Jaguar-Installer stürzt ab (G3 beige)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pnoom, 26. August 2002.

  1. pnoom

    pnoom New Member

    Hallo,

    bei mir stürzt der Jaguar-Installer immer während der Installation ab.Mein Wissen habe ich mal tabellarisch zusammengestellt.

    Rechner: G3 Beige, 233MHz, 448MB Ram

    bisher installiert: 10.1.5 auf 7GB Partition (ja, die erste), hat immer problemlos funktioniert

    soll installiert werden: Jaguar mit zusätzlich "BSD-Subsystem", "Zusätzliche Programme", "Deutsche Sprachpakete"; alles andere deaktiviert; Neuinstallation, also nach Datensicherung die alte Systempartition löschen

    Das Problem ist jetzt, daß die Installation zwar anfängt und auch 20min vor sich hinarbeitet, aber während des Punktes "Notwendige Systemsoftware" friert zunächst der Mauszeiger ein, ein paar Minuten später geht der Monitor in Ruhezustand, aber CD und Festplatte arbeiten noch etwas weiter. Irgendwann bleibt aber alles stehen.

    Wenn ich den Rechner dann neustarte und Classic von der zweiten Partition boote, sehe ich ,daß etwa 500MB Daten geschrieben wurden, aber kein System wird vom Kontrollfeld "Startvolume" erkannt.

    Ich habe die alte Systempartition auf verschiedene Arten gelöscht (Disk Utility von Jaguar-Installer, Volume löschen in Classic, anschließend mit neuen Daten randvoll geschreiben, damit auch wirklich keine Altlasten übrigbleiben).
    PRAM wurde auch gelöscht, mehrmals.
    Die nachträglich eingebaute Slave-HD und CD-Brenner habe ich ausgebaut, bzw durch Original-CD-Laufwerk ersetzt. Hat aber alles nichts genutzt.

    Als nächste Schritte habe ich mir folgendes überlegt:
    *Firmwareupdate (habe ich noch nie gemacht, weil ich dachte dies ist erst ab G3 blauweiß möglich)
    *eher Verzweiflungstaten wären zum einen die kkomplette HD neu zu formatieren und mit Nullen zu beschreiben, zum anderen wieder 10.1.5 zu installieren und zu versuchen, das bestehende System zu aktualisieren.

    Aber falls jemand noch eine bessere Idee hat, bin sehr dankbar dafür.

    pnoom
     
  2. Aschie

    Aschie New Member

    Hm. Könnte mir vorstellen, dass die CD eine Macke hat, nachdem er immer an der gleichen Stelle hängen bleibt.Schau mal ob Dreck oder Kratzer drauf sind. Evtl mit Toast eine Kopie machen, der kann dabei auch Fehler feststellen.
     
  3. pnoom

    pnoom New Member

    Ich bin gerade nicht zu Hause, aber mir sind zumindest keine groben Kratzer aufgefallen. Aber eine Kopie der CD kann ich mal versuchen.

    pnoom
     
  4. macmic

    macmic New Member

    gleiches hatte ich, als es auf einem iBook blueberry installieren wollte - habe dann die Fullversion (nichts deaktiviert) installiert und es ging - warum ????
     
  5. pnoom

    pnoom New Member

    Als nächsten Versuch werde ich das ursprüngliche IDE-Kabel wieder einbauen, das ich gegen ein Master-Slave-taugliches getauscht habe, danach wie von Dir vorgeschlagen die Fullversion. Wenn auch das nichts nützt, wird die Platte neu formatiert mit Nullen überschrieben und zunächst angepaßte dann vollstaändige Installation. Und wenn dann immer noch nicht geht, werde ich mal bei Apple anrufen, vielleicht wissen die was.

    pnoom
     
  6. macmic

    macmic New Member

    Dann kannst du lieber deinen Gemüsehändler an der Ecke fragen, der weiss bestimmt mehr, als die bei Apple.
     
  7. mr7

    mr7 New Member

    Bei mir stürtzte der Installer auch ab als ich "customizen" wollte...
    "Easy Install" machte kein Problem!

    Die habens wohl noch nicht ganz raus bei Apple... Dieses Problem gabs mit einer, wenns mir recht ist, OS9-Version bereits!

    Gruss Marco
     
  8. pnoom

    pnoom New Member

    Die letzten Versuche waren:
    * Festplatte löschen und mit Leerdaten beschreiben, mit dem DuskUtility von der Jaguar-CD neu formatieren.

    * angepaßte Installation

    * einfache Installation

    Der Erfolg: Jetzt stürzt der Installer anders ab, beim einen Mal werden Fortschrittsbalken und Textzeile darunter vollständig schwarz, beim anderen Mal wird nur der Fortschrittsbalken rot, bei beiden friert die Maus ein.

    Von der CD konnte ich problemlos ein Image erzeugen und in einem G4 hat die Aktualisierung eines vorhandenen Systems problemlos funktioniert, die CD scheint also nicht defekt zu sein.

    Die letzten Ideen, die ich noch habe sind:
    * Nach einer versuchten Installation, habe ich auf die bereits installierten Dateien "Zugriffsrechte überprüfen" des Disk-Utilities angwendet. Dabei wurden Fehler bei Dateien von MiniTerm.app entdeckt. Ich kann versuchen, diese Fehler zu reparieren und anschließend eine Aktualisierung drüberbügeln.

    * Ich installiere wieder 10.1 und aktualisiere ab hier.

    * Zusätzlich eingebautes RAM, das noch nie Probleme gemacht hat, und USB-Karte ausbauen. Aber beides war schon bei den früheren Installationen von 10.0/10.1 drin und da hat es funktioniert.

    Wenn es danach immer noch nicht läuft, bin ich endgültig ratlos. Ich bin weiterhin für jeden Tip dankbar.

    pnoom
     
  9. pnoom

    pnoom New Member

    Hallo,

    bei mir stürzt der Jaguar-Installer immer während der Installation ab.Mein Wissen habe ich mal tabellarisch zusammengestellt.

    Rechner: G3 Beige, 233MHz, 448MB Ram

    bisher installiert: 10.1.5 auf 7GB Partition (ja, die erste), hat immer problemlos funktioniert

    soll installiert werden: Jaguar mit zusätzlich "BSD-Subsystem", "Zusätzliche Programme", "Deutsche Sprachpakete"; alles andere deaktiviert; Neuinstallation, also nach Datensicherung die alte Systempartition löschen

    Das Problem ist jetzt, daß die Installation zwar anfängt und auch 20min vor sich hinarbeitet, aber während des Punktes "Notwendige Systemsoftware" friert zunächst der Mauszeiger ein, ein paar Minuten später geht der Monitor in Ruhezustand, aber CD und Festplatte arbeiten noch etwas weiter. Irgendwann bleibt aber alles stehen.

    Wenn ich den Rechner dann neustarte und Classic von der zweiten Partition boote, sehe ich ,daß etwa 500MB Daten geschrieben wurden, aber kein System wird vom Kontrollfeld "Startvolume" erkannt.

    Ich habe die alte Systempartition auf verschiedene Arten gelöscht (Disk Utility von Jaguar-Installer, Volume löschen in Classic, anschließend mit neuen Daten randvoll geschreiben, damit auch wirklich keine Altlasten übrigbleiben).
    PRAM wurde auch gelöscht, mehrmals.
    Die nachträglich eingebaute Slave-HD und CD-Brenner habe ich ausgebaut, bzw durch Original-CD-Laufwerk ersetzt. Hat aber alles nichts genutzt.

    Als nächste Schritte habe ich mir folgendes überlegt:
    *Firmwareupdate (habe ich noch nie gemacht, weil ich dachte dies ist erst ab G3 blauweiß möglich)
    *eher Verzweiflungstaten wären zum einen die kkomplette HD neu zu formatieren und mit Nullen zu beschreiben, zum anderen wieder 10.1.5 zu installieren und zu versuchen, das bestehende System zu aktualisieren.

    Aber falls jemand noch eine bessere Idee hat, bin sehr dankbar dafür.

    pnoom
     
  10. Aschie

    Aschie New Member

    Hm. Könnte mir vorstellen, dass die CD eine Macke hat, nachdem er immer an der gleichen Stelle hängen bleibt.Schau mal ob Dreck oder Kratzer drauf sind. Evtl mit Toast eine Kopie machen, der kann dabei auch Fehler feststellen.
     
  11. pnoom

    pnoom New Member

    Ich bin gerade nicht zu Hause, aber mir sind zumindest keine groben Kratzer aufgefallen. Aber eine Kopie der CD kann ich mal versuchen.

    pnoom
     
  12. macmic

    macmic New Member

    gleiches hatte ich, als es auf einem iBook blueberry installieren wollte - habe dann die Fullversion (nichts deaktiviert) installiert und es ging - warum ????
     
  13. pnoom

    pnoom New Member

    Als nächsten Versuch werde ich das ursprüngliche IDE-Kabel wieder einbauen, das ich gegen ein Master-Slave-taugliches getauscht habe, danach wie von Dir vorgeschlagen die Fullversion. Wenn auch das nichts nützt, wird die Platte neu formatiert mit Nullen überschrieben und zunächst angepaßte dann vollstaändige Installation. Und wenn dann immer noch nicht geht, werde ich mal bei Apple anrufen, vielleicht wissen die was.

    pnoom
     
  14. macmic

    macmic New Member

    Dann kannst du lieber deinen Gemüsehändler an der Ecke fragen, der weiss bestimmt mehr, als die bei Apple.
     
  15. mr7

    mr7 New Member

    Bei mir stürtzte der Installer auch ab als ich "customizen" wollte...
    "Easy Install" machte kein Problem!

    Die habens wohl noch nicht ganz raus bei Apple... Dieses Problem gabs mit einer, wenns mir recht ist, OS9-Version bereits!

    Gruss Marco
     
  16. pnoom

    pnoom New Member

    Die letzten Versuche waren:
    * Festplatte löschen und mit Leerdaten beschreiben, mit dem DuskUtility von der Jaguar-CD neu formatieren.

    * angepaßte Installation

    * einfache Installation

    Der Erfolg: Jetzt stürzt der Installer anders ab, beim einen Mal werden Fortschrittsbalken und Textzeile darunter vollständig schwarz, beim anderen Mal wird nur der Fortschrittsbalken rot, bei beiden friert die Maus ein.

    Von der CD konnte ich problemlos ein Image erzeugen und in einem G4 hat die Aktualisierung eines vorhandenen Systems problemlos funktioniert, die CD scheint also nicht defekt zu sein.

    Die letzten Ideen, die ich noch habe sind:
    * Nach einer versuchten Installation, habe ich auf die bereits installierten Dateien "Zugriffsrechte überprüfen" des Disk-Utilities angwendet. Dabei wurden Fehler bei Dateien von MiniTerm.app entdeckt. Ich kann versuchen, diese Fehler zu reparieren und anschließend eine Aktualisierung drüberbügeln.

    * Ich installiere wieder 10.1 und aktualisiere ab hier.

    * Zusätzlich eingebautes RAM, das noch nie Probleme gemacht hat, und USB-Karte ausbauen. Aber beides war schon bei den früheren Installationen von 10.0/10.1 drin und da hat es funktioniert.

    Wenn es danach immer noch nicht läuft, bin ich endgültig ratlos. Ich bin weiterhin für jeden Tip dankbar.

    pnoom
     
  17. pnoom

    pnoom New Member

    Hallo,

    bei mir stürzt der Jaguar-Installer immer während der Installation ab.Mein Wissen habe ich mal tabellarisch zusammengestellt.

    Rechner: G3 Beige, 233MHz, 448MB Ram

    bisher installiert: 10.1.5 auf 7GB Partition (ja, die erste), hat immer problemlos funktioniert

    soll installiert werden: Jaguar mit zusätzlich "BSD-Subsystem", "Zusätzliche Programme", "Deutsche Sprachpakete"; alles andere deaktiviert; Neuinstallation, also nach Datensicherung die alte Systempartition löschen

    Das Problem ist jetzt, daß die Installation zwar anfängt und auch 20min vor sich hinarbeitet, aber während des Punktes "Notwendige Systemsoftware" friert zunächst der Mauszeiger ein, ein paar Minuten später geht der Monitor in Ruhezustand, aber CD und Festplatte arbeiten noch etwas weiter. Irgendwann bleibt aber alles stehen.

    Wenn ich den Rechner dann neustarte und Classic von der zweiten Partition boote, sehe ich ,daß etwa 500MB Daten geschrieben wurden, aber kein System wird vom Kontrollfeld "Startvolume" erkannt.

    Ich habe die alte Systempartition auf verschiedene Arten gelöscht (Disk Utility von Jaguar-Installer, Volume löschen in Classic, anschließend mit neuen Daten randvoll geschreiben, damit auch wirklich keine Altlasten übrigbleiben).
    PRAM wurde auch gelöscht, mehrmals.
    Die nachträglich eingebaute Slave-HD und CD-Brenner habe ich ausgebaut, bzw durch Original-CD-Laufwerk ersetzt. Hat aber alles nichts genutzt.

    Als nächste Schritte habe ich mir folgendes überlegt:
    *Firmwareupdate (habe ich noch nie gemacht, weil ich dachte dies ist erst ab G3 blauweiß möglich)
    *eher Verzweiflungstaten wären zum einen die kkomplette HD neu zu formatieren und mit Nullen zu beschreiben, zum anderen wieder 10.1.5 zu installieren und zu versuchen, das bestehende System zu aktualisieren.

    Aber falls jemand noch eine bessere Idee hat, bin sehr dankbar dafür.

    pnoom
     
  18. Aschie

    Aschie New Member

    Hm. Könnte mir vorstellen, dass die CD eine Macke hat, nachdem er immer an der gleichen Stelle hängen bleibt.Schau mal ob Dreck oder Kratzer drauf sind. Evtl mit Toast eine Kopie machen, der kann dabei auch Fehler feststellen.
     
  19. pnoom

    pnoom New Member

    Ich bin gerade nicht zu Hause, aber mir sind zumindest keine groben Kratzer aufgefallen. Aber eine Kopie der CD kann ich mal versuchen.

    pnoom
     
  20. macmic

    macmic New Member

    gleiches hatte ich, als es auf einem iBook blueberry installieren wollte - habe dann die Fullversion (nichts deaktiviert) installiert und es ging - warum ????
     

Diese Seite empfehlen