Jetzt schießt ADOBE den Vogel ab... :-(

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hansdampf, 22. November 2002.

  1. hansdampf

    hansdampf New Member

    Wer mein Thread "Komisches Illu Problem" gelesen hat:
    Ich habe eben mit der Adobe Hotline telefoniert und bekam folgende Antwort:

    "Es liegt daran dass Sie die Dateien von einem Server öffnen. Adobe Programme sind nur für lokale Anwendung ausgelegt und Adobe bietet darüber hinaus auch keinen Support. Die langen Wartezeiten resultieren daraus dass Sie die Dateien von einem Server aus öffnen. Sie sollten die Dateien lokal speichern."

    Jetzt zu unserem Netzwerk. Die Daten liegen alle auf nem G4 Rechner mit OS X. Alle Rechner (auch Windows) teilen sich diese Daten. Wir haben ein reinen 100 Mbit Netz, was von einem sehr guten Switch verteilt wird. Die Performance unseres Netzwerkes ist wirklich sehr gut, sogar im ZUsammenspiel mit Win XP und Win 98 und OS 9!!!

    Was will Adobe mir jetzt sagen? Steigen Sie um auf Windows? Benutzen Sie in Zukunft Freehand? Wir wollen Sie als Kunden sowieso nicht? Wer arbeitet heute noch mit einem Server???

    Was soll das? Wenn man heute schon die Bundesregierung wegen nicht eingehaltener Wahlversprechen verklagt, wer geht dann gegen diese Arschloch--Softwareindustrie vor, die uns Code gegen bares Geld verkauft, der nicht funktioniert???!!!
    Das Telefonat eben hat mich wieder derart runtergezogen, dass ich mich entschließe, keine Müde Mark mehr diesen Betrügern in den Rachen zu werfen!!!

    Das ist BETRUG!!!
     
  2. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Ach, reg Dich ab.... inkompetenz bei Support und Hotlines ist heute ein notwendiges Übel, da ja überall gespart werden "Muss"!...
     
  3. shooterko

    shooterko New Member

    Ich habe mal irgendwo gehört, dass Adobe-Progs die Liste mit den zuletzt benutzten Dateien bei bestimmten Ereignissen (z.B. Programm wurde wieder aktiv) checkt, ob alle diese Dateien auch immer noch verfuegbar seien.

    Ein ähnliches Problem hatten wir mit unserem Netzwerk, daß wir morgens nach Systemstart (OS 9) erst eine Datei vom Server auf den Schreibtisch kopieren mussten, bevor wir mit Photoshop auf dem Server arbeiten konnten. %)

    Adobe liebt das Netzwerk, sonst würden sie nicht ständig drin herumwühlen :))

    CU
    ShooTerko
     
  4. ipossum

    ipossum New Member

    geanu das ist mir auch schon von Adobe gesagt worden: nicht über den Server arbeiten sondern alles lokal abspeichern, ist halt so, ich kauf aus anderen Gründen keinen Adobe-Kram mehr, die jetzigen Versionen müssen halt noch 20 Jahren halten.....;-)
     
  5. hansdampf

    hansdampf New Member

    Hä?! Ich reg mich nicht ab. Diese Antwort war nicht nur unbefriedigend sondern auch noch dumm-dreist und unverschämt.
    Offensichtlich gibts Probleme mit Jaguar (oder einem Jaguar-Update) und der aktuellen Illu Release (10.0.3)! Die Probleme hatte ich früher nicht.
    Wenn überall gespart werden muss, kann ich es mir ja auch künftig sparen (kriege ja eh keinen Support!), die Programme lizensieren zu lassen. Vielleicht führt mich die Resignation ja auch wieder zu Quark und Freehand. Der Markt wird das schon regeln aber es gibt halt leider auch User die abhängig sind. Was mache ich denn wenn ich im Moment den Workflow weitestgehend auf PDF Basis abwickel?! Dann BIN ich doch Adobe ausgeliefert.
    So macht die Arbeit jedenfalls keinen Spaß. Dass ICH diese Wartezeiten zum Teil wiederum auf meine Stundenhonorare umlegen muss, fördert ja auch den Wettbewerb.
    Wieviel Milliarden $ Schaden richtet die Softwareindustrie jedes Jahr an?! Habs vergesessen...
     
  6. hansdampf

    hansdampf New Member

    welche Gründe sind das denn?
     
  7. ipossum

    ipossum New Member

    weil die mich bei Updates/Crossupdates ziemlich haben sitzen gelassen im Gegensatz zu Macromedia
     
  8. lensman

    lensman New Member

    Ich muss sagen, daß sich Adobe überhaupt nicht angestellt haben und mir Mac Vollversionen zum Upgadepreis von uralten Win Versionen gegeben haben, so daß bei mir schön Alles auf OSX läuft. Allerdings haben die wohl noch nicht Allen in ihrer Crew davon erzählt, daß Cross Updates möglich sind. Was den telef. Support angeht, sitzen da schon ziemliche Pappnasen, bin ich aber von anderen Softwareschmieden auch nicht anders gewöhnt. Sobald es etwas ans Eingemachte geht, muss es intern weitergeleitet werden und dauert dann sch ziemlich lange, bis man ein Feedback bekommt.
     
  9. ipossum

    ipossum New Member

    genau das wollte ich auch bei PS7 für den Mac, der Preis: 1.100¬......also Vollversion kaufen
    O-Ton Adobe: "schicken Sie uns alle ihre Win-Versionen zurück und beweisen Sie uns das nur noch auf dem Mac gearbeitet wird"
    Danke Adobe für diese Kundenfreundlichkeit......
     
  10. hansdampf

    hansdampf New Member

    Es gibt auch Softwarefirmen, die sich gegenüber ihren Kunden scheinbar in der Pflicht fühlen. z.B. MegaFakt (von Lotsabits), da ist jede Mark gut angelegt!
    Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit Microsoft gemacht. Schon damals, wenn ich ein Problem mit Outlook Express hatte (was ja immerhin kostenlos ist!, hat man mir kompetent(!) und freundlich weitergeholfen. Und auch jetzt mit Office:X - absolut technisch versiert!!!!

    Adobe hats anscheinend nicht mehr nötig... Aber vielleicht habe ich Adobe bald nicht mehr nötig.
     
  11. typneun

    typneun New Member

    ihr habt wohl ALLE noch nie mit quark zu tun gehabt, geschweige denn mal quark programme gekauft bzw. upgedatet, oder? ;-)

    4000 DM für nen alten schlonz, DAS ist wirklich schlecht... adobe wird wohl kaum demnächst zugrunde gehn, alleine die tatsache, dass sie pdf und postscript erfinder sind... eher geht quark den bach runter - glaub ich... ist aber nur meine meinung und kann gerne wiederlegt werden ;-)
     
  12. tom7894

    tom7894 New Member

    Es stimmt, Microsoft hat auch mir bei einem OE-Problem geholfen. Und das war kein "Haben Sie schon versucht, den Computer einzuschalten"-Tipp, sondern eine kompetente, haargenau passende Anleitung.

    Adobe: Ich finde ihre Update-Politik in Ordnung, vor allem, wenn man sie mit Quark vergleicht.
     
  13. Harlequin

    Harlequin Gast

    Die schlechten Erfahrungen mit dem Adobe Support kann ich nur bestaetigen.
    Stelle aber immer wieder fest, dass solche "Supports" in 9 von 10 Faellen keine Ahnung haben, zumindest nicht halb so viel wie ich als Kunde, der ja das Problem hat.
    Und oftmals wird auch noch gnadenlos abkassiert.
    Momentan schlage ich mich mit 1und1 PureTec / Schlund + Partner herum, einfach haarestraeubend, dazu demnaechst mehr . . .

    .
     
  14. hansdampf

    hansdampf New Member

    Naja, Schlund & Partner ist eigentlich OK, bis jetzt keine Probleme. Puretech ist ja das Billig-Produkt von Schlund. Da gibts natürlich nur ne 0190-696969 Nummer und miesen Service.

    Aber vielleicht könnten wir nochmal auf das eigentliche Problem mit Illustrator kommen. Vielleicht lässt sich das ja hier im Forum lösen :)
     
  15. Harlequin

    Harlequin Gast

    Bei Schlund + Partner und 1und1 PureTec tuen sich Abgruende auf, aber dazu mehr demnaechst in einem anderen Thread . . .

    .
     

Diese Seite empfehlen