JPEG lässt sich nicht löschen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von miss8bit, 25. August 2004.

  1. miss8bit

    miss8bit New Member

    Hallo
    hab ein Problem!
    Auf meinem G4 Powerbook befindet sich ein JPEG, welches sich nicht löschen lässt. Wenn ich es in den Papierkorb werfen möchte erscheint die Fehlermeldung:

    "Ein aktueller Vorgang (z.B. Bewegen, Kopieren oder Papierkorb entleeren) verhindert, dass das Objekt jetzt kopiert werden kann.

    Warten Sie bis der Vorgang beendet ist und versuchen Sie es dann erneut."

    Ich kann ansonsten alle Objekte auf meinem Rechner problemlos in den Papierkorb bewegen und sie auch löschen. Das JPEG hat ein Internet-Explorer-Zeichen auf dem Icon und hat 0 KB.

    Was kann das sein? Hat jemand einen Rat?
     
  2. Scharlatan

    Scharlatan New Member

    schonmal den rechner neugestartet oder gleich hier im forum losgeheult?:) die rechtevergebung geprüft bzw. repariert?
     
  3. miss8bit

    miss8bit New Member

    vielleicht ist es wirklich ein banales problem...aber ich möchte trotzdem gern wissen wie das gelöscht wird, da das file schon seit mai auf meinem rechner ist. und jetzt dachte ich: frag mal die profis...

    mh...na toll
     
  4. oli

    oli New Member

    tja ich versuchs mal. also erstmal die rechte prüfen mit apfel-i und gegebenfalls auf lesen&schreiben setzen, falls möglich. eventuell die rechte reparieren mit dem festplatten-dienstprogramm. andrer frage. läuft bei dir die classic umgebung, wenn du löschen willst? wenn ja, ausschalten. hilft manchmal. auch bei medien die sich nicht auswerfen lassen.
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Seit Mai?
    Dann nützt ein Neustart offensichtlich nichts...:eek:
    Hast du mal probiert, einen filecheck durchzuführen (findest du im HowTo-Brett unter fsck)
     
  6. avw

    avw New Member

    Zumindest die vielen "Eigentümer" sind kein Problem und auch gar nicht merkwürdig. Bei der Installation werden rund ein Dutzend user vom System automatisch angelegt, die sich dann um bestimmte Aufgaben kümmern (daemon, lp, eppc usw. usf. ). Die brauchen Dich überhaupt nicht zu kümmern.

    Zu Deinem Problem: Taucht nun die oben beschriebene Fehlermeldung nicht mehr auf? Hörst Du nur noch das Klickgeräusch?
    Wagst Du Dich auch an Terminalbefehle?
     
  7. miss8bit

    miss8bit New Member

    terminalbefehle hab ich schon mal gesehen, aber noch nicht angewendet.

    der befehl und das klick-geräusch sind immer noch da, wenn ich versuche zu löschen.

    es ist auch eigentlich kein problem, dass diese jpeg dort auf dem rechner liegt. dachte nur..vielleicht ist es ein virus oder ein trojanisches pferd!
    wenn das auszuschließen ist werd ich disk warrior mal ausprobieren oder erste hilfe und hoffen, dass die programme den feind finden und eliminieren!
     
  8. Multiuser

    Multiuser New Member

    Dann gehe ich davon aus, daß in der Info des JPEGS auch der I.E. als Programm zum Öffnen angegeben ist. Versuch doch mal, stattdessen die Vorschau anzugeben. Für den Fall, daß Du unkundig bist: Icon markieren, Apfeltaste + I drücken. Dann im PulldownMenue Programm zum Öffnen wählen. Wenn ich richtig liege steht dort I.E. Wähle dort ein anderes Programm, z.B. Vorschau.
    Du kannst aber auch mal versuchen, ein Löschen zu erzwingen, indem Du den Papierkorb mit gedrückter Wahltaste leerst. Was mich wundert, ist Deine Aussage, daß es in den Papierkorb kopiert wird. Das würde ja bedeuten, daß es gar nicht vom Schreibtisch verschwindet.
    Was passiert denn, wenn Du den Internetanschluß vom Mac abziehst, dann einen Neustart machst. Dann sollte kein Programm mehr offen sein. Evtl. mal in den Startobjekte-Folder reinschauen, um sicher zu sein, daß da nichts automatisch gestartet wurde.
    Dann JPEG in Papierkorb und Alttaste gedrückt halten, wenn Papierkob leeren aufgerufen wird. Wenn das geht, kannste anschließend den Mac wieder mit dem Internet verbinden.
    Könnte auch wirklich sein, daß der Katalog defekt ist. Das wird Dir aber Erste Hilfe dann melden.

    Multi
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Das ist auszuschließen. Für Os X sind bisher keine Viren und Trojaner in der Praxis bekannt. Du würdest berühmt werden wenns so wäre ;-)
     
  10. avw

    avw New Member

    Dann versuche doch mal Folgendes: Öffne das Terminal und gib dann folgendes ein (falls das file auf dem Desktop liegt):

    sudo rm Desktop/namedesbildes.jpeg

    Anschliessend musst Du das Passwort eingeben und bestätigen.
    Falls das Bild nicht auf dem Schreibtisch liegt, musst Du den Pfad entsprechend ändern.

    Ist vielleicht mal ein Versuch wert.
     

Diese Seite empfehlen