Junge Generation zeigt iTunes & Co. die kalte Schulter

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von danilatore, 12. März 2008.

  1. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

  2. batrat

    batrat Wolpertinger

    Auch nur 2 oder 3. :nicken:

    Hat aber bei mir einen ganz anderen Grund : Ich habe schon alle wichtigen Alben. :)

    Von den neuen Veröffentlichungen spricht mich einfach nichts mehr an. Belangloser Müll, dessen Verfallsdatum bereits feststeht. :kotz:

    Wenn man,wie ich, ca. 1000 CD (meist Alben aus den 70 und 80ern, einige 90èr, wenige nach 2000) im Schrank hat, dann kennt man sowieso (fast) alles neue schon. Da wird gnadenlos abgekupfert,gesampelt, verstümmelt usw., insbesondere bei Queen, Police, Led Zeppelin und Aerosmith. :nicken:
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!



    Drei oder vier geschenkt bekommen, vielleicht zwei selber verschenkt und etwa zwanzig selber für mich gekauft. Die aber alle bei eBay oder auf dem Flohmarkt und für keines mehr als zwei Euro bezahlt, die Musikindustrie hat also von meiner Existenz fast gar nichts mitbekommen.

    Grüße, Maximilian

    PS: Ich habe aber wieder den Gegenwert von vielen Alben für Eintrittskarten ausgegeben - auch dabei ging die Plattenindustrie wahrscheinlich leer aus, die Musiker dafür nicht.
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Genau da habe ich meine auch gekauft.
    Jetzt steht noch ein Gang in den Laden an da ich ein Gutschein geschenkt bekommen habe.
     
  5. Holloid

    Holloid New Member

  6. wilzim

    wilzim MacWilly

    Bei mir waren es auch 3. Ansonsten konsumiere ich Musik aus dem Radio. Gefällt mir ein Lied kaufe ich es über Cokefridge umsonst bei i-tunes oder ich lasse es vom Internetradio suchen und aufzeichen. Früher habe ich das mit Kasseten gemacht - ging auch! Und ist legal. :pirat: Die Kinder machen das auch, sie kaufen sich nur die Spezial-Editonen.
     

Diese Seite empfehlen