansonsten um einiges... (Seit deren Installation habe ich überhaupt keinen Bock mehr auf Windows.)

    Meine Vorlagen stammen noch aus DW4. Eigentlich soll DW MX die ja anstandslos anwenden können. Vielleicht liegt hier aber auch eine Ursache des Problems. Ich werde die Vorlagen bei Gelegenheit unter MX neu erstellen.

    Puh! Die Welt ist wieder rund.

    Gruß von Max Wunder
     

Diese Seite empfehlen