Jaguar ist eine Katastrophe!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von PaulS, 23. August 2002.

  1. PaulS

    PaulS New Member

    Guten Tag!

    ich arbeite jetzt seit einigen Stunden mit Jaguar und bin sehr enttäuscht. Wenn ich das Betriebssystem einzeln für 160 Euro kaufen müßte, würde ich kotzen!

    Es war ja schon dreist von Apple bisher die Alpha und Beta Releases von Mac OS X zu verkaufen. Aber Jaguar ist auch nur Beta.

    Was mir mal so ganz kurzfristig aufgefallen ist:

    1. Mail-Adressen werden in der e-Mail-Software nicht mehr automatisch nach Inhalt des Adressbuches ergänzt.

    2. In der e-Mail Software werden die Benutzer-Fotos aus dem Adressbuch nicht mehr angezeigt - die Funktion gibt es aber wohl noch, da manchmal das Feld wo eigentlich die Bilder sind grau flackert.

    3. Das Resizen der Dateiauswahlbox ist genauso langsam wie eh und je. Nur Bitblitting-Operationen sind schneller geworden.

    4. Der Finder hängt bei intensiven Prozessen alle Nase lang und rödelt den 3-Sat Ball

    5. Schaltet man den im Finder den Suffix-Kennung ein, sind die deutschen Namen für die Ordner wieder Englisch. Das betrifft auch die Programmnamen im Ordner Utilities, in der Dateiauswahlbox vom Oeffnen Dialog werden die Namen aber zeitgleich in Englisch angezeigt.

    6. Die Druckausgabe erlaubt es nicht bei einem Drucker mit mehreren Papierfächern die erste Seite aus einem anderen Fach als den Rest zu drucken? Was machen Firmen, die Briefpapier mit Logo etc. benötigen? Das geht seit 10 Jahren, auch mit den alten OS X Versionen, nur jetzt nicht mehr. Im Office-Bereich ist es somit unbrauchbar.....
    Ich möchte nicht wissen was Grafiker, Designer und Drucker dazu sagen......
    Bei Steve geht das so: "Du Steve, es beschweren sich die ganzen Kunden über die Druckfunktionen, daß die PPDs und soweiter nicht richtig aus ausgewertet werden. Was sollen wir machen? Steve:" Was nicht geht kommt raus". Das hat er übrigens schon in den Kindertagen von WebObjects so gemacht..........

    7. In der Mail-Software erscheinen zum Beispiel im Papierkorb immer wieder Unterordner für die Accounts.... Bullshit!

    8. Der Neue Sherlock- Noch schlechter als der alte. Google Rulez!

    9. Die Schriftenglättung ist nicht wirklich gut.

    10. iChat gehört in den Kindergarten! Verspielte Nutzlosaplikation, die nur dabei ist, damit man sich aus versehen bei .mac anmeldet.... Abzocke!

    11. Die Adress-Applikation kann nicht direkt die alten Adressen importieren. Toll! Danke Steve!

    12. Die Adress-Applikation ist eine Lachnummer - Kaum Funktionen - Und die EIngabe oder Änderung mit einem Bearbeiten-Button ist GUI-Steinzeit.....

    13. Wenn der Rechner ein paar Stunden an ist, wir alles sehr träge. Ich habe 1 Gbyte Speicher, daran kann es also nicht liegen.....

    14. Grobe Übersetzungfehler zu Hauf: Ein Beispiel: In den Systemeinstellungen für Maus gibt es zwei Schieberegler: Zeigerbewegung und Geschwindigkeit. Wer nicht in der englischen Variante nachschaut, weiß nicht, daß mit "Geschwindigkeit" die Geschwindigkeit des Scrollrades einer Maus gemeint ist.

    Insgesamt kann man sagen, daß es der gleiche Murks wie vorher ist, nur mit neuen Fehlern. Und ich habe erst ganz kurz an der Maschine gesessen und möchte nicht wissen, was ich noch alles entdecke.

    Die Geschwindigkeitverbessung der Grafik ist eher mäßig und nur auf das Hin- und Herbewegen der Fenster beschränkt. Quartz ja - extrem? Eher nicht. Eher eine Lachnummer.

    Diese Version ist, sofern man sie nicht kostenlos bei einer neuen Maschine bekommt, auf gar keinen Fall 160 Euro wert.
    Als Apple würde ich mich sogar schämen, es kostenlos zu verteilen, weil es so buggy ist.

    Danke Apple!

    P.

    P.S.: Langsam habe ich den Eindruck, daß Apple sich zu einer Softwarekompanie umbauen will. Dabei fängt Apple schon frühzeitig mit einer gewaltigen Abzocke an. Bei Microsoft-System sind die Fehler zumindestens nicht soooo offensichtlich wie bei Mac OS X. Es ist ungeheuerlich was Apple sich mittlerweile erlaubt.
    Für mich war es jedenfalls der letzte Versuch, was Apple anbelangt. Ich werde alle Neuinvestitionen in unserer Firma nur noch auf PC-Basis vornehmen. Die sind billiger, schneller und das Betriebssystem ist mittlerweile auch besser.
    Ich weiß jetzt mittlerweile wirklich nicht, wo Mac OS X 3-4 Jahre im Voraus sein soll......
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

  3. basti_nolte

    basti_nolte New Member

    Also ich kann mich da nicht anschließen. Ich habe Jaguar jetzt seit zwei Tagen aufm Rechner (iBook 600) und bin voll zufrieden.
     
  4. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    naja dann schick doch das ganze direkt an apples feedback service... weil hier in den foren zu posten bringt in der hinsicht recht wenig.. laeuft halt meist auf in den himmel hochloben oder mosern über die jewilig software raus... aber effektiv was aendern tut sich dabei nix.. ;) ergo einfach mal apples feedback service die hier aufgefuehrten punkte schreiben... gogogo.. selber kann ich noch nix zu sagen da ich das teil leider erst morgen hoffe ich in haenden halte ;)) juhu.. bis denne k_D
     
  5. desELend

    desELend New Member

    Hi PaulS
    erstmal willkommen bei uns (wie ist den dein richtiger nickname?)
    den wenn das hier dein erstes posting bei uns sein sollte kann ich leider nicht überprüfen ob der kram den du von dir gibst auch der tatsache entspricht und glaub dir erstmal ger nix (stichwort schwaller)
    p.s. hast ziemlich viele Bugs gefunden in der ach so kurzen zeit mit X.2 bist wohl ein natur talent oder in der insekten vernichtungs branche tätig :)-
     
  6. kasimir

    kasimir New Member

    danke für den testbericht! bestätigt alles, was ich bisher von den testern gehört habe - von der lobhudeligen macpresse mal abgesehen - aber die würden auch mac os 7.5 als die totale revolution verkaufen.
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich lass die CPU bis zum Anschlag laufen(bei 90%), aber in den knapp 6h seit Install ist das System nicht langsammer geworden.

    sherlock habe ich in X kaum genutzt.Wenn  die Dienste auch für Europa anbietet kann es wieder interessant werden.
    klasse ist der kurze weg zur Knowledgebase,spart man sich ein Haufen Arbeit(u.Suchzeit)
    Die Stockquotes funzen auch,gleich mit aktueller chart,aktualisierung im 15 min.takt ist üblich.
    Flug/Zeitung/ ect sind rudimentär
    Photosuche funzt.

    nach den paar stunden kann ich aber kein klares Urteil zu x.2 abgeben.
     
  8. quick

    quick New Member

    setze dich mal auf deinen mac ... man das ist ein gefühl ... echt , die geschwindigkeit :)
     
  9. majo

    majo New Member

    Diese Gemaule kann ich nicht nachvollziehen. Ich hab's jetzt seit 1 Stunde drauf und bin von der Geschwindigkeit alleine total begeistert
    (G4-Grey mit 450 Mhz).

    Also wenn alles andere genauso gut läuft,
    ist es mir die 150 Euro wert ...
     
  10. hm

    hm New Member

    Hatten Sie auch......

    Gruss Heinz
     
  11. McCello

    McCello New Member

    Klingt alles sehr interessant...jeder sagt etwas anderes,auch was den Build der finalen(also käuflichen)version betrifft...Welcher ist es nun?
    6c115 sollte es offiziell sein,was steht denn bei dir?
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    es ist 6C115.Und man kommt von "über diesen Mac" sofort in den System Profiler.

    praktisch.
     
  13. McCello

    McCello New Member

    also ist das die finale gekaufte version?
    Habe etwas von 6c115a gehört?
     
  14. macmaniacbd

    macmaniacbd New Member

    @akiem

    es heisst doch immer
    The Look AND Feel of MacIntosh ;-)

    abär& hast Recht. Fakten, Fakten, Fakten!

    und trotzdem brauche ich auch das Feeling in Jaguar das
    die Katze sprintet&
     
  15. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Seit Wochen gab es in diesem Forum nur positive Stimmen zu Jaguar, seitdem es da ist, fast nur noch negative. So langsam kann ich die Äußerungen, die hier gemacht werden nicht mehr ernst nehmen.

    Der eingangs aufgeführte "Fehlerreport" wirkt viel zu abgerundet, um taufrisch zu sein. Wieviele Tage und Wochen benötigt man, um solche Erfahrungswerte zu sammeln? Bei 10.1 war es übrigens genauso, dass sofort jemand behauptete, man könne mit 10.1 "nicht arbeiten" und eine ähnlich umfassende "Mängelliste" vorlegte. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    Jaguar mag wiederum Fehler haben. Ich warte auch noch mit dem Update, bis sich die Nebelschwaden verzogen haben. Aber wir sollten uns nicht von prinzipiellen Mac-Gegnern hier systematisch verdummen lassen!
     
  16. MacZeit2

    MacZeit2 New Member

    Das sind Witzbolde in den Foren. Etwas übertrieben geschrieben. :)
     
  17. anubis

    anubis New Member

    ich bin da ganz deiner meinung ! ich habe jaguar auch schon wieder von meiner platte gelöscht. ich habe hier einen 867er dual + 1,5 gb ddr-ram und jaguar geht ab, nur wie ne schnecke ! hey, das ist 10.1.5, nur mit ein paar neuen progs.. ;-) die software lag zum glück dem neuen rechner bei. ich würde für so´n schrott keine 160 euro bezahlen ! ich gebe apple mit diesem os noch 1 jahr ;-)
     
  18. anubis

    anubis New Member

    du mich auch !
     
  19. Spanni

    Spanni New Member

    Ja nur bringt das auch nicht viel wenn ein user ein feedback schreibt!
    Da muß schon ne "sammelklage" ran!
     
  20. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Hey, hey desElend! Warum so aggressiv? Das sind doch wohl (zugegebenermaßen unschöne) Fakten? Oder meinst Du, daß sich einer solche Dinge mal eben aus den Fingern saugt?
    Diese "Stones vs. Beatles"-Mentalität sollte die nächsten Tage und Wochen wirklich mal außen vor gelassen werden, um denjenigen Tipps und Ratschläge zu geben und Hilfestellungen zu ermöglichen, die nun in größerer Zahl erst jetzt das neue OS kennenlernen und nutzen werden.
    Gruß R
     

Diese Seite empfehlen