JVC-Camcorder - Final Cut Express

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von lotana, 4. Juni 2007.

  1. lotana

    lotana New Member

    Hallo!

    Ich habe einen JVC-Camcorder, welcher ein .MOD-Format liefert.
    Ich würde gerne die Videos in bestmöglicher Qualität im Final Cut Express bearbeiten.
    Mein bisheriges Vorgehen war wie folgt:
    .MOD zuerst in .MPEG umbenennen, dann mittels mp4-Converter in .AVI oder .MP4 convertieren und dann im FCE schneiden.

    Mein Problem ist nun, dass das FCE (Version 3.5.1) bei mir sehr langsam ist.
    Warum weiss ich nicht, habe ein MacBook Pro, Intel Core 2 Duo mit 2GB RAM.

    Woran kann es liegen, ich dachte, dass die Version die ich habe bereits für dei Intel Macs optimiert wurde.
    oder liegts am Format?
    Bei .MOV dürfte es schneller gehen, aber es kann doch nicht sein, dass ich sonst für ein 3 Minuten-Video 1 1/2 Stunden zum rendern brauche (mit .AVI).

    Hat wer eine Idee wie ich die MOD´s am Besten in MOV´s umwandle?

    Vielen Dank!
     
  2. iStoffel

    iStoffel New Member

  3. lotana

    lotana New Member

    ok, vielen Dank, werd das dann ausprobieren.

    Hab gestern ein 3 min. Video mit zwar vielen Schnitten und Effekten im FCE gemacht und dann exportiert.
    Das importierte Format war mp4, exportiert habe ich es als mov (Standardeinstellungen) - und das hat ca. 4!!! Stunden gedauert. Ist das bei euch auch so? kann man tatsächlich nur mit mov´s schneller arbeiten oder hats da bei meinen Einstellungen irgendwas?
    Danke!
    lg
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    nach meinem Kenntnisstand ist erst FC 5.1 nativ für Intel compiliert.

    Nach nem Update sollte das Ganze deutlich schneller gehen.

    Gruß

    Volker
     
  5. lotana

    lotana New Member

    naja, ich hab ja Final Cut Express und da dachte ich, dass 3.5.1 schon beim Intel-Mac funktionieren sollte...
    Füf Final Cut Pro gehts erst ab 5.1, das hab ich auch schon gehört!
     
  6. Holloid

    Holloid New Member

    da ist der Wurm drinne...da war ja mein alter IMac G3 schneller...
     
  7. Holloid

    Holloid New Member

    kannst du den Film nicht Probeweise zu DV umrechnen lassen,danach mit IMovie öffnen und wiederum Exportieren??Wie lange dauert es dann??
    Danach wüsstest du ob es FCE liegt.Da fällt mir ein...rechnet nicht Quicktime alles um??und das läuft nativ...
     
  8. Holloid

    Holloid New Member

    du Redest immer von MOV`S von AVI`S und mpeg 2/4 .Was willst du denn mit der fertigen Datei machen??Welche Art von Mov`s schneidest du??
     
  9. lotana

    lotana New Member

    Ich schneide ein Video für die Uni. Da hab ich öfter verschiedene Formate mit denen ich schneiden muss...
    Ursprünglich dachte ich, dass es egal sei, mit welchem Format ich im FCE schneide und ich kannte MPEG Streamclip noch nicht.
    Jetzt mach ich einfach alles mit MOV-Dateien und es geht schneller.

    Danke für Eure Hilfe!
     
  10. Holloid

    Holloid New Member

    MOV Datei ist ein Container und kein Codek.Wenn du Pech hast wird der Codek auf Windowsrechner nicht abgespielt.Du musst wissen welchen Codek du benutzt...Es ist natürlich nicht egal was man schneidet.Das beste (und dafür ist das Programm auch ausgelegt) ist DV...
     
  11. lotana

    lotana New Member

    Vielen lieben Dank!
    Ich hab jetzt das Ganze mittels MPEG-Streamclip in DV umgerechnet dann ins Final Cut Express importiert und nocheinmal versucht zu rendern - jetzt dauerts nicht einmal mehr eine Minute.
    Werd also alles ab jetzt immer in DV umwandeln und spar mir dadurch enorm viel Zeit und Nerven!!! :biggrin:
    Danke!!!
     

Diese Seite empfehlen