Juhuu!!

Dieses Thema im Forum "Myst" wurde erstellt von Blaubeere, 15. Dezember 2002.

  1. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Nach einer Woche (jeden Tag so 2 Stunden) habe ich es endlich geschafft und bin durch. Prima Spiel! Normalerweise spiele ich ja nicht, aber Myst hat wirklich seinen Reiz.

    Am schwierigsten fand ich die unterirdische Fahrt im Selenic-Zeitalter. Ich musste die Hilfe bemühen, um zu kapieren, wie das mit der Steuerung funktioniert.

    Blaubeere
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Glückwunsch!!

    Diese U-Bahnfahrt hat mich "damals" auch in den Wahnsinn getrieben. Ohne die geduldige und ausdauernde Hilfe meiner Frau würde ich heute noch in diesen verdammten Tunneln rumirren.

    Wir haben da Unmengen Skizzen und Rotwein bis zur glücklichen "Ankunft" gebraucht :)

    P.S.
    Ich hoffe doch stark, dass du sonst die "Hilfe" nicht angerührt hast...?!? "Nur" 14 Std. bis "fertig"? Donnerwetter, da war ich nicht so schnell ;-)
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Eine Frage vergessen:
    hast du denn am Schluß den "richtigen" Sohn auf Anhieb erwischt?

    Ich nämlich nicht - und war deshalb selbst mit einem tiefen Wummern im Buch "verschwunden"... *panik*
    ;-)
     
  4. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hi macixus,

    am Schluss begann ich zu ahnen, was da auf mich zukommt. Es war mir klar, für welches Buch ich mich entscheide, wollte aber vorher erst sehen, was passiert, wenn ich das falsche Buch wähle. Deshalb habe ich erst mal den Spielstand gesichert, bevor ich daran ging, das auszuprobieren. Beinahe wäre ich auch aus dem richtigen Buch nicht mehr zurückgekommen...

    Die Hilfe habe ich hin und wieder bemüht, vor allem am Anfang auf Myst. In den verschiedenen Zeitaltern kam ich dann leichter zurecht. Ab und zu lies ich mir einen Tipp geben, der meist das bestätigte, was ich mir eh schon gedacht hatte. Nur in dem Tunnelsystem, da musste ich mir die Lösung erklären lassen. Auch die Karten lies ich mir anzeigen, um mich besser orientieren zu können, aber das sehe ich nicht als "geschummelt" an.

    Blaubeere
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Naja, geschummelt vielleicht nicht, aber auch nicht so richtig "gequält", um zur Lösung zu kommen ;-)

    Damals - ich rede von '94 - gab es keine hilfreiche "Hilfe", kein Internet für "cheats" und in den MacZeitschriften stand auch nichts drin, weil es die da tätigen Redakteure eh nicht geschafft haben, das Ziel zu erreichen ;-)

    Besonders dieses verflixte Tunnelsystem bleibt mir ewig in Erinnerung. Und je mehr Rotwein und Zigaretten zum Weiterkommen notwendig waren, umso verwirrender wurden die Himmelsrichtungen, die man einschlagen sollte/konnte/musste/verfehlte. Da bedurfte es schon vieler Skizzen und großer Selbstbeherrschung, um nicht die Wohnung zu zerlegen oder gar auf den Mac einzuprügeln :))

    Myst 1 ist und bleibt das beste Spiel des 20./21. Jahrhunderts - oft kopiert, nie erreicht. Und wenn ich erst an diese armseligen Ego-Shooterknallerballer denke...

    Jedenfalls nochmals Glückwunsch. Mal sehen, wann sich hier der nächste "Sieger" meldet ;-)
     
  6. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    >Jedenfalls nochmals Glückwunsch. Mal sehen, wann sich hier der nächste "Sieger" meldet ;-)

    Danke
     
  7. Philoman

    Philoman New Member

    Damals als ich Myst gespielt habe, gab es
    keine Hilfe. Drei Monate harter kampf, schlaflose Nächte und
    manchmal den Wahsinn nahe. Doch zum Glück habe ich es geschafft.
    Für mich war das Tunnelsystem nicht schwierig weil ich zu erst in die Mechanik Welt gereist war, wo man die Ehrfahrung machte mit dem Himmelsrrichtungen und deren Töne.
    Das schwierigste war für mich die Orgel im Raumschiff. Tja ich war unmusikalich. Das was ich zu spielen hatte, war ja aus dem Buch, aber das ganze dann in die verschiebbaren Knöpfe umsetzen war der Horror.

    Dennoch wenn ich Rot bin vor Neid. Herzlichen Glückwünsch. :)

    mfg philo
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    So sehen echte "alte" Kämpfer aus!!! :)

    Aber sag mal: Tunnel und Töne? Mit Tönen ist mir da nichts in Erinnerung. Bei mir war das try and error und Skizzen und blanke Wut und Hass ;-)...
    Habe ich da was überhört?
     
  9. Philoman

    Philoman New Member

    Du hast jedesmal wenn die Bahn angehalten hat einen Ton gehört, der die Richtung bestimmte. Ohne diese Töne wäre es sehr schwierig gewesen.

    mfg philo
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    *staun*

    Mag wahrscheinlich an meinem Mac-Mono-Lautsprecher der Pizzaschachtel (Performa 450) gelegen haben, dass mir da nie was aufgefallen ist...und Kopfhörer hatte ich im Tunnelsystem als erstes in die Ecke gefeuert, eh ich mich am Monitor ausgetobt hätte ;-)

    Mögen es viele "Mystiker" hier lesen und lernen.

    Danke für die Info!
     
  11. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    @philo
    Tja, die Orgel war auch nicht so einfach. Auch ich bin unmusikalisch. Ich hab' mir so geholfen: ich habe die Anzahl der Töne bis zum richtigen Ton gezählt und dann am Steuerpult entsprechend gezählt. Ich musste zwar ein paar Mal neu ansetzen und zweimal nachkorrigieren, aber dann hatte ich es.

    @macixus
    Auweia, ohne Ton wäre ich im unterirdischen Labyrinth verrückt geworden und hätte es nie gepackt. Ich bin froh, dass ich es überhaupt mit Hilfe der Lösung geschafft habe. Auch dafür benötigt man ein gutes Gehör.

    Blaubeere
     
  12. embela

    embela New Member

    Ihr holt da wieder Erinnerungen in mir hervor. Ich habe es damals über die Weihnachtszeit gespielt und mich über jede freie Minute gefreut, an denen keine Verwandten und Bekannten angesagt waren.

    Das Tunnelsystem - ja ich habe auch Zeichnungen angefertigt - allerdings mit der Einstellung das es eh nichts nützt - bis ich dann doch ans Ziel gekommen bin.

    Hilfe gab es ja wirklich keine.
     
  13. Kampf Katze

    Kampf Katze New Member

    Erst wird die bitte fallen gelassen, keine Lösungen zu posten und nun lese ich hier lauter Infos, die eigentlich erknobelt werden sollten. Vorallem der bereich mit der unterirdischen bahn wird hier ja ernorm aufgegriffen und detailgenau erklärt, was zu machen ist. Na gut, will ja nicht so sein, keiner hat geppostet, woher man die Töne bekommt, für den richtigen Weg und ich sage es auch nicht.

    Ich bin auch einer vom 94er Jahrgang (oder war es gar 93?) und habe auch rund drei Monate gebraucht, für das Spiel und gehasst habe ich oder tue ich die Welt mit dem Schiff. Bei mir war immer der Strom weg, wenn ich nen Knopf gedrückt habe und Alarm ging an. Aber ohne richtigen Knopf, kein weiteres aktives Licht. Und gehangen habe ich auch auf dem Zeitalter mit der Untergrundbahn, jedoch nicht im Tunnel, das habe ich schnell gerafft, nachdem ich mich dort gut verirrt habe, mit was das zusammenhängt (wie kann man ohne Ton zum Ziel finden???)...allerdings hielt es mich auf, die Tür zu der Bahn zu öffnen....dies hat mich viel Nerven gekostet und die Bitte um eine Hilfe, bei jemanden, der das Spiel schon durch hatte.
     
  14. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo Kampfkatze,

    bist du dem Spotlight-Forum untreu geworden? ;-)

    Was die Plauderei über die Tricks in Mst betrifft: bitte schlage mich nicht zu fest, so viel habe ich doch auch nicht verraten...

    Das mit dem Alarm auf der Steinschiffwelt habe ich zuerst auch nicht gerafft. Dann dämmerte es mir langsam. Ich ließ mir dann einen Tipp geben, der mir aber nur das bestätigte, was ich eh schon als nächsten Schritt vorhatte.

    Blaubeere
     
  15. Philoman

    Philoman New Member

    >Ich ließ mir dann einen Tipp geben<

    Du Glücklicher
     
  16. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Also ich finde auch, dass sich die Tipps kaum verwerten lassen oder gar den Spielspaß verderben. Vielleicht machen sie ja noch ein paar andere Leser neugierig auf dieses großartige Spiel ;-)
     
  17. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Ja, das Spiel ist großartig. Übrigens sind die Tipps, die man von der Hilfe in Myst erhält, meist auch sehr rätselhaft, was aber den Spielspass eher steigert.
     
  18. Kampf Katze

    Kampf Katze New Member

    In den ersten Mysteditionen war ein nettes Heft für Notizen (es ist von mir selber voll gepinselt worden) und ein Umschlag, wo drauf stand "nur im dringenden Notfall öffnen" Er war lange zu und als ich das Spiel durch hatte, war die Neugierde groß, aber der Inhalt sagte mir nur, dass ich nicht doof war, denn das, was drin stand, hat der KK sehr schnell selber rausgefunden gehabt... vielleicht auch viel zu früch :)

    Und Blaubeere... unteru...Spotlight....och, lang ists her, das ich untreu wurde, aber nicht nur bei Spotlight, sondern auch bei macnews und maclife.de und ich expandiere *lacht*

    Ich schnuppere sozusagen Luft in allen Maccommunitys um A: dazu zu lernen und B: Themen für meine Webiste zu sammeln und das alles in eigentlich nicht vorhandenener Freizeit....

    So, bekomm ich nun ne Dose Thunfisch?
     
  19. smilincat

    smilincat New Member

    Schwurbel grad an exile disc 1 (dongledisc) - toast5.1 will nicht fehlerfrei brennen (OS9.2)
    aber freue mich wie bloed dass es vor weihnachten noch gekommen ist :) cat
    PS: Thunfisch ist eh immer fuer MICH!!!!!!!
    (schnell fressen bevor die egoisten kommen)
    :D
     
  20. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Du magst zwar eine brave Katze gewesen sein, aber von mir kannst du keinen Thunfisch bekommen. Stattdessen kannst du aber leckere Konfitüre von mir bekommen. Oder Pfannkuchen mit - na was schon?

    Blaubeere
     

Diese Seite empfehlen