Jetzt ist es passiert: Der Irak geht an Pepsi

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von oli2000, 30. Januar 2005.

  1. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

  2. tc-one

    tc-one New Member

  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wie gut, daß er nicht an Müller Milch geht.
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    @maiden

    geht nicht, subtropisch. Da wird die Milch sauer - wenn da überhaupt welche drin ist.

    Gruß
    Pahe
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Vielleicht freuen sich ja die irakischen Wähler, wenn ich ihnen meine Hochachtung und Respekt für ihren Mut übermittle und viel Erfolg weiterhin wünsche. 60% Wahlbeteiligung bei Lebensgefahr - mehr kriegen wir im tiefsten Frieden bei Landtagswahlen auch nicht hin...

    Chapeau Irak.
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Lass es über den Daumen gepeilt irgendwas zwischen 50 und 60 % sein, aber gut sieht es allemal aus. Besser als befürchtet!
     
  7. akiem

    akiem New Member

    ja das wird einigen sauer aufstoßen.

    irren ist aber menschlich :)
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Quatsch mit Soße, sauer aufstoßen! Wenn man sich hier geirrt hat, dann freut man sich eher mal über den Irrtum, geht mir jedenfalls so.
    ;)

    Mal hören, was die anderen Nihilisten sagen.
     
  9. Warte mal ein paar Jahre, bis sie feststellen, daß es eigentlich keine Rolle spielt, wo Sie ihren Fingerabdruck hinschmieren.
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ein paar Jahre wird es gar nicht dauern, bis sie die Besatzer los haben - vor allem auch deswegen, weil die Besatzer eher früher als später das Land liebend gern verlassen.

    Dagegen warte ich ungern auf die Reaktionen der Sunniten, die die Wahl "dummerweise" boykottiert haben und nach dem Wahlergebnis noch weiter hinten runter fallen könnten als jetzt schon.

    Deswegen gelten meine guten Wünsche allen Bevölkerungsgruppen des Irak.
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    diese Wahl bedeutet erst mal gar nichts, außer daß sie stattfand. Was danach kommt und wie es weiter geht ist wichtig. Erst mit der Zeit wird sich zeigen, ob die Wahl ein Meilenstein in der Entwicklung des Irak zu einer offenen und freien Gesellschaft war oder nur ein Stein im Mosaik einer irakischen Geschichte im Chaos. Und im Moment sieht es nicht danach aus, als wäre die erste Möglichkeit die wahrscheinlichere.
     
  12. akiem

    akiem New Member

    so jetzt wissen wir das auch. prima.
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wen interessiert schon, wenn einer immer von wir spricht und eigentlich nur sich meint...
     

Diese Seite empfehlen