Jahrestag

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 1. September 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. McDil

    McDil Gast

    Du weißt so gut wie ich, dass dieser Angriff die alternativlose und unausweichliche, ja unumgängliche Reaktion des Deutschen Reiches auf den völkerrechtswidrigen Angriff der polnischen Armee auf den Sender Gleiwitz war.

    [​IMG]
     
  3. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Wie man sehen kann, haben Verdrehungen, Fälschungen wirklich Geschichte, um Krieg zu legitimieren.
    Die letzte große Show war in der Uno mit gefakten Bildern über giftgasproduzierende Lkw's im Irak.

    Mal sehen, was den Flunkis als nächstes einfällt, um uns weiszumachen, dass das Verfallsdatum auf der Munition nach einer qualifizierten Entsorgung schreit.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nur zur Richtigstellung: Hitlers Geburtsort war nicht Braunau in Böhmen sondern Braunau am Inn in Oberösterreich.

    MACaerer
     
  5. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Die Ösis. Diese Schluchtenscheisser. Die wollten die Preußen subversiv fertigmachen. Und das ist nun bei rausgekommen.

    "Böhmischer Gefreiter" war übrigens der Sprachgebrauch vom damaligen Präsi Hindenburg. Auch so ein Junker.
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ist der nicht damals bei Lakehurst furchtbar abgestürzt?

    :augenring
     
  7. vulkanos

    vulkanos New Member


    Höflichst möchte ich darauf hinweisen, dass ich ein gebürtiger Wiener bin. Diese können kaum in Schluchten sch ... n, da

    1) östlich von Wien das Plattland geginnt und

    2) der Wiener Wald, eher vergleichbar mit deutschem Mittelgebirge, meines Wissens nach kaum abgrundtief-gähnende Schluchten aufweist, in welche die Weaner ihre Fäkalien vorzugsweise hinein plumsen lassen können oder gar wollen.

    3) Hitler stammt zwar aus Österreich, aber aus Braunau. Der Wallfahrtsort für Ewiggestrige liegt bekanntlich direkt am Inn, an der niederbayerischen Grenze. Und den Hiesigen wird - vielleicht nicht ganz zu Unrecht - eine gewisse schwarz-braune Färbung nachgesagt. Heinrich Himmler war ein gebürtiger Münchner, auch Hermann Göring stammte aus Bayern (Marienbad). Deutsche.

    4) In Austria konnte AH keine Schnitte gewinnen, obwohl der Antisemitismus dort schon eine gewisse Tradition hat.

    5) Aber bei den Preußen, diesen kodderschnäuzigen Piefkes in der Ööööööde der Streusandbüchse des Reiches, konnte er landen und von dort aus sein Unheil verbreiten - mit Hilfe auch seiner süddeutschen bzw. österreichischen Bagage (Kanaille).

    6) Österreich hat zwar einen Postkartenmaler verloren, die Preußen hingegen einen Menschenschlächter gewonnen, verkürzt ausgedrückt. Das spricht eher gegen sie, dass sie sich so hirnlos diesem Vollidioten und Demagogen. hingegeben haben.

    7) Die Chupze ist aber, dass die Austriaken sich als erstes Opfer des Nationalsozialismus sahen und immer noch sehen. Diesen Mythos haben sie jahrzehntelang gepflegt und wohlwissentlich die zig-Tausende von erhobenen Armen am Heldenplatz in Wien, als Hitler sich als neuer Befreier gerierte, bzw. ihre bedingungslose Mitwirkung an der Judenvernichtung und Verfolgung Andersdenkender verdrängt.
     
  8. McDil

    McDil Gast

    Womit wir ganz locker feststellen können, dass das Prädikat "Arsch" nichts mit dem Wortgebilde "Schluchtenscheißer" zu tun hat. Letzteres ist zwar ohne Ersteres nicht möglich aber auch nicht notwendig.
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    Er war hoit a Nud'laug. :boese:
     
  10. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Bitte mit Untertiteln. Sonst beschwere ich mich bei der Direktion. :)
     
  11. vulkanos

    vulkanos New Member

  12. batrat

    batrat Wolpertinger

  13. McDil

    McDil Gast

  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    Genau !

    Und das ist es, was die jetzige Aktion so peinlich macht. :eek:)

    "Dies sei 'ein Zeichen gegen Rassismus und Nationalismus und für Demokratie und Toleranz', sagte der Trierer Oberbürgermeister Klaus Jensen (SPD)."

    In den Jahren 1946-2009 war so ein Zeichen offensichtlich nicht nötig.
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

  16. McDil

    McDil Gast

    Angesichts von "Bierzeltgaudi" habe ich immer das Gefühl, dass es nur ein kleiner Schritt bis hin zum braunen Sumpf ist. Es ist einfach ein sehr günstiges Soziotop . . .

    Was die "Ehren"bürgerschaft generell betrifft, so dürften sich dabei die aller verschiedensten Elemente finden lassen . . . .
     
  17. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ich hoffe nicht, dass du soweit gehst, dem Stammtisch oder dem Bierzelt generell faschistoide Tendenzen zu unterstellen.
     
  18. McDil

    McDil Gast

    Ist das eine Drohung?:teufel:
     
  19. vulkanos

    vulkanos New Member

    Das sei deiner zügellosen Phantasie überlassen.:biggrin:
     
  20. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Sooo schrecklich weit ist der Weg nicht ...

    :augenring
     

Diese Seite empfehlen