Jeder erzählt was anderes

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maiden, 20. November 2001.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich mag schon in kein Geschäft und schon gar nicht mehr zur Telekom gehen. Alle diese Schwätzer erzählen was anderes, widersprechen sich teilweise.
    Problem: Hier steht ein G3 blue/white. Nein, nein das ist nicht mehr ein Problem. Aber diese Kiste hängt an einer Telefonleitung um im Indernetz zu wurschteln. Die Leitung bis zur Telefonbuchse ist ca 10 Meter lang. 56 K-Modem schafft aufgrund der Leitungsverluste gerade mal 42667 K maximal, wenn die Leitung störungsfrei ist was selten vorkommt. Bei jeder Sitzung kann ich mindestens zwei mal neu einwählen weil die Verbindung unterbrochen wurde. Seiten bauen sich im Schneckentempo auf und Downloads - oje oje. DSL gibbet nich und der träge rosa Riese spricht zwar immer von Speed, meint damit aber vermutlich nur die Geschwindigkeit, die ein Einbeiniger erreicht, wenn er sein verbliebenes Bein auf den Rücken bindet. DSL ist also nicht. Bleibt nur ISDN. Dann kann man wenigstens noch nebenher telefonieren.
    Im Handel wollen sie einem alles mögliche aufschwatzen aber ich will nicht alles. Heute wollte mir einer eine Fritz-Card verkaufen, wußte aber nicht obs Software dazu gibt. Bei der Telekomschlafwagengesellschaft will man mir gleich drei Kästen an die Wand schrauben. Kosten um die 400 Steine.

    Frage ist also: Welche Geräte brauche ich, wenn ich auf eine passable Geschwindigkeit kommen und Kosten sparen will. Und wie billig isses zu haben?
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >der träge rosa Riese spricht zwar immer von Speed [&]
    Na dann verkauf ihm halt was! Vielleicht hat Spock ja auch ein passendes Rezept für ihn...
    ;-)
     
  3. Tom

    Tom New Member

    ich habe auch alles hinter mir: Modem, ISDN und nun DSL. Deshalb mein Tip: spar dir ISDN, der Speed reisst dich nicht vom Hocker. Ausser du willst nebenbei telefonieren können. Deine Verbindung wird effektiv wahrscheinlich besser, wenn Du gleich auf V90 verzichtest und ein V34 Script benutzt. Hört sich idiotisch an, war bei mir aber so. Durch die ständigen V90 Fehler bleibt am Ende viel weniger übrig als bei einer stabilen V34 Leitung. Einfach mal testen ...

    Hatte von der Telekom ein Zyxel ISDN Modem und war zufrieden damit.
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    im gegensatz zu tom bin ich der meinung das isdn auf jedenfall besser ist..

    hab ein webshuttle und ne leokarte(etwas schneller da intern) und das surfen ist ok..klar dsl wär schneller oder powerline aber gebbet auch für ich noch nich...

    fritzcard kannst du vergessen ist only für dosen...

    ähm für isdn brauchst ein kastl an der wand, NTbox...

    ra.ma.
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    du denkst aber auch immer nur an das eine?

    *grübbel*

    spock sagst du? muß mal fragen ;-)))
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nein, auch mal an Studentinnen...
    Pharmakologiestudentinnen.
    ;-)
     
  7. Cubeidoo

    Cubeidoo New Member

    hy!

    ich bin auch der meinung, dass isdn die bessere wahl ist. bei mir hat es sehr viel gebracht, da ich auch nicht gerade die beste wohngelegenheit habe und mit dem modem schwankte meine verbindung auch sehr stark, so wie du es beschrieben hast.
    mit isdn habe ich nun eine vernünftige, stabile leitung und ich kann mich immer einwählen (was bei modemzeiten auch nicht immer der fall war-nun gut, mags auch am provider liegen..), außerdem hast du zur not 2 kanäle zum surfen (128 kbit)...
    was du brauchst ist halt den isdn anschluß (kostet ca. 130 DM glaub ich), wo dann der sogannante "NTBA" inbegriffen ist. diese box steckst du einfach an deinen analogen hauptanschluß (kann jeder-kannst du dir die installationskosten der rosoroten sparen!!)
    daran kannst du aber halt nur isdn geräte anschließen, dein telefon (analog z.b. nicht mehr).
    fürs surfen am mac bräuchtest du dann einen isdn adapter oder eine isdn-karte. karten gibt es nur von hermstedt/leonardo-> kannst du vergessen, sind viel zu teuer, es sei denn du willst 1500 DM ausgeben.
    ich habe den draytek minivigor 128 (ca. 130 DM im versand) und der läuft wunderbar. alternativ würde ich das/den webshuttle empfehlen (kostet etwas mehr, ist von hermstedt).
    der minivigor dürfte die günsigtste lösung sein-habe ich auch nicht bereut.
    fritz! kannst du vergessen: ist halt nur pc!!
    dann bräuchtest du allerdings noch dein telefon, zum telefonieren ;-)
    da müsstest du entweder ein neues isdn gerät kaufen (*huaaargh!!;-)) oder du brauchst einen wandler, sprich eine kleine telefonanlage, die am NTBA hängt. hier musst du mal verschiedene angebote abchecken:
    wenn du bei der telekom einen vertrag mit isdn machst, bekommst du meistens günstig eine dazu (so 100-200 DM würde ich sagen).
    daran passt dann dein altes analog telefon, sowie diverse andere analoger geräte (fax, 2. telefon, etc...)

    also nochmal:
    isdn anschluß inkl. ntba ca. 130 DM
    eventuell einrichtungsgebühr?? ca, 50 DM (meistens aber nicht)
    isdn adapter für mac ab 130 DM
    telefonanlage ca. 150 DM

    alternativ gibt es:
    isdn anschluß inkl. ntba ca. 130 DM
    eventuell einrichtungsgebühr?? ca, 50 DM (meistens aber nicht)
    telefonanlage und isdn adapter für mac (habe ich gerade bei der telekom im angebot gesehen, link ist unten!!!: 150 DM

    http://www.telekom.de/dtag/ipl2/cda/mt2/0,13031,201291100001074,00.html

    dann sollte es klappen. ich hoffe, ich habe dich nicht zugetextet ;-), falls ich fehler hier habe berichtigt mich liebe mac-user !!

    das 2. angebot von der telekom kenn ich nicht, sollte aber auch gut sein.
    noch was: isdn anschlüße gibt es überall, ich würde aber direkt bei der telekom beantragen (nicht bei mediamarkt und co), weil wenns probleme gibt (und das ist nicht auszuschließen) bist du dann der laufbursche bei mediamarkt ;-) teilweise sind die angebote dort zwar billiger, aber im endeffekt lohnt sich das ja nicht immer----deshalb hast du ja auch einen mac und keinen pc ;-))
    die verkäufshäuser kriegen nämlich hohe provision, wenn sie die anschlüße an den mann bringen-die telekommitarbeiter nicht so (hohe) ...

    schönen gruß
    cubeidoo
     
  8. henningberg

    henningberg New Member

    Schließe mich cubeidoo an (das scheint ja hier zur Volksbefragung auszuarten). Geh´zu Gravis, die vermitteln nämlich auch Telekom-Kram und können Dir sagen, was Du alles brauchst. Anschließend schnefterst Du mit Deinem Wissen durch die Lande, insbesondere Telekom-und DOSen-Läden (die haben auch den stets klaglos unter 9 und X werkelnden MiniVigor), und fragst nach Bundle-Angeboten ISDN und MiniVigor. Da die Händler die Neukunden sicher nicht aus Nächstenliebe an die Telekom vermitteln, solltest Du ein bißchen schachern.
    ISDN ist eindeutig schneller und stabiler als Modem. Und für 10,- mehr kannst Du sonntags umsonst telefonieren, d.h. Downloaden ohne Ende ;-)
    Viel Spaß, Henning
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    danke erstmal für die ausführlichen Antworten. Wo kann man noch ehrliche Auskunfte bekommen?
     
  10. hermann

    hermann New Member

    Hi,
    bevor Du bei der Telekom einen ISDN-Anschluss bestellst, schaue Dir auf jeden Fall die Angebote der Händler für ISDN-Adapter an: z.B. bei Gravis.
    Einen ISDN-Adapter gebrauchst Du dazu auf jeden Fall und oft bieten die Händler diese Adapter in Verbindung mit einem ISDN-Antrag für die Hälfte, in einigen Fällen sogar für symbolische 1,-DM an.
    Lässt Du Dir von der Telekom eionen ISDN-Anschluss bereitstellen und gehst danach auf die Suche nach einem ISDN-Adapter, zahlst Du den regulären Preis, oft das doppelte.
    hermann
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    ojaaaa studentinen sind eine tolle einrichtung... im gegensatz zu den meisten anderen weiblichen leidgenossinen kann man mit denen reden und spaß haben... ansonsten kann man nur spaß haben ;-)))

    ra.ma.
     
  12. apoc7

    apoc7 New Member

    Also maiden, das ist einfach so:
    Eine Modemverbindung ist sehr störanfällig, ob es an den ersten 10 Meter oder an den weiteren Metern zur Vermittlungsstelle, das findet nur ein Telekomiker raus.
    Wenn Du mehr Speed willst, so kommst Du in Deutschland um ISDN nicht vorbei.
    Okay, man kann zwar auf einen Analoganschluß DSL anschließen, aber wer rechnen kann, fidnet raus, das ISDN-DSL genauso teuer ist wie Analaog-DSL.
    ISDN bringt so um die 7-8k in der Sekunde, bei Bündelung kann man imemrhin 15k erreichen - da geht schon was, kostet aber das doppelte - ist aber nicht die Welt.
    InternetbyCall über ISDN gibts ab 1,7pf bei Bündelung dann 3,2pf macht in der Stunde knappe zwei Mark - bezahlbar.
    ISDN geht dann, oder geht nicht. Schlechte Leitungen gibts da nicht (weobei ich dies auch schon gehört habe)...
    Die montalichen Belastungen steigen natürlich im Vergleich zu Analog merklich, doch braucht man in der Regel Zusatzdienste wie XXL o.ä. nicht wirklich.
    Ich biete Dir an, mal mit Dir zu einem T-Comedy-Punkt zu gehen.
    Ich spreche dann bei jedem vollmundigem Versprechen der Telekom die Nachteile an... so kannst Du selbst enscheiden, was am besten ist.
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    schau mal bei http://www.tkr.de rein. die sollen gut sein und eine ahnung haben.
    die günstigste lösung für dich wäre ein draytek mini vigor usb. der funktioniert tadellos und ist billiger als die hermstedt produkte. dann brauchst du noch einen teledat 2/ab um analoge endgeräte anschliessen zu können. wenn du ein isdn telefon hast brauchst du den nicht.
    wenn du bei tkr den isdn antrag stellst kriegst du den teledat für umme und wenn ich es richtig verstanden habe noch einen warengutschein; für den kannst du dann den minivigor kaufen. die ganze hardware sollte dich also fast nichts kosten.
    bei isdn hast du halt gegenüber dem modem den vorteil, dass du grössere dateien auch mal im 2kanal modus runterladen kannst; das sind dann so 14K/s anstatt der 4-5 beim modem.
    peter
     
  14. heinzelmann

    heinzelmann Member

    Da du kein DSL haben kannst, würde ich dir ISDN empfehlen. Du zahlst DM 100,00 für das Anschlussgerät (heisst NTBA) und brauchst ein ISDN-Modem. Meines ist das Lasat unique 1280 mi, war damals mit DM 700,00 noch sehr teuer, ist aber inzwischen gewaltig im Preis gesunken. Du kannst damit auch Faxe senden und empfangen. Ich habe Übertragungsraten von ca. 7500 Byte/s. d.h. nahe an der Grenze von 8000 Byte/s.

    Mit ISDN hast du
    1. eine stabile Verbindung zum Surfen - ich bin noch nie rausgeflogen;
    2. eine Leitung frei für Anrufe;
    3. zwei Leitungen zum Surfen, wenn du sie beide über das Modem schaltest (sogen. Kanalbündelung). Das geht mit dem Lasat, und du hast dann doppelte Bitrate, aber auch doppelte Telefonkosten.

    Es stimmt nicht ganz, was Cubeidoo über die Verwendung des alten analogen Telefons schreibt. Du kannst alle alten Analoggeräte (Fax, Voice) sehr wohl weiter benutzen, wenn du dir von der Telekom für relativ wenig Geld einen TAB-Adapter holst. Das ist ein Analog-Digital-Wandler, der am Eingang einen ISDN-Stecker und am Ausgang zwei Stecker für zwei alte Analoggeräte hat. Wenn du den Adapter bei der Einrichtung des ISDN-Zugangs mitbestellst, ist er besonders billig.

    heinzelmann.
     

Diese Seite empfehlen