Java - was nun?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chrigu, 6. April 2012.

  1. Chrigu

    Chrigu New Member

    Zunächst: Ich weiss nicht, wofür Java auf dem Mac gut ist. Aber offenbar braucht es das. So sind mir nun in kurzer Zeit 2 Updates angeboten worden, die ich auch sofort installiert habe. Das sei nötig wegen Sicherheitslücken (Trojaner).

    Allerdings: Diese Software-Aktualisierung ist mir nur für meinen iMac angeboten worden, nicht aber für mein MacBook Air (ebenfalls mit System 10.7.3). Nun wollte ich für das Air-Book das neuste Java von einer Mac-Seite im Internet (Giga) herunterladen, weil ich ja auch auf dem Air-Book diese Sicherheit und keine Trojaner will. Denn suche ich auf dem Air-Book nach Java, dann werden mir über 500 Dateien älteren Datums angezeigt...

    Nach dem Herunterladen und beim Versuch der Installation erscheint jedoch ein Fenster mit folgender Nachricht:
    "Möglicherweise gibt es ein Problem mit diesem Image. Möchten Sie es wirklich öffnen? Sie beeinträchtigen u. U. die Sicherheit Ihres Computers oder verursachen andere Probleme." Daraufhin habe ich auf "Nicht öffnen" geklickt.

    Was jetzt? Soll ich alle über 500 Java-Dateien auf dem Air-Book löschen und es nochmals versuchen?
    Oder soll ich löschen und Java gar nicht erst installieren? Was bringt mir Java und was nicht?

    Danke für eine kurze verständliche Aufklärung und Empfehlung.
    Chrigu

    Nachtrag: Das Problem hat sich weitgehend gelöst. Ich habe inzwischen eine Java-Testseite gefunden, die mir auf dem iMac die Konfiguration gezeigt hat und die auf dem Air-Book festgestellt hat, dass ein Plug-in fehlt. Dieses konnte ich dann auf dieser Testseite direkt herunterladen. Nach einem Neustart von Safari hat mir die Testseite nun auch für das Air-Book die korkte Java-Konfiguration angezeigt.

    Das technische Problem ist also gelöst. Nutzen und Notwendigkeit von Java habe aber immer noch nicht verstanden. Nur so viel: Man braucht es offenbar. Und eigentlich muss mir das ja genügen...

    Danke und Gruss
    Chrigu
     
  2. MacS

    MacS Active Member

  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Man kann die Software-Aktualisierung händisch starten. Menü "Apfel -> Softwareaktualisierung".

    Möglicherweise ist auch die neueste Version auf deinem Macbook Air bereits installiert, ohne dass du es "bemerkt" hast.

    Suche womit? Spotlight sucht nicht überall.

    Wenn es ein Problem mit dem Image gibt, wüsste ich nicht was ein Löschen von alten Dateien helfen sollte...

    Wie sicher bist du, dass du dir damit keinen Trojaner geladen hast? Wie vertrauenswürdig ist diese "Java-Testseite"?

    Christian
     
  4. Chrigu

    Chrigu New Member

    Danke für die beiden Antworten.

    Den Wikipedia-Artikel habe ich gelesen und (fast) alles verstanden.

    - Ja, natürlich habe ich die Software-Aktualisierung händisch gestartet. Sie hat mir nichts angezeigt.
    - Gesucht habe ich mit "Find Any File"; die jüngsten Dateien zu Java stammten aus dem Jahr 2011.
    - Die Java-Testseite scheint mir vertrauenswürdig zu sein: http://www.java.com/de/download/testjava.jsp

    Auf beiden Mac zeigt mir die Testseite nun je die gleiche Konfiguration wie folgt an:
    - Hersteller: Aplle.Inc.
    - Version: Java SE 6 Update 31
    - System: Mac OS X 10.7.3
    - Architektur: x86_64

    Ich hoffe, es ist nun alles in Ordnung.

    Chrigu
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Es ist keine gute Idee, systemnahe Updates aus einer anderen Quelle als Apple selbst zu laden! Das gilt auch für Quicktime und entsprechende Erweiterungen. Da sollten immer die Alarmglocken läutern, wenn du dazu aufgefordert werden solltest, etwas davon zu installieren und womöglich das Admin-Passwort eintippst.

    Es gibt nämlich mittlerweile einige plumpe Viren und Trojaner, die genau solches grobes Unwissen ausnutzen!
     

Diese Seite empfehlen